Werbung

Nachricht vom 28.05.2019 - 22:12 Uhr    

Jugendliche der Maximilian-Kolbe-Schule für Klimaschutz

Viel wird berichtet über die Initiative von Greta Thunberg und ihre Aktionen zum Klimaschutz. Die Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule in Rheinbrohl streiken zwar nicht am Freitag, doch auch sie sind um die Entwicklung des Klimas besorgt.

Foto: privat

Rheinbrohl. In einem fächerübergreifenden Projekt starteten die Schüler eine Unterrichtsreihe zu den sogenannten SDGO's (Sustainable Development Goals), den 17 Nachhaltigkeitszielen, die von der UN aufgestellt wurden und bis 2030 erreicht werden sollen. Die BRD ratifizierte diese Ziele 2009, aber sie sind der Öffentlichkeit wenig bekannt. Ziele sind zum Beispiel Abbau der Armut, Nachhaltigkeit, Schutz des Klimas und auch Gleichberechtigung.

Die Schüler der Klasse 8/9 arbeiteten in Gruppen und gestalteten eine Plakatwand zu den SDGO's. Sie stellten eigene Ziele heraus, die ihnen besonders für die Zukunft wichtig sind wie zum Beispiel Frieden, Glück und Wohlleben oder eine gute Arbeitsstelle.

Eine Gruppe erarbeitete Nachhaltigkeitsziele für die Schule wie beispielsweise umwelt-freundliches Papier verwenden, Kopien reduzieren, LED-Licht in allen Klassen oder auch für den Sportunterricht zu Fuß zur Turnhalle in der Stadtmitte zu gehen, um die Emissionen der Schulbusse zu sparen. Und sie hoffen, einiges in Zukunft in der Schule umsetzen zu können.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jugendliche der Maximilian-Kolbe-Schule für Klimaschutz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Marianna Apelt reizten die vielfältigen Möglichkeiten

Neuwied. Im September kommenden Jahres wird sie mit dieser Ausbildung am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth beginnen. Der ...

Kartoffelmarkt Steimel: Vier Tage Freiheit für die Muck

Steimel. Die hölzerne Muck war in diesem Jahr schlecht zu Fuß. Ihr Umzug fiel nur kurz aus oder wollte sie den neu gestalteten ...

Auf das WIE kommt es an - Fachtag der Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Neustadt. Für rund 120 Mitarbeitende begann der Tag mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Margarita in Neustadt. Gemeindereferentin ...

Fahrzeuge per Internet zulassen

Neuwied. Zwei Jahre später bietet Stufe drei jetzt ab dem 1. Oktober diesen Jahres noch weitere Möglichkeiten wie die Neuzulassung, ...

Herbstferienprogramm in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Wie bei den römischen Soldaten wird dabei gemeinsam der Tag gestaltet. Dabei heißt es, nach einem „langen“ Marsch ...

Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Neuwied. In Neuwied wurde das Projekt vom Jugendbeirat der Stadt Neuwied initiiert. Große Unterstützung erhielten sie dabei ...

Weitere Artikel


5. Raiffeisenlauf: Pulvermacher und van Riesen gewinnen Hauptlauf

Horhausen. Zunächst gingen die Schüler/innen über 400 Meter an den Start. Hier siegten Amelie Roscher (W6), Hanna Marquardt ...

A 3 – Fahrbahnerneuerungsarbeiten zwischen Diez und Heiligenroth

Heiligenroth. Der Verkehr wird in einer sogenannten 5+1-Verkehrsführung mit zwei Behelfsspuren auf der Gegenfahrbahn in Fahrtrichtung ...

Sternwanderung „Let’s go Raiffeisen“ am 2. Juni

Puderbach. An der Mehrzweckhalle in Urbach gibt es am Nachmittag ein buntes Unterhaltungsprogramm mit den ADIKRAINER, Stefan ...

Interkulturelle Bierverköstigung in Engers war ein voller Erfolg

Engers. Zunächst erklärte Innocent Sahinkuye, welche Tradition Sorghum (ein Hiersebier) und Bananenbier in der Ruandischen ...

Anhänger von LKW umgekippt – L 254 gesperrt

St. Katharinen. Beim Versuch des Fahrers wieder auf die Fahrbahn zurückzusteuern, schaukelte sich das Gespann auf. Hierdurch ...

Pop, Gospel und echte Stories „MusikkircheLive – Pop Edition“

Neuwied-Block. Um 18 Uhr beginnt dieser „andere Gottesdienst“, diesmal als „Pop Edition“ mit Chor unter dem Thema „Mensch“ ...

Werbung