Werbung

Nachricht vom 27.05.2019    

SV Raubach weihte seinen neuen Rasenplatz ein

Das jährliche Sportfest des SV Raubach stand in diesem Jahr für ein ganz besonderes Ereignis. Der neue Naturrasenplatz, der aus dem traditionellen Stadion „Rote Erde“ entstanden ist, wurde offiziell eingeweiht. Am Freitagabend veranstaltete die Dorfjugend Raubach ihre Beachparty. Sie war ein voller Erfolg.

Impressionen des Sportfestes. Fotos: Verein

Raubach. Im Anschluss an das Spiel der D-Jugend fand am Samstag die offizielle Einweihung des neuen Sportplatzes mit geladenen Ehrengästen statt. Landrat Hallerbach und VG-Bürgermeister Mendel lobten in ihren Reden die viele ehrenamtliche Arbeit, die von den Mitgliedern des SV Raubach in den neuen Platz gesteckt wurde. In vielen Stunden Freizeit ist aus dem Hartplatz, dem Stadion „Rote Erde“, ein toller Naturrasenplatz entstanden.

Nach dem offiziellen Teil durfte die F-Jugend der JSG Puderbach auf dem Rasenplatz spielen. Danach spielten die Raubacher Alt-Stars gegen die Alten Herren der TSG Urbach- Dernbach. Bei der Sommernachtsparty und dem Public Viewing des DFB-Pokalfinales klang der zweite Tag des Sportfestes aus.

Am Sonntag ging es bereits um 11 Uhr mit dem Programm weiter. Der traditionelle Frühschoppen wurde vom Duo Steiner 2 begleitet, die den Gästen nicht unbekannt waren. Anschließend nahm der Mitgliedsbeauftragte Horst Frohn gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des SV Raubach Clemens Adams die Ehrung der langjährigen Mitglieder vor.

Günther Marth – 60 Jahre,
Heinz-Günther Vogel – 50 Jahre,
Heinz-Peter Hachenberg – 50 Jahre,
Petra Neuhaus und Karl-Werner Bierbrauer bekamen den Ehrenbrief FV Rheinland,

Der Förderverein Holzbachtal hatte noch eine freudige Überraschung für die JSG Puderbach. Jugendleiter Marco Simon konnte vom Vorsitzenden des Fördervereins Holzbachtal Ulrich Schuh einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro für die Jugendarbeit im Verein entgegennehmen.

Den Abschluss der Feierlichkeiten bildenden die Spiele SG Puderbach II gegen Hundsangen (2:3) und SG Puderbach I gegen HSV Neuwied (1:6).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Kommentare zu: SV Raubach weihte seinen neuen Rasenplatz ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


In VG Asbach ist ein weitere Corona-Fall dazugekommen

Die Pressestelle vermeldet am heutigen Mittwoch (15. Juli) einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Asbach aufgetreten. Aktuell sind somit 13 Personen in aktiver Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied liegt bei 228.


Region, Artikel vom 14.07.2020

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Die Pressestelle vermeldet heute einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Linz aufgetreten. Dort gab es bereits gestern einen Fall. Aktuell sind somit 12 Personen in aktiver Quarantäne.


Vereine, Artikel vom 15.07.2020

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona Pandemie und den damit verbundenen nicht absehbaren Auflagen bezüglich öffentlicher Veranstaltungen haben sich die Karnevalsfreunde 1969 Oberbieber e.V. (KFO) schweren Herzens dazu entschlossen, die Session 20/21 abzusagen. Das Kinderprinzenpaar mit Gefolge verschiebt seine Regentschaft um ein Jahr.


Demuth: Karnevalsvereine brauchen Rechtssicherheit für Session

Ellen Demuth fragte bei der Landesregierung nach: "Planung und Organisation von Karnevalsveranstaltungen in der Corona-Krise". Die Fragen stellte Ellen Demuth auf vielfache Bitten von Karnevalsvereinen an die Landesregierung in Mainz, nun liegt die Antwort des Gesundheits-Ministeriums vor.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Gefahren durch Starkregen minimieren

Gefahren durch Starkregen minimieren

INFORMATION | Insbesondere in den Sommermonaten kommt es in Verbindung mit Unwettern oder Gewitter immer häufiger zu Starkregen. In kurzer Zeit mehren sich dann die Einsätze für die Feuerwehren. Doch viele Schäden können mit einfachen Mitteln verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Ferienangebot für Kinder- und jugendliche Rollstuhlfahrer

Windhagen. So ist es möglich unter Einhaltung der Abstands- und Hygienevorschriften gemeinsam die Vielfallt des Rollstuhlsports ...

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Oberbieber. Die vereinseigenen Tanzgruppen, sowie andere ortsansässige Gruppen, die die Prunksitzung jedes Jahr aufs Neue ...

AWO: Sicherheit und Komfort in Wohnresidenz am Schlosspark Neuwied

Neuwied. Die seniorengerechten Appartements mit Größen zwischen 21 und 25,5 Quadratmeter befinden sich im Erdgeschoss der ...

HVO Oberbieber zeigt wie Vereine derzeit überleben können

Neuwied. IHK-Vizepräsident Christian zu Hausen, IHK-Regionalgeschäftsführer Martin Neudecker sowie IHK-Regionalberaterin ...

Kinder- und Jugendtag des TC Rheinbrohl ein voller Erfolg

Rheinbrohl. Unter Anleitung der Vereinstrainer Ina Oelschläger und Stefan Andrews wurde das Tennisspielen "spielerisch" vermittelt. ...

Windhagener Heimat- und Verschönerungsvereins geht spazieren

Windhagen. Auf diese Weise wollte man den Kontakt zu Mitgliedern und Freunden des Vereins wiederbeleben. Man traf sich am ...

Weitere Artikel


A-Junioren der JSG Laubachtal punkten in Heimbach-Weis

Straßenhaus. Grundsätzlich hätte man viele „Einser Noten“ an Spieler vergeben können, insgesamt ist diese Bestnote aber pauschal ...

WTG-Schüler singen und spielen vor ausverkauftem Haus

Neustadt. Der Phoenix-Chor überzeugte durch A capella-Einlagen wie in Linkin Parks „Numb" genauso wie zu rockigen Klängen ...

Kindertagespflege? Was ist das?

Neuwied. Während der deutschlandweiten Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ wurden diese und noch viele, viele ...

Bürgermeisterwahl in Dierdorf vertagt

Dierdorf. Die Wähler haben über den Bürgermeisterkandidaten der Stadt Dierdorf erst eine Vorentscheidung getroffen. Für Thomas ...

Oberbürgermeister und Landrat sprachen mit NUV-Vertretern

Neuwied. Hauptziel des parteiübergreifend agierenden Vereins ist es, Verbesserungen im Umweltschutz zu erreichen. „Uns geht ...

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Neuwied. Es wurde Bratwurst in allen Variationen geprüft. Je Betrieb konnten verschiedene Proben abgegeben werden, die von ...

Werbung