Werbung

Nachricht vom 06.06.2019    

Amboss-Kickers Döttesfeld feierten ihr Sportfest

Die HFC Amboss-Kickers Döttesfeld e.V. feierten vom 31. Mai bis zum 2. Juni ihr traditionelles Sportfest bei bestem Wetter im Waldstadion an der Wied. Für die kleinen Gäste hatten die Amboss-Kickers dieses Jahr eine spezielle Überraschung parat, an allen Tagen stand eine riesige Hüpfburg zu Verfügung. Das zwölf Meter mal sechs Meter große Feuerwehrauto mit Rutsche erfreute sich an allen Tagen sehr großer Beliebtheit bei den jungen und auch bei den älteren Gästen.

Die Bürgermeister nach ihrem Wettkampf. Fotos: privat

Döttesfeld. Freitags abends eröffneten die Alten Herren Mannschaften das Turnier. Im Modus jeder gegen jeden spielten die Teams der AH Oberlahr, AH Rengsdorf, Rengsdorf II und GW Birnbach um den Titel. Erstmalig beim Turnier in Döttesfeld angetreten konnten die Altenherren von Grün-Weiß Birnbach sich mit drei Siegen den Turniersieg holen.

Samstags ging es bei bestem Fußballwetter um den Turniersieg beim Turnier der Hobbymannschaften. Neun Teams kämpften um den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe 1 setzen sich die Drunken Raptors als Gruppensieger durch, ihnen ins Halbfinale folgen durfte nach einem Sieg im Neunmeterschiessen gegen den WHC Bettgenhausen der JGV Oberlahr.

Auch in der Gruppe 2 fiel die Entscheidung um den 2 Platz auch erst im Neunmeterschiessen hier setzte sich der Vorjahresfinalist HC Gefrierhäuschen Reiferscheid gegen FHC Hilgenroth durch. Den Gruppensieg holte das Team von Lokomotive Brustolon.

Motiviert durch das knappe Weiterkommen trumpften das Gefrierhäuschen und der Junggesellenverein im Halbfinale auf und zogen beide mit Siegen ins Endspiel ein.

Im Spiel um Platz 3 schenkten sich die beiden geschlagenen Gruppensieger nichts und somit musste die Entscheidung im 9-Meterschiessen fallen, wo sich die Jungs von Lokomotive Brustolon gegen die Drunken Raptors durchsetzen. Anders als im letzten Jahr konnte sich im Endspiel dann das Team vom Gefrierhäuschen Reiferscheid den verdienten Sieg einfahren und gegen den JGV Oberlahr mit 2:1 gewinnen.

Sonntags kam es dann zum Auftritt der Amboss-Kidis, die mit Teams vom SV Maulsbach und Marienrachdorf um den Turniersieg kämpften. Im Ersten Spiel konnte der Nachwuchs der quasi mit dem Schlusspfiff zum 1:1 ausgleichen und so ein Unentschieden erkämpfen. Im zweiten Spiel gewannen dann die Jungs aus Marienrachdorf, so dass es zu einem kleinen Endspiel kam. Nachdem 10 Minuten das 0:0 gehalten wurde erhöhten die Amboss-Kidis den Druck und wurden kurz darauf auch dafür mit dem 1:0 bedient, kurz vor dem Spielende konnte sogar noch auf 2:0 erhöht werden, so dass ein verdienter Turniersieg eingefahren werden konnte.

Zur Mittagszeit kam es dann zum traditionellen Kräftemessen der Bürgermeister. Bevor der erste Ball aufs Tor geschossen wurde bedankte sich der neue Vorsitzende Sebastian Fischbach bei Dr. Peter Enders und Martin Weingarten für die jahrelange Treue zum Verein und Sportfest und überreichte als Anerkennung ein Präsent des Vereins. Beide sind bei der diesjährigen Wahl zum Bürgermeister nicht mehr angetreten. Beim Neumeterschiessen sicherten sich dann mit je einem Treffer Martin Weingarten (OG Seifen), Volker Mendel (VG Puderbach) und Dr. Peter Enders (OG Eichen / neuer Landrat Altenkirchen) den dritten Platz. Im Stechen um den Sieg setzte sich Martin Fischbach (OG Döttesfeld) gegen Wolfgang Conzendorf (Beigeordneter VG Flammersfeld) durch und konnte so seinen Heimvorteil ausnutzen.

Den fußballerischen Abschluss des Turniers machten dann acht Dorf- und Betriebsmannschaften. Den dritten Platz sicherten sich hier die Grashoppers Ahlbach vor der Dorfgemeinschaft Breibach. Im letzten Endspiel des Wochenendes gewannen dann die Jungs von RB Tipico gegen die Vorjahressieger vom DTC Seifen und konnten sich so den Turniersieg sichern.

Die Amboss-Kickers blicken auf ein erfolgreiches Sportfest zurück und freuen sich nun auf die anstehende Hobbysaison und die Besuche auf den Turnieren der befreundeten Teams. Die nächste Veranstaltung auf dem Sportplatz in Döttesfeld steht auch schon auf dem Plan, am 7. September findet dort das 3. Menschenkickerturnier statt, ab sofort können Teams sich unter volker.gerstmann@amboss-kickers.de anmelden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Amboss-Kickers Döttesfeld feierten ihr Sportfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Vorläufiger Schulausschluss muss auch in Corona-Zeiten vorläufig bleiben

Ordnet eine Schule einen vorläufigen Schulausschluss an, so ist sie verpflichtet, zeitnah eine endgültige Entscheidung über den weiteren Verbleib des Schülers an der Schule zu treffen. Dies gilt auch während der Corona-Krise. So entschied das Verwaltungsgericht Koblenz auf den Eilantrag eines Achtklässlers.


Westerwälder Daten helfen bei der Erforschung der Folgen der COVID-19-Infektion

Weltweit gewinnen die Mediziner immer mehr Erkenntnisse zu der COVID-19-Infektion und auch zu deren Folgen. Internationale medizinische Netzwerke dienen zum Austausch und zur Erforschung des Virus. Erstmalig wurde ein Fallbericht aus Deutschland über das Guillain-Barre Syndrom nach SARS-CoV-2-Infektion dokumentiert und in diesen medizinischen Netzwerken publiziert - der Fall kam aus dem Evangelischen Krankenhaus Dierdorf/Selters (KHDS).


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Die umfangreichen Schutzmaß- und Hygienemaßnahmen haben sich gelohnt: Mit dem heutigen Datum vom Mittwoch, dem 27. Mai, gibt es derzeit und vorerst keine bestätigten Infektionsfälle mehr im Stadtgebiet von Bad Honnef.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

Neuwied. Das Spielerinnen-Karussell bei den Deichstadtvolleys geht in die zweite Runde: Nachdem mit Sarah Kamarah und Lisa ...

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Straßenhaus. Mit Florian Raasch konnten Trainer Michael Pieta und Claudio Schmitz aus der sportlichen Führung einen "verlorenen ...

Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

Straßenhaus. Das Positive zuerst, der Verein ist solide aufgestellt und wird auch durch die jetzt schon zehn Wochen anhaltende ...

Lisa Guillermard bleibt ein Deichstadtvolley

Neuwied. Genüsslich zeigte sich auch ihr Auftritt in der ersten Spielzeit beim Neuwieder Zweitligisten, den Deichstadtvolleys. ...

VC Neuwied: Sarah Kamarah bleibt in der Deichstadt

Neuwied. Die Deichstadtvolleys, der Neuwieder Volleyball Zweitligist und sportliches Aushängeschild der Stadt Neuwied, hat ...

In der Krise: Alleine und doch gemeinsam laufen

Neuwied. Anstatt des regen Treibens bei diversen Meisterschaften und Sportfesten sowie Laufevents gesellt sich momentan allerdings ...

Weitere Artikel


Essbares im Wald bei Monrepos sammeln

Neuwied. Entgegen zahlreicher Klischees, lebten die Menschen in der Altsteinzeit nicht nur von Fleisch: Wildpflanzen waren ...

Wanderung auf den Spuren Raiffeisens im Wiedtal

Waldbreitbach. Raiffeisen beabsichtigte 1879 eine „Gesellschaft für soziale Krankenpflege mit besonderer Berücksichtigung ...

Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied startet wieder durch

Neuwied. Einige Mitglieder der Bewohnergemeinschaft (13 Mietparteien mit 16 Menschen) werden anwesend sein - auch um Fragen ...

Globuskunden spendeten im Jahr 2018 über 2.800 Euro für Zoo

Neuwied. Seit 2015 steht im Foyer des Globus-Marktes in Koblenz-Bubenheim ein Spendentrichter in dem Geld für den Zoo Neuwied ...

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

Bendorf. In einer kleinen Feierstunde überreichte Nicole Pfeifer von der Rhein-Mosel-Eifel Touristik (REMET) gemeinsam mit ...

Digitaler Marktplatz Westerwald als Chance für den Einzelhandel

Montabaur. In einer Pressekonferenz stellten der Vorstandssprecher des Marktplatzes Andreas Giehl und Wendelin Abresch von ...

Werbung