Werbung

Nachricht vom 02.06.2019    

Sommerfest des Festausschusses der Stadt Neuwied

Zu einem neuen Zeitpunkt findet das Sommerfest des Festausschusses der Stadt Neuwied e.V. am 15. Juni in und um die Raiffeisenturnhalle in Neuwied statt. Der neu gewählte Vorstand, unter dem Präsidenten Gerd Schanz, den Vizepräsidenten Rudi Claus und Sandra Elberskirch-Krämer, Geschäftsführerin Jennifer Blum, Kassierer Michael Krämer, Archivar Lars Schröder, Rosenmontagszugleiter Ingo Balmes sowie der Protokollantin und Pressereferentin Claudia Balmes, hat sich viel einfallen lassen, um sowohl den kleinen als auch den großen Besuchern einen schönen Tag zu bereiten.

Symbolfoto

Neuwied. Am 15. Juni ab 15 Uhr wird, wie es gute Tradition ist, gemütlich mit Kaffee und Kuchen in den Nachmittag gestartet. Wer lieber Herzhaftes möchte, wird in der Gardeküche der Ehrengarde der Stadt Neuwied e.V. sicher etwas Leckeres finden. Kühle Getränke runden die Versorgung ab.

In diesem Jahr findet erstmals ein Menschenkicker-Turnier statt, zudem sich interessierte Gruppen ab fünf Personen noch bei der Vizepräsidenten Sandra Elberskirch-Krämer (vizepraesidentin@festausschuss-neuwied.de) melden können und dabei, neben viel Spaß, auch eine Kleinigkeit gewinnen können.

Nachdem sich die Tollitätenpaare dann in verschiedenen Wettkämpfen duelliert haben, wird im Anschluss die Vorstellung des kommenden Kinderprinzenpaares mit ihrem Hofstaat der Karnevalsfreunde Oberbieber stattfinden.

Nach dem offiziellen Fassanstich am frühen Abend wird dann das Geheimnis um das kommende Prinzenpaar der Stadt Neuwied und ihrem Hofstaat gelüftet. Das Team, was in diesem Jahr aus den Reihen der Ehrengarde der Stadt Neuwied e.V. gestellt wird, wird der Öffentlichkeit vorgestellt und fiebert schon jetzt darauf hin, dass im November der Startschuss für ihre Session fällt. Verbunden ist die Prinzengestellung mit dem Jubiläum ihres Heimatvereins.

Ein weiteres Highlight auf dem diesjährigen Sommerfest wird die Prämierung des Rosenmontagszuges sein, was hoffentlich für große Freude bei den Gewinnern sorgen wird. Der Abend wird dann mit kühlen Getränken, einigen Runden Bingo und netten Gesprächen zu Ende gehen. Der Festausschuss der Stadt Neuwied e.V. und seine ihm angeschlossenen Vereine freuen sich über jeden Besucher, ob Karnevalist oder nicht, jeder ist herzlich willkommen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sommerfest des Festausschusses der Stadt Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Am Dienstag, 25. Februar, 0:22 Uhr, wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus durch einen Zeugen ein abgestellter, stark unfallbeschädigter PKW Mercedes-Benz im Lindenweg in Asbach gemeldet. Bei Eintreffen der Polizeibeamten war der Fahrer des verunfallten PKW nicht mehr vor Ort.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Erhöhtes Sicherheitskonzept beim Karnevalszug in Großmaischeid

Als Reaktion auf den gestrigen Anschlag beim Rosenmontagszug in Volkmarsen, erstellten Polizei und Feuerwehr ein Zugkonzept mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen: Während des Umzugs waren acht Polizisten mit drei Einsatzautos, 30 Feuerwehrleute und die SEG Dierdorf mit vier Kräften im Einsatz, um einen gefahrlosen Ablauf zu gewährleisten. Als dann noch gerade rechtzeitig die Sonne auf den Ort schien, fühlten sich alle Aktiven und Besucher zufrieden.


Region, Artikel vom 25.02.2020

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Die Feuerwehr Neustadt wurde am Dienstag, den 25. Februar um die Mittagszeit auf die Autobahn A3 alarmiert. Auf der Anfahrt konnte schon eine weithin sichtbare Rauchentwicklung ausgemacht werden. Im Ausfahrtsbereich zum Rastplatz Pfaffenbach stand ein rumänischer Sattelzug der mit einem Seecontainer beladen war.


Tausende Zuschauer beim Veilchendienstagszug in Heimbach-Weis

Der Zug in Heimbach-Weis am Veilchendienstag ist ein Magnet für die Zuschauer. Dicht gesäumt standen sie teils kostümiert am Straßenrand und winkten den rund 2.500 Teilnehmern des Zuges zu. 16 Musikgruppen sorgten zudem für eine tolle Stimmung. In Heimbach-Weis gab es ein verstärktes Sicherheitskonzept der Einsatzkräfte.




Aktuelle Artikel aus der Region


RKK-Gold für Werner Caratiola Heimbach-Weis

Neuwied. 1956 in die KG eingetreten, ist der 81-Jährige seit 1964 bis heute ein Aktivposten der Gesellschaft. Seine KG-Vita ...

Bei Schlägerei in Linz wird Polizeibeamter verletzt

Linz. Wie die eingesetzten Beamten ermitteln konnten, kam es zunächst in der Gaststätte zu Auseinandersetzung zwischen Gästen ...

LKW brennt auf A 3 bei Neustadt aus

Neustadt. Das Fahrerhaus brannte bei Eintreffen der Feuerwehr in voller Ausdehnung. Der Fahrer hatte es noch rechtzeitig ...

Heinrich-Haus: Öffentliche Karnevalssitzung im BBW

Neuwied. Bei dem anschließenden abwechslungsreichen Programm jagte ein Highlight das nächste. Die Kindertanzgruppe der KG ...

Betrunken Schilder umgefahren und Karnevalsgeschehen in Asbach

Asbach. An dem Fahrzeug stellte die Polizei einen massiven Frontschaden, hauptsächlich im Bereich der Beifahrerseite, fest. ...

Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Weitere Artikel


Eishockey-Regionalliga bekommt neuen Modus

Neuwied. Die Zahl der Partien ungefähr gleich halten ohne eine langatmige Runde um die „goldene Ananas" einzustreuen - diesen ...

Hunderte Wanderer bei 1. Sternwanderung „Let’s go Raiffeisen“

Urbach. Das Wetter hatten die Götter trocken und warm gestaltet, danach plagten sich Jupiter und seine Göttinnen Venus, Fortuna ...

Musik aus England in der Pfingst-Marktmusik

Bendorf. Der klangschönen und reichhaltigen englischen Kirchenmusik steht mit dem Wort „Brexit“ ein Missklang gegenüber, ...

Dierdorf feiert vier Tage Kirmes

Dierdorf. Am Samstag stand der nächste Höhepunkt an. Die Kirmesgesellschaft trug ihren Kirmesbaum durch die Stadt. Am Marktplatz ...

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger Land

Wiesensee / Westerburger Land. Der Wiesensee bei den Westerwaldgemeinden Stahlhofen am Wiesensee, Pottum und Winnen, ist ...

Altersstarrsinn machte der Polizei Neuwied zu schaffen

Neuwied. Am 31. Mai um 15:20 Uhr wurde in der Neuwieder Innenstadt der 64-jährige Fahrer eines PKW VW Golf angehalten, der ...

Werbung