Werbung

Nachricht vom 29.05.2019    

Viele Autofahrer fuhren in Neuwied bei Rot über die Ampel

Im Laufe der letzten Woche hat die Polizei Neuwied zwei gezielte Verkehrskontrollen zur Überwachung der Ampelphasen durchgeführt. Die nun veröffentlichten Ergebnisse sind erschreckend. Innerhalb kürzester Zeit gab es eine ganze Reihe von Verstößen. Die Rotsünder müssen mit Fahrverboten rechnen.

Symbolfoto

Neuwied. In der Hermannstraße fuhren innerhalb einer Stunde sechs Verkehrsteilnehmer über die rote Ampel. An der Kreuzung an der Eishalle wurden acht Rotlichtverstöße begangen. Zudem führten die Polizeibeamten mehrere verkehrserzieherische Gespräche mit Verkehrsteilnehmern, die bei Gelbphasen nicht anhielten. Gegen die Rotlichtsünder wurden Bußgeldverfahren eingeleitet. Zum Teil droht ein einmonatiges Fahrverbot.

Aufgrund dieser Ergebnisse werden auch zukünftig an verschiedenen Örtlichkeiten in Neuwied entsprechende Kontrollen durchgeführt.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Café im Altwieder Dorftreff": Altwieder feiern den ersten Geburtstag ihres Dorfcafés

Neuwied-Altwied. Was als Idee begann, hat sich zu einem beliebten Treffpunkt für die Dorfgemeinschaft entwickelt. Am dritten ...

Vergessene Schlüssel führen zu Sachbeschädigung in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Am Samstagvormittag (20. Juli) erreichte die Linzer Polizeiinspektion ein Bericht über eine Sachbeschädigung ...

"VOR-TOUR der Hoffnung": Sparkasse Neuwied unterstützt Benefiz-Radler mit 7500 Euro

Neuwied-Heimbach-Weis. Über das Konzert der "Drei Freunde - drei Tenöre" bei den Rommersdorfer Festspielen hatten die Kuriere ...

Aggressiver Patient in Bad Hönningen bedroht Rettungssanitäter

Bad Hönningen. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, bei dem die Beamten eine Besatzung des Rettungsdienstes ...

Blitz-Einbruch in Neustädter Supermarkt: Unbekannte entwenden Tabakwaren

Neustadt. Um 2.12 Uhr morgens drangen die bislang unbekannten Täter in den Supermarkt in der Hauptstraße von Neustadt(Wied) ...

Flucht auf zwei Rädern - Zeugen nach Motorrad-Unfallflucht auf der A 48 gesucht

Dernbach. Der Vorfall ereignete sich gegen 15.25 Uhr in Fahrtrichtung Autobahndreieck Dernbach nahe dem Autobahnparkplatz ...

Weitere Artikel


Michael Christ bleibt Fraktionsvorsitzender der CDU-Kreistagsfraktion

Neuwied. „Unsere Verluste lassen sich nicht primär mit unserer Arbeit im Landkreis Neuwied erklären, sondern der Bundestrend ...

Mitmachen beim Ehrenamtstag in Bad Hönningen

Bad Hönningen. „Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement gehören zu den tragenden Säulen unseres gesellschaftlichen Miteinanders. ...

Stabiler Arbeitsmarkt im Mai: Quote bleibt bei 4,4 Prozent

Neuwied/Altenkirchen. Erfreulich stabil, wenn auch dezent getrübt, präsentierte sich der Arbeitsmarkt im Bezirk der Arbeitsagentur ...

Stadtteilgespräche: Der Weg vom Krankengeld zur Rente

Neuwied. Wenn durch einen Unfall oder eine Erkrankung eine langfristige Arbeitsunfähigkeit droht, sind die meisten Betroffenen ...

Klosterweg erneut als Premiumweg nachzertifiziert

Rengsdorf/Waldbreitbach. „Vielen Dank an unsere Wegewarte Wilfried Dietz und Dieter Kröll, die ständig auf dem Klosterweg ...

A 48, Reparatur auf Rheinbrücke Bendorf in der Baustelle

Bendorf. Hierzu wird der rechte Fahrstreifen der A 48 auf der Rheinbrücke Bendorf in Fahrtrichtung Koblenz zwischen den Anschlussstellen ...

Werbung