Werbung

Nachricht vom 08.06.2019    

Eichenprozessionsspinner zu beseitigen ist nicht Aufgabe der Feuerwehr

Seit einigen Jahren muss verstärkt mit dem Vorkommen von Eichenprozessionsspinnern gerechnet werden, teilt die Kreisverwaltung Neuwied mit. Es handelt sich um eine in Deutschland heimische Schmetterlingsart, die sich in den letzten Jahren massenhaft vermehrt hat.

Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Die sich ab April/Mai ausbildenden Brennhaare der Raupen beinhalten ein Nesselgift, welches beim Menschen zu Gesundheitsbeeinträchtigungen führen kann.

In den vergangenen Tagen war eine Feuerwehreinheit zu einem Einsatz wegen Eichenprozessionsspinnerbefalls auf dem Parkplatz eines Discounters alarmiert worden, berichtet die Kreisverwaltung. Glücklicherweise handelte es sich bei dem vorgefundenen Schädling nicht um den besagten „Eichenprozessionsspinner“. Dennoch wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, dass die Feuerwehr für diese Art von Einsätzen weder ausgebildet noch ausgerüstet ist. Für die Bekämpfung und Beseitigung der Raupen ist in jedem Fall der Eigentümer zuständig, der sich hier eines Fachunternehmers (Schädlingsbekämpfer) bedienen muss.

Das Umweltbundesamt hat eine Broschüre mit FAQs zusammengestellt.

Auch auf den Internetseiten des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums gibt es weitere Infos zum Thema.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Eichenprozessionsspinner zu beseitigen ist nicht Aufgabe der Feuerwehr

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt vierten Tag in Folge

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Samstag, den 23. Januar weiter 44 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 109,4. Ab kommenden Montag gelten verschärfte Regeln.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Das Gesundheitsamt Neuwied hat am heutigen Sonntag, den 24. Januar weiter 26 Neuinfektionen an das Land gemeldet. Der Inzidenzwert liegt laut Landesberechnungen aktuell bei 119,8.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Am Wochenende (22. bis 24. Januar) kam es im Dienstgebiet der Polizei Linz zu zahlreichen Wildunfällen in den Morgen- wie auch Abendstunden.


Region, Artikel vom 24.01.2021

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Im Pressebericht vom Wochenende 22. bis 24. Januar der Neuwieder Polizei ist von Drogen, Sachbeschädigung, Unfallflucht und Widerstand gegen Beamte zu lesen.


Region, Artikel vom 23.01.2021

Küchenbrand in Leutesdorf

Küchenbrand in Leutesdorf

Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Hönningen wurden am Freitagabend (22. Januar 2021) durch die Leitstelle Montabaur gegen 20.20 Uhr zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude in Leutesdorf alarmiert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gedenken an Befreiung der Todgeweihten im Konzentrationslager Auschwitz/ Birkenau

Neuwied. Mehr als eine Million Menschen wurden in Auschwitz bis zum Januar 1945 ermordet, die meisten von ihnen Juden aus ...

Frag den Deutschlehrer

Neuwied. Jeden Tag flimmert Badziong über die Bildschirme seiner Schülerinnen und Schüler von der 5. bis 12. Klassenstufe. ...

Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter

Neuwied. Ab Montag gelten verschärfte Regeln. Wir berichteten. Die Änderung der 15. CoBeLVO tritt am 25. Januar 2021 in Rheinland-Pfalz ...

Neuer Kran für Andernacher Hafen: Lärmentwicklung möglich

Neuwied. Die ersten Sondertransporte treffen dort in der Nacht auf Mittwoch, 27. Januar, ein. Entladung, Zwischenlagerung ...

Die Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende

Leutesdorf. Am Abend des Freitags kontrollierte eine Streife der Polizei Neuwied gegen 18.50 Uhr einen PKW in Leutesdorf, ...

Drogen, Corona-Verstöße und umgefallene Bäume

Linz. Die Polizei Linz weist darauf hin, dass in den Wintermonaten insbesondere in diesen Zeiten mit vermehrtem Wildwechsel ...

Weitere Artikel


Energieeffizienz: Unternehmen sparen Strom für 30.000 Menschen

Koblenz/Region. Weniger ist mehr: Die drei Energieeffizienz-Netzwerke der IHK Koblenz haben in den vergangenen drei Jahren ...

Polizei Neuwied meldet eine ganze Reihe von Straftaten

Geräteschuppen aufgebrochen
Aus einem Geräteschuppen in der Bornhohl wurden vermutlich in der Nacht zum Freitag Gerätschaften ...

Fahrt ins schwedische Ludvika zum 100. Stadtjubiläum

Bad Honnef. Die Bad Honnefer Delegation hatte eine Eiche gestiftet. Vor dem Baum wurde eine Basaltsäule aufgestellt mit Tafel ...

Der Raiffeisenturm: Fachwerkkonstruktion mit Aussichtsplattform

Heupelzen/Kreis Altenkirchen. Aus etwa 420 Höhenmetern kann man vom Raiffeisenturm in Heupelzen einen atemberaubenden Blick ...

Zweite Einbürgerungsfeier im Kreishaus in diesem Jahr

Neuwied. „Mir wird immer wieder berichtet, dass es Verwaltungen gibt, die die Papiere den Neubürgern einfach mit der Post ...

Der Erfolg zeigt, dass der Bedarf da ist

Neuwied. „Es ist immer noch so, dass Frauen in unserer Gesellschaft fast durchweg die Fürsorge für die Familie tragen - für ...

Werbung