Werbung

Nachricht vom 06.06.2019    

Amboss-Kickers Döttesfeld feierten ihr Sportfest

Die HFC Amboss-Kickers Döttesfeld e.V. feierten vom 31. Mai bis zum 2. Juni ihr traditionelles Sportfest bei bestem Wetter im Waldstadion an der Wied. Für die kleinen Gäste hatten die Amboss-Kickers dieses Jahr eine spezielle Überraschung parat, an allen Tagen stand eine riesige Hüpfburg zu Verfügung. Das zwölf Meter mal sechs Meter große Feuerwehrauto mit Rutsche erfreute sich an allen Tagen sehr großer Beliebtheit bei den jungen und auch bei den älteren Gästen.

Die Bürgermeister nach ihrem Wettkampf. Fotos: privat

Döttesfeld. Freitags abends eröffneten die Alten Herren Mannschaften das Turnier. Im Modus jeder gegen jeden spielten die Teams der AH Oberlahr, AH Rengsdorf, Rengsdorf II und GW Birnbach um den Titel. Erstmalig beim Turnier in Döttesfeld angetreten konnten die Altenherren von Grün-Weiß Birnbach sich mit drei Siegen den Turniersieg holen.

Samstags ging es bei bestem Fußballwetter um den Turniersieg beim Turnier der Hobbymannschaften. Neun Teams kämpften um den Einzug ins Halbfinale. In der Gruppe 1 setzen sich die Drunken Raptors als Gruppensieger durch, ihnen ins Halbfinale folgen durfte nach einem Sieg im Neunmeterschiessen gegen den WHC Bettgenhausen der JGV Oberlahr.

Auch in der Gruppe 2 fiel die Entscheidung um den 2 Platz auch erst im Neunmeterschiessen hier setzte sich der Vorjahresfinalist HC Gefrierhäuschen Reiferscheid gegen FHC Hilgenroth durch. Den Gruppensieg holte das Team von Lokomotive Brustolon.

Motiviert durch das knappe Weiterkommen trumpften das Gefrierhäuschen und der Junggesellenverein im Halbfinale auf und zogen beide mit Siegen ins Endspiel ein.

Im Spiel um Platz 3 schenkten sich die beiden geschlagenen Gruppensieger nichts und somit musste die Entscheidung im 9-Meterschiessen fallen, wo sich die Jungs von Lokomotive Brustolon gegen die Drunken Raptors durchsetzen. Anders als im letzten Jahr konnte sich im Endspiel dann das Team vom Gefrierhäuschen Reiferscheid den verdienten Sieg einfahren und gegen den JGV Oberlahr mit 2:1 gewinnen.

Sonntags kam es dann zum Auftritt der Amboss-Kidis, die mit Teams vom SV Maulsbach und Marienrachdorf um den Turniersieg kämpften. Im Ersten Spiel konnte der Nachwuchs der quasi mit dem Schlusspfiff zum 1:1 ausgleichen und so ein Unentschieden erkämpfen. Im zweiten Spiel gewannen dann die Jungs aus Marienrachdorf, so dass es zu einem kleinen Endspiel kam. Nachdem 10 Minuten das 0:0 gehalten wurde erhöhten die Amboss-Kidis den Druck und wurden kurz darauf auch dafür mit dem 1:0 bedient, kurz vor dem Spielende konnte sogar noch auf 2:0 erhöht werden, so dass ein verdienter Turniersieg eingefahren werden konnte.

Zur Mittagszeit kam es dann zum traditionellen Kräftemessen der Bürgermeister. Bevor der erste Ball aufs Tor geschossen wurde bedankte sich der neue Vorsitzende Sebastian Fischbach bei Dr. Peter Enders und Martin Weingarten für die jahrelange Treue zum Verein und Sportfest und überreichte als Anerkennung ein Präsent des Vereins. Beide sind bei der diesjährigen Wahl zum Bürgermeister nicht mehr angetreten. Beim Neumeterschiessen sicherten sich dann mit je einem Treffer Martin Weingarten (OG Seifen), Volker Mendel (VG Puderbach) und Dr. Peter Enders (OG Eichen / neuer Landrat Altenkirchen) den dritten Platz. Im Stechen um den Sieg setzte sich Martin Fischbach (OG Döttesfeld) gegen Wolfgang Conzendorf (Beigeordneter VG Flammersfeld) durch und konnte so seinen Heimvorteil ausnutzen.

Den fußballerischen Abschluss des Turniers machten dann acht Dorf- und Betriebsmannschaften. Den dritten Platz sicherten sich hier die Grashoppers Ahlbach vor der Dorfgemeinschaft Breibach. Im letzten Endspiel des Wochenendes gewannen dann die Jungs von RB Tipico gegen die Vorjahressieger vom DTC Seifen und konnten sich so den Turniersieg sichern.

Die Amboss-Kickers blicken auf ein erfolgreiches Sportfest zurück und freuen sich nun auf die anstehende Hobbysaison und die Besuche auf den Turnieren der befreundeten Teams. Die nächste Veranstaltung auf dem Sportplatz in Döttesfeld steht auch schon auf dem Plan, am 7. September findet dort das 3. Menschenkickerturnier statt, ab sofort können Teams sich unter volker.gerstmann@amboss-kickers.de anmelden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Amboss-Kickers Döttesfeld feierten ihr Sportfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Unterstützung für in Existenznot geratene Vereine möglich

Region. „Darüber hinaus wird das Land ein eigenes Hilfsprogramm für Sportvereine, die in ihrer Existenz bedroht sind, auflegen, ...

Rheinbrohler Turnerinnen starten in ein ungewisses Jahr

Rheinbrohl. Und so gingen auch 31 Turnerinnen des Turnvereins Rheinbrohl am 8. März an die Geräte, um ihre Trainingsfortschritte ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Jeff Smith verlängert beim EHC Neuwied

Neuwied. Was Manager Carsten Billigmann da für einen außergewöhnlichen Regionalligaspieler im Sommer aus Diez an den Rhein ...

Deichstadtvolleys – Alle Spiele vom Verband abgesagt

Neuwied. Michael Evers, Präsident Volleyball Bundesliga: „Wir bedauern es natürlich sehr, dass das Coronavirus solch gewichtige ...

Weitere Artikel


Essbares im Wald bei Monrepos sammeln

Neuwied. Entgegen zahlreicher Klischees, lebten die Menschen in der Altsteinzeit nicht nur von Fleisch: Wildpflanzen waren ...

Wanderung auf den Spuren Raiffeisens im Wiedtal

Waldbreitbach. Raiffeisen beabsichtigte 1879 eine „Gesellschaft für soziale Krankenpflege mit besonderer Berücksichtigung ...

Gemeinschaftlich Wohnen Neuwied startet wieder durch

Neuwied. Einige Mitglieder der Bewohnergemeinschaft (13 Mietparteien mit 16 Menschen) werden anwesend sein - auch um Fragen ...

Globuskunden spendeten im Jahr 2018 über 2.800 Euro für Zoo

Neuwied. Seit 2015 steht im Foyer des Globus-Marktes in Koblenz-Bubenheim ein Spendentrichter in dem Geld für den Zoo Neuwied ...

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

Bendorf. In einer kleinen Feierstunde überreichte Nicole Pfeifer von der Rhein-Mosel-Eifel Touristik (REMET) gemeinsam mit ...

Digitaler Marktplatz Westerwald als Chance für den Einzelhandel

Montabaur. In einer Pressekonferenz stellten der Vorstandssprecher des Marktplatzes Andreas Giehl und Wendelin Abresch von ...

Werbung