Werbung

Nachricht vom 27.05.2019    

SV Raubach weihte seinen neuen Rasenplatz ein

Das jährliche Sportfest des SV Raubach stand in diesem Jahr für ein ganz besonderes Ereignis. Der neue Naturrasenplatz, der aus dem traditionellen Stadion „Rote Erde“ entstanden ist, wurde offiziell eingeweiht. Am Freitagabend veranstaltete die Dorfjugend Raubach ihre Beachparty. Sie war ein voller Erfolg.

Impressionen des Sportfestes. Fotos: Verein

Raubach. Im Anschluss an das Spiel der D-Jugend fand am Samstag die offizielle Einweihung des neuen Sportplatzes mit geladenen Ehrengästen statt. Landrat Hallerbach und VG-Bürgermeister Mendel lobten in ihren Reden die viele ehrenamtliche Arbeit, die von den Mitgliedern des SV Raubach in den neuen Platz gesteckt wurde. In vielen Stunden Freizeit ist aus dem Hartplatz, dem Stadion „Rote Erde“, ein toller Naturrasenplatz entstanden.

Nach dem offiziellen Teil durfte die F-Jugend der JSG Puderbach auf dem Rasenplatz spielen. Danach spielten die Raubacher Alt-Stars gegen die Alten Herren der TSG Urbach- Dernbach. Bei der Sommernachtsparty und dem Public Viewing des DFB-Pokalfinales klang der zweite Tag des Sportfestes aus.

Am Sonntag ging es bereits um 11 Uhr mit dem Programm weiter. Der traditionelle Frühschoppen wurde vom Duo Steiner 2 begleitet, die den Gästen nicht unbekannt waren. Anschließend nahm der Mitgliedsbeauftragte Horst Frohn gemeinsam mit dem 1. Vorsitzenden des SV Raubach Clemens Adams die Ehrung der langjährigen Mitglieder vor.

Günther Marth – 60 Jahre,
Heinz-Günther Vogel – 50 Jahre,
Heinz-Peter Hachenberg – 50 Jahre,
Petra Neuhaus und Karl-Werner Bierbrauer bekamen den Ehrenbrief FV Rheinland,

Der Förderverein Holzbachtal hatte noch eine freudige Überraschung für die JSG Puderbach. Jugendleiter Marco Simon konnte vom Vorsitzenden des Fördervereins Holzbachtal Ulrich Schuh einen Scheck in Höhe von 1.400 Euro für die Jugendarbeit im Verein entgegennehmen.

Den Abschluss der Feierlichkeiten bildenden die Spiele SG Puderbach II gegen Hundsangen (2:3) und SG Puderbach I gegen HSV Neuwied (1:6).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
     


Kommentare zu: SV Raubach weihte seinen neuen Rasenplatz ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Am Sonntag gab es etliche Anzeigen im Bereich der Alteck

Die Alteck, wie die kurvige Strecke der Landesstraße 258 von Neuwied in den Westerwald hoch genannt wird, ist eine beliebte Strecke für Motorradfahrer. Aber auch hochmotorisierte PKW geben dort gerne Gas.


Parteien in Neuwied: Bürgermeister Mang kann nicht im Amt bleiben

Nach der gescheiterten Abwahl von Neuwieds Bürgermeister Michael Mang (SPD) hatten sich die Fraktionsspitzen der sieben demokratischen Parteien von CDU, Bündnis 90/Die Grünen, SPD, FWG, FDP, Die Linken und Ich tu’s zu vertraulichen Gesprächen getroffen, um einen Neustart des politischen Miteinanders im Rat sowie klare Zielsetzungen für die nächsten Wochen abzustimmen.


Vollbrand einer Hütte auf Campingplatz Wiedhof in Waldbreitbach

Am Montag, den 13. Juli um 1:57 Uhr, erhielt die Polizei Straßenhaus über die Rettungsleitstelle Kenntnis von einem Vollbrand einer Hütte auf dem Campingplatz Wiedhof in Waldbreitbach. Die brennende Hütte befand sich unmittelbar in der Nähe des Informationsgebäudes am Eingang des Platzes.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Die Polizei schreibt in ihrem Wochenendbericht von Freitag bis zum heutigen Sonntag (12. Juli) von einer ganzen Reihe von Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen, die ausgefertigt werden mussten. So wurden im Langendorfer Feld etliche Personen wegen des verbotenen Lagerns am See erwischt. In der Kirchstraße wurde ein getuntes Fahrzeug stillgelegt.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Mahnwache in Neuwied gegen Rassismus

Mahnwache in Neuwied gegen Rassismus

„I can't breathe“ - der Satz auf dem Banner der Neuwieder Amnesty-Gruppe anlässlich ihrer Mahnwache gegen Rassismus und rechte Gewalt in der Neuwieder Innenstadt erinnerte an den qualvollen Tod von George Floyd.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Windhagener Heimat- und Verschönerungsvereins geht spazieren

Windhagen. Auf diese Weise wollte man den Kontakt zu Mitgliedern und Freunden des Vereins wiederbeleben. Man traf sich am ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

VCN-Bundesliga-Orga-Team traf sich im Imota Hotel

Neuwied. Es war das erste Wiedersehen des Helferteams beim Neuwieder Volleyball Zweitligisten VC Neuwied nach Abbruch der ...

Das Ferien-Abenteuer: Segelfliegen in Dierdorf-Wienau

Dierdorf. In der Woche können Interessierte mit Schnupperflügen das Segelfliegen kennenlernen, sehen wie man ein Flugzeug ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Weitere Artikel


A-Junioren der JSG Laubachtal punkten in Heimbach-Weis

Straßenhaus. Grundsätzlich hätte man viele „Einser Noten“ an Spieler vergeben können, insgesamt ist diese Bestnote aber pauschal ...

WTG-Schüler singen und spielen vor ausverkauftem Haus

Neustadt. Der Phoenix-Chor überzeugte durch A capella-Einlagen wie in Linkin Parks „Numb" genauso wie zu rockigen Klängen ...

Kindertagespflege? Was ist das?

Neuwied. Während der deutschlandweiten Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“ wurden diese und noch viele, viele ...

Bürgermeisterwahl in Dierdorf vertagt

Dierdorf. Die Wähler haben über den Bürgermeisterkandidaten der Stadt Dierdorf erst eine Vorentscheidung getroffen. Für Thomas ...

Oberbürgermeister und Landrat sprachen mit NUV-Vertretern

Neuwied. Hauptziel des parteiübergreifend agierenden Vereins ist es, Verbesserungen im Umweltschutz zu erreichen. „Uns geht ...

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Neuwied. Es wurde Bratwurst in allen Variationen geprüft. Je Betrieb konnten verschiedene Proben abgegeben werden, die von ...

Werbung