Werbung

Nachricht vom 06.06.2019    

Amboss-Kickers Döttesfeld feierten ihr Sportfest

Die HFC Amboss-Kickers Döttesfeld e.V. feierten vom 31. Mai bis zum 2. Juni ihr traditionelles Sportfest bei bestem Wetter im Waldstadion an der Wied. Für die kleinen Gäste hatten die Amboss-Kickers dieses Jahr eine spezielle Überraschung parat, an allen Tagen stand eine riesige Hüpfburg zu Verfügung. Das zwölf Meter mal sechs Meter große Feuerwehrauto mit Rutsche erfreute sich an allen Tagen sehr großer Beliebtheit bei den jungen und auch bei den älteren Gästen.

Die Bürgermeister nach ihrem Wettkampf. Fotos: privat

Döttesfeld. Freitags abends eröffneten die Alten Herren Mannschaften das Turnier. Im Modus jeder gegen jeden spielten die Teams der AH Oberlahr, AH Rengsdorf, Rengsdorf II und GW Birnbach um den Titel. Erstmalig beim Turnier in Döttesfeld angetreten konnten die Altenherren von Grün-Weiß Birnbach sich mit drei Siegen den Turniersieg holen.

Samstags ging es bei bestem Fußballwetter um den Turniersieg beim Turnier der Hobbymannschaften. Neun Teams kämpften um den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe 1 setzen sich die Drunken Raptors als Gruppensieger durch, ihnen ins Halbfinale folgen durfte nach einem Sieg im Neunmeterschiessen gegen den WHC Bettgenhausen der JGV Oberlahr.

Auch in der Gruppe 2 fiel die Entscheidung um den 2 Platz auch erst im Neunmeterschiessen hier setzte sich der Vorjahresfinalist HC Gefrierhäuschen Reiferscheid gegen FHC Hilgenroth durch. Den Gruppensieg holte das Team von Lokomotive Brustolon.

Motiviert durch das knappe Weiterkommen trumpften das Gefrierhäuschen und der Junggesellenverein im Halbfinale auf und zogen beide mit Siegen ins Endspiel ein.

Im Spiel um Platz 3 schenkten sich die beiden geschlagenen Gruppensieger nichts und somit musste die Entscheidung im 9-Meterschiessen fallen, wo sich die Jungs von Lokomotive Brustolon gegen die Drunken Raptors durchsetzen. Anders als im letzten Jahr konnte sich im Endspiel dann das Team vom Gefrierhäuschen Reiferscheid den verdienten Sieg einfahren und gegen den JGV Oberlahr mit 2:1 gewinnen.

Sonntags kam es dann zum Auftritt der Amboss-Kidis, die mit Teams vom SV Maulsbach und Marienrachdorf um den Turniersieg kämpften. Im Ersten Spiel konnte der Nachwuchs der quasi mit dem Schlusspfiff zum 1:1 ausgleichen und so ein Unentschieden erkämpfen. Im zweiten Spiel gewannen dann die Jungs aus Marienrachdorf, so dass es zu einem kleinen Endspiel kam. Nachdem 10 Minuten das 0:0 gehalten wurde erhöhten die Amboss-Kidis den Druck und wurden kurz darauf auch dafür mit dem 1:0 bedient, kurz vor dem Spielende konnte sogar noch auf 2:0 erhöht werden, so dass ein verdienter Turniersieg eingefahren werden konnte.

Zur Mittagszeit kam es dann zum traditionellen Kräftemessen der Bürgermeister. Bevor der erste Ball aufs Tor geschossen wurde bedankte sich der neue Vorsitzende Sebastian Fischbach bei Dr. Peter Enders und Martin Weingarten für die jahrelange Treue zum Verein und Sportfest und überreichte als Anerkennung ein Präsent des Vereins. Beide sind bei der diesjährigen Wahl zum Bürgermeister nicht mehr angetreten. Beim Neumeterschiessen sicherten sich dann mit je einem Treffer Martin Weingarten (OG Seifen), Volker Mendel (VG Puderbach) und Dr. Peter Enders (OG Eichen / neuer Landrat Altenkirchen) den dritten Platz. Im Stechen um den Sieg setzte sich Martin Fischbach (OG Döttesfeld) gegen Wolfgang Conzendorf (Beigeordneter VG Flammersfeld) durch und konnte so seinen Heimvorteil ausnutzen.

Den fußballerischen Abschluss des Turniers machten dann acht Dorf- und Betriebsmannschaften. Den dritten Platz sicherten sich hier die Grashoppers Ahlbach vor der Dorfgemeinschaft Breibach. Im letzten Endspiel des Wochenendes gewannen dann die Jungs von RB Tipico gegen die Vorjahressieger vom DTC Seifen und konnten sich so den Turniersieg sichern.

Die Amboss-Kickers blicken auf ein erfolgreiches Sportfest zurück und freuen sich nun auf die anstehende Hobbysaison und die Besuche auf den Turnieren der befreundeten Teams. Die nächste Veranstaltung auf dem Sportplatz in Döttesfeld steht auch schon auf dem Plan, am 7. September findet dort das 3. Menschenkickerturnier statt, ab sofort können Teams sich unter volker.gerstmann@amboss-kickers.de anmelden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Amboss-Kickers Döttesfeld feierten ihr Sportfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 06.07.2020

Motorradfahrer rasen im Bereich der Alteck

Motorradfahrer rasen im Bereich der Alteck

Im Zeitraum von Freitag, 3. bis zum Sonntag, 5. Juli teilten Zeugen der Polizei Neuwied wiederholt mit, dass Motorradfahrer regelrecht Rennen im Bereich der Alteck führen würden.


Politik, Artikel vom 06.07.2020

SPD Ortsverein Maischeid wählte neuen Vorstand

SPD Ortsverein Maischeid wählte neuen Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung des SPD Ortsvereins Maischeid am 3. Juli im Dorfgemeinschaftshaus in Großmaischeid wurde neben dem Kassenbericht und den Delegiertenwahlen auch ein neuer Vorstand gewählt.


Region, Artikel vom 06.07.2020

Gudrun & Die Ballotellies kommen ins Bootshaus

Gudrun & Die Ballotellies kommen ins Bootshaus

Unplugged-emotional-mitreißend, so geht es weiter auf der Kleinkunstbühne Kultur"Raum" Bootshaus an der Neuwieder Rheinbrücke am Freitag, 17. Juli. Zu Gast ist die heimische Band Gudrun & Die Ballotellies.


Politik, Artikel vom 06.07.2020

Demo in Neuwied: In Europa vereint

Demo in Neuwied: In Europa vereint

Auf dem Neuwieder Luisenplatz hatten sich am Samstag (4. Juli) unter der blau-goldenen Flagge der Europäischen Union wieder zahlreiche Teilnehmer versammelt. Unter ihnen, fast schon selbstverständlich, auch Vertreter aller demokratischen Fraktionen des Neuwieder Stadtrates und überraschend auch ein prominenter Gast aus der Bundespolitik.


Region, Artikel vom 06.07.2020

Schöne Samtpfoten versüßen das Jahr 2021

Schöne Samtpfoten versüßen das Jahr 2021

Er ist wunderschön und dient dem guten Zweck: Die Neuwieder Katzenhilfe hat ihren Samtpfoten-Kalender für das Jahr 2021an den Start gebracht. Zum fünften Mal präsentieren die Tierschützer darin ausschließlich Vierbeiner, die eine mehr oder weniger lange Zeit in Obhut des Vereins verbracht haben.




Aktuelle Artikel aus der Sport


TC Steimel Teams punkten auch am 3. Medenspieltag

Steimel. Ebenfalls erfolgreich waren die Damen 30 (A Klasse) die beim TC Prüm mit 9:5 die Punkte mit nach Hause nahmen. Knapp ...

VCN-Duo Groß/Monschauer hat Bestand

Neuwied. Die Vertragsverhandlungen mit VCN-Chef-Coach Dirk Groß sind beim Volleyball Zweitligisten VC Neuwied seit längerem ...

"Lotto-Gewinn" für die Deichstadtvolleys

Neuwied. Lotto-Rheinland-Pfalz ist bereits seit fünf Jahren Premiumpartner beim Neuwieder Zweitligisten. Umso mehr freuen ...

EHC „Die Bären": Regionalliga peilt 14er-Feld an

Neuwied. Weil sich die „Großen" und „Kleinen" im Sinne der Sache aufeinander zubewegten, ist eine teilweise befürchtete fünf ...

Karate Landestrainer Gutzmer beim KSC Puderbach

Puderbach. Viele haben es sehr vermisst, das gemeinsame Training mit Impulsen von außen. Nachdem am 24. Juni die Regelungen ...

Zugspitzevent – 2.966 Höhenmeter für einen guten Zweck

Hachenburg. Von Niederbreitbach bis hoch nach Kurtscheid sind es ungefähr 280 Höhenmeter. Also musste diese Strecke 10,5-mal ...

Weitere Artikel


Essbares im Wald bei Monrepos sammeln

Neuwied. Entgegen zahlreicher Klischees, lebten die Menschen in der Altsteinzeit nicht nur von Fleisch: Wildpflanzen waren ...

Wanderung auf den Spuren Raiffeisens im Wiedtal

Waldbreitbach. Raiffeisen beabsichtigte 1879 eine „Gesellschaft für soziale Krankenpflege mit besonderer Berücksichtigung ...

Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied startet wieder durch

Neuwied. Einige Mitglieder der Bewohnergemeinschaft (13 Mietparteien mit 16 Menschen) werden anwesend sein - auch um Fragen ...

Globuskunden spendeten im Jahr 2018 über 2.800 Euro für Zoo

Neuwied. Seit 2015 steht im Foyer des Globus-Marktes in Koblenz-Bubenheim ein Spendentrichter in dem Geld für den Zoo Neuwied ...

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

Bendorf. In einer kleinen Feierstunde überreichte Nicole Pfeifer von der Rhein-Mosel-Eifel Touristik (REMET) gemeinsam mit ...

Digitaler Marktplatz Westerwald als Chance für den Einzelhandel

Montabaur. In einer Pressekonferenz stellten der Vorstandssprecher des Marktplatzes Andreas Giehl und Wendelin Abresch von ...

Werbung