Werbung

Nachricht vom 04.06.2019    

Sportmäuse und Sportabzeichen in Windhagen verliehen

Am Samstag, dem 1. Juni gab es im Sportlerheim Windhagen wieder das mittlerweile traditionelle Sportlerfrühstück der Leichtathletik-Abteilung des SV Windhagens. Dies ist seit vielen Jahren der Rahmen für die Verleihung der Sportmäuse (der kleinen Schwester der Sportabzeichen) für die Kleinen, der Sportabzeichen für die Jugendlichen und Erwachsenen sowie die Ehrung der sportlichsten Familien Windhagens.

Fotos: Achim Bruns

Windhagen. Im Verlaufe des Jahres 2018 wurde eifrig trainiert, um die Anforderungen für diese Ehrungen zu bewältigen, die am Familiensportsonntag des vergangenen Jahres in fairem Wettbewerb ausgetragen wurden. SV Geschäftsführer Achim Bruns, der die Ehrungen vornahm, bedankte sich zunächst bei Griseldis Seitz und ihren Helferinnen und Helfern, die wieder für einen angemessenen Rahmen für diese Veranstaltung gesorgt hatten. ^

Dann wurden den jüngsten Sportlerinnen und Sportlern die Sportmäuse verliehen, die damit ihr sportliches Talent unter Beweis gestellt hatten. Unter dem Applaus aller Anwesenden nahmen sie ihre Ehrungen mit leuchtenden Augen entgegen. Es war schon immer ein besonderes Anliegen der Leichtathletik-Abteilung, Mädchen und Jungen frühzeitig an den Sport heran zu führen, was in unserer eher bewegungsarmen Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Anschließend gab es die Sportabzeichen für die Jugendlichen und Erwachsenen, die in den Leistungskategorien Bronze, Silber und Gold erkämpft werden können.

Den meisten Teilnehmern gelang es, ihr Sportabzeichen in Gold oder Silber abzulegen. Allen voran SVW Präsident MdB Erwin Rüddel, der zum wiederholten Male sein Sportabzeichen in Gold in Empfang nahm und damit ein sportliches Vorbild darstellt. Die Kinder und Jugendlichen stellen in der Leichtathletik-Abteilung das größte Kontingent.

Der Familiensportsonntag ist seit geraumer Zeit eine feste Größe im sportlichen Jahreskalender. Hierbei freut sich die Leichtathletik- Abteilung, dass es immer wieder neue Familien als Teilnehmer an diesem Wettbewerb gibt. Auch im Familienwettbewerb geht es hart zur Sache, denn es besteht die Möglichkeit attraktive Preise zu gewinnen, die von der Bürgerstiftung Windhagen gesponsert werden, die den Familiensport wirksam unterstützt. So erkämpften sich gleich zwei Familien punktgleich den ersten Platz, ebenso wie es zwei Familien punktgleich auf den dritten Platz schafften. Die vergebenen Preise hatten ebenfalls sportlichen Inhalt, denn es gab Besuch im Kletterwald, Bogenschießen, den Besuch des Jump-Hauses, Nacht-Minigolf und weitere interessante Angebote, die die sportlichsten Familien Windhagens nun als ihren Gewinn wahrnehmen können.

Die Leichtathletik-Abteilung des SV Windhagens würde sich über weitere neue Teilnehmer freuen: Für Erwachsene, die das Sportabzeichen erwerben möchten, steht jeden Freitag ab 18 Uhr im Windhagener Stadion Training unter fachkundiger Anleitung zur Verfügung.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Sportmäuse und Sportabzeichen in Windhagen verliehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 04.06.2020

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Illegales Straßenrennen durch Innenstadt Neuwied

Am 3. Juni, gegen 19 Uhr ereignete sich laut Zeugenaussagen in der Innenstadt von Neuwied ein illegales Autorennen mit drei beteiligten Fahrzeugen. Hierbei befuhren die Fahrzeuge mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit zunächst die Schloßstraße, bogen dann in die Kirchstraße ein und setzten ihre Fahrt in der Marktstraße fort.


Flammeninferno in Diez – 650 Feuerwehrleute im Großeinsatz

VIDEO | Am Mittwochabend, 3. Juni kurz nach 20 Uhr ist eine Papierrecyclingfirma im Diezer Industriegebiet in Brand geraten. Die Flammen breiteten sich sehr rasch über fast das gesamte Areal aus. Auch Feuerwehren aus den Kreisen Neuwied und Westerwald kamen zum Einsatz.


Warnhinweis - Hund möglicherweise durch Köder vergiftet

Am 2. Juni erhielt die Polizeiinspektion Straßenhaus Kenntnis über eine mögliche Vergiftung eines Hundes. Der Vorfall ereignete sich am 22. Mai in Asbach. Eine Blutuntersuchung ergaben Hinweise auf Vergiftung.


Politik, Artikel vom 04.06.2020

CDU im Gespräch mit Land schafft Verbindung

CDU im Gespräch mit Land schafft Verbindung

Am Samstag, den 30. Mai wurde der Vorstand des LSV Westerwald Taunus e.V. (i.Gr.) zu einem Treffen verschiedener Vertreter der CDU auf dem Hof Eudenbach in Waldbreitbach gebeten. Um dieses Gespräch wurde von Seiten der CDU gebeten.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Bundeswehr unterstützt Fieberambulanz in Neuwied

Anlässlich eines Besuches der vom Kreis Neuwied im Gewerbegebiet aufgebauten Fieberambulanz konnte sich Generalstabsarzt Dr. Stephan Schmidt, Kommandeur Kommando Sanitätsdienstliche Einsatzunterstützung, kürzlich von den Betriebsabläufen und der gelungenen Zusammenarbeit der Organisationen im Kreis mit der Bundeswehr überzeugen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Meghan Barthel sagt dem VC Neuwied ab

Neuwied. Noch Tage zuvor hatte die gebürtige Dresdnerin dem VCN-Vorstand ihrer Zusage für die neue Saison gegeben. "Das war ...

Lena Hoffmann bleibt ebenfalls beim VC Neuwied

Neuwied. Die 22-Jährige geht somit in ihr zweites Jahr beim VC Neuwied`77. Die angehende Verwaltungsinspektorin ist eigentlich ...

Kaiserbergstadion Linz erstrahlt in neuem Glanz

Linz. Nach 17 Jahren Spielbetrieb sei die Kunstrasenfläche im schlechten Zustand gewesen und habe den Spielen alles andere ...

VC Neuwied vermeldet weitere Entscheidungen

Neuwied. Das Spielerinnen-Karussell bei den Deichstadtvolleys geht in die zweite Runde: Nachdem mit Sarah Kamarah und Lisa ...

SG Ellingen II präsentiert erste Neuzugänge

Straßenhaus. Mit Florian Raasch konnten Trainer Michael Pieta und Claudio Schmitz aus der sportlichen Führung einen "verlorenen ...

Corona und wie es mit dem Fußball weitergeht in Ellingen

Straßenhaus. Das Positive zuerst, der Verein ist solide aufgestellt und wird auch durch die jetzt schon zehn Wochen anhaltende ...

Weitere Artikel


Benefizkonzert: Lebensretter-Story soll weitergehen

Holler. Leben retten - gehört für Mirco Moritz durchaus auch zu seinem „Job“. Unter anderem dafür wurde er vor 18 Jahren ...

Unbelehrbarer Fahrer erneut in Puderbach betrunken unterwegs

Puderbach. Der 56-Jährige der bereits am Sonntag in Puderbach gegen ein Schild gefahren war und zuvor mehrere Verkehrsteilnehmer ...

Gute Netzwerkarbeit als Erfolgsfaktor regionaler Wirtschaftsförderung

Neuwied. Dem Vorsitzenden des Wirtschaftsforums Rengsdorf-Waldbreitbach ist die Attraktivität der Region für Wirtschaft und ...

Seit Jahrzehnten bei der heimischen Genossenschaftsbank

Hachenburg/Region. Frühjahr 1979: Der Kanzler hieß Helmut Schmidt, der Fußball-Bundestrainer Jupp Derwall, musikalisch startete ...

Teuerungsrate sinkt im Mai auf 1,5 Prozent

Bad Ems. Die Inflationsrate ist in Rheinland-Pfalz im Mai 2019 gesunken. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems aktuell ...

Orchesterkonzert im Westerwälder Dom in Wirges

Neuwied/Wirges. Zu Beginn erklingt die kurze Ouvertüre zur Oper „Armida“ von Joseph Haydn. Dies wird allerdings nur die Einstimmung ...

Werbung