Werbung

Nachricht vom 06.06.2019    

Neuer Ruheraum für Schüler an der Alice Salomon Schule

Kürzlich wurde an der Alice Salomon Schule im Standort Neuwied ein Ruheraum für die Schüler feierlich eröffnet. Hierzu haben die Schülerin, die diesen Raum als Projektidee initiiert haben, Michael Mahlert, den ersten Kreisbeigeordneten des Landkreises Neuwied, eingeladen. „Selbstbestimmte Projektideen, daran festzuhalten und sie umzusetzen, das brauchen wir.“, so Mahlert.

Fotos: privat

Neuwied. Die Idee zur Einrichtung eines Ruheraumes für alle Schüler entstand im Rahmen eines Begleitkurses zum selbstgesteuerten Lernen, welcher an der Alice Salomen Schule im Bildungsgang der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz angeboten wird. Hierbei handelt es sich um eine Initiative von Schülerinnen der aktuellen Oberstufe (Melanie Braun, Sophie Adam und Darlin Qazimi). Die Schülerinnen betonten, dass der neue Ruheraum ein Zugewinn für die Schule sei, da einige Schüler sich im normalen Klassenraum nicht immer gleichermaßen konzentrieren können, sodass der neue Ruheraum als Rückzugsort zum Lesen und Lernen eingerichtet wurde.

So können die Schüler im Unterricht situativ und flexibler agieren und ihrem individuellen Bedürfnis nach Ruhe nachgehen. Hierbei orientierten sich die Schülerinnen am Vorbild schwedischer Schulen, in denen das selbstgesteuerte Lernen einen großen Stellenwert einnimmt. Um die räumliche Kapazität für ein konzentriertes Arbeiten nicht zu überschreiten, wird der Zugang zum Ruheraum zunächst über die Lehrkräfte reguliert. Die Schülerinnen haben jedoch bereits ein durchdachtes Nutzungskonzept im Blick. So sollen die Schüler die Möglichkeit haben, den Raum auf einer Website zu buchen, dann wird hier automatisch ein Zahlencode generiert, mittels welchem die Schüler Zugang zum Ruheraum erhalten.

Die Schülerinnen berichteten zudem voller Stolz, dass sie mit ihrem Konzept beim Jugendengagement Wettbewerb in Mainz, an dem insgesamt 31 Projekte von Schülern präsentiert wurden, überzeugen konnten und zur Umsetzung des Ruhraumes 500 Euro erhielten. Nachdem an der Schule die Skeptiker überzeugt und einige Hürden gemeinsam mit der Schulleitung überwunden wurden, haben die Schülerinnen in Eigenregie und mit der tatkräftigen Unterstützung des Hausmeisters, Helmut Dyck, den Raum gestaltet. Hierbei konnte jeder auf seine individuellen Talente und Ressourcen zurückgreifen und so Selbstwirksamkeitserfahrungen sammeln. Diese haben im pädagogischen Konzept der Alice Salomon Schule einen besonderen Stellenwert. Beispielhaft kann hier Melanie angeführt werden, die im Rahmen ihrer vorherigen Ausbildung öfters auf Montage war und daher routiniert ist, Möbel zu foliieren. So konnte sie den Einbauschränken neuen Glanz verleihen.

Michael Mahlert zeigte sich im Austausch mit den Schülerinnen der Höheren Berufsfachschule Sozialassistenz sehr interessiert und ermutige die Schülerinnen: „Das ist nachher in der beruflichen Praxis immer wichtig, selbstbestimmt Projekte zu entwickeln, Rahmenbedingungen bestmöglich auszuschöpfen und daran festzuhalten.“ Marianne Höfer, die Abteilungsleitung, ergänzte, dass Kurse zum selbstgesteuerten Lernen es erlauben, neue kreative Projekte in den Schulalltag miteinzubringen und ihn nachhaltig zu bereichern.

Bedingt durch die Reform der Höheren Berufsfachschule soll dieses schuleigene Konzept im kommenden Schuljahr mit landesweiter Unterstützung weiter ausgebaut werden. Zum einen wird das selbstgesteuerte Lernen zum Unterrichtsfach und zum anderen sollen im Rahmen des standortspezifischen Unterrichts ab dem Schuljahr 2019 / 2020 die Unterrichtsfächer „Verantwortung und Herausforderung“ und „Engagement“ eingeführt werden.

Schulleiter Axel Lischewski bedankte sich bei den Schülerinnen, dass diese die Möglichkeiten und Freiräume, welche die Schule bietet, angenommen und eine tolle Projektidee generiert haben. An dieser Stelle betonte die Schulsozialarbeiterin, Stefanie Härtel, die Alice Salomon Schule sei „eine offene Landschaft für Innovationen“, in welcher den Schülern mit Achtung und Anerkennung bei neuen Ideen begegnet wird, sodass diese Selbstwirksamkeitserfahrungen, die sie für ihren weiteren Lebensweg bestärken, machen können. Darüber hinaus richtet sich der Dank der Schülerinnen aber auch des Schulleiters Axel Lischewski an Michael Mahlert für die finanzielle Unterstützung seitens des Kreises.

Ganz im Sinne des Leitbildes der Alice Salomon Schule wurde der festliche Rahmen der Eröffnung des Ruheraumes unterstützt durch einen Sektempfang sowie einen kleinen Snack, welcher ebenfalls von Schülern der Sozialassistenten Oberstufe bereitgestellt wurde.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Neuer Ruheraum für Schüler an der Alice Salomon Schule

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Schwerer Fahrradunfall: Zwei Jungs stoßen frontal zusammen

Am Dienstagnachmittag (26. Mai) ereignete sich um 16.30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen zwei Kindern, die mit ihren Fahrrädern frontal im Einmündungsbereich "Am Kaltberg" und "An der Commende" in Waldbreitbach ineinander fuhren.


Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Die Verantwortlichen der Linzer Karnevalsvereine, die in der Großen Linzer KG im erweiterten Vorstand vertreten sind, haben einstimmig der Entscheidung des Vorstandes zugestimmt für die kommende Session keine Karnevalsveranstaltungen durchzuführen.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Demuth fragte nach Hygieneauflagen und Abstandsregeln für Hochzeitsfeiern

Ellen Demuth wurde in den letzten Wochen immer wieder angesprochen, wie es sich mit der Planung von Hochzeiten in der Corona-Krise verhält. Hochzeitspaare wollen endlich Planungssicherheit für das laufende Jahr. Daher fragte Demuth kurzerhand bei der rheinlandpfälzischen Landesregierung nach und stellte etliche Fragen.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Derzeit keine Infektionsfälle mehr in Bad Honnef

Bad Honnef. „Dank der Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger, die sich weiterhin an die Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen ...

Trafostation Harschbach erwacht aus Dornröschenschlaf

Harschbach. Der komplette Kinderspielplatz wurde durch den Verschönerungsverein Harschbach neu gestaltet und die große Hecke, ...

Stadt Neuwied präsentierte virtuelle Seniorenfeiern

Neuwied. „In Zusammenarbeit mit dem Offenen Kanal Neuwied entwickelten wir die Idee, die geplanten einzelnen Beiträge zusammenzuschneiden ...

Tourist-Info und Stadt-Galerie öffnen wieder

Neuwied. Als erstes geht die TI wieder an den Start – und zwar am Mittwoch, 3. Juni. Die Öffnungszeiten sind: Montag bis ...

Kein Karneval in der Session 2020/2021 in Linz am Rhein

Linz. Die Entscheidung betrifft die Prinzenproklamation, Prunksitzung, Karnevalsmesse und das Mittelrheinische Prinzentreffen, ...

Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Weitere Artikel


Landwirte und viele andere Besucher zog der Maschinenringtag an

Enspel. Das Wetter war hochsommerlich. Die 30 Grad Celsius nahmen die Besucher aber entspannt. „Für Landwirte ist es heute ...

Digitaler Marktplatz Westerwald als Chance für den Einzelhandel

Montabaur. In einer Pressekonferenz stellten der Vorstandssprecher des Marktplatzes Andreas Giehl und Wendelin Abresch von ...

Meisenhof erneut als wanderfreundlich zertifiziert

Bendorf. In einer kleinen Feierstunde überreichte Nicole Pfeifer von der Rhein-Mosel-Eifel Touristik (REMET) gemeinsam mit ...

Familienausflug der Kanuten führte an die Lahn

Neuwied. Auch die Neulinge, die zum ersten Mal bei einer Kanuwanderfahrt dabei waren, haben sich auf Anhieb wohlgefühlt. ...

SPD-Ortsverein Heddesdorf blickt nach vorne

Neuwied. Die politische Nachlese zur Wahl führte damit auch zu ersten Forderungen und Zielsetzungen. Ganz vorne dabei: Verbesserung ...

Naturerlebnis und Piratenabenteuer in Neuwied

Neuwied. Da ist zunächst das „Naturerlebnis für Kinder“, das vom 1. bis 3. Juli täglich von 8 bis 15 Uhr auf der Ochsenalm ...

Werbung