Werbung

Nachricht vom 24.05.2019    

Nachhaltiges Kochen ist mehr als nur Müll vermeiden

„Abfallarm kochen ist leichter als gedacht! Weniger Verpackung, weniger Biomüll – Gut für die Umwelt!“ Unter diesem Motto stand der 1. Koch- Workshop des LandFrauenverbandes mit der Kreisverwaltung Neuwied in diesem Jahr. In der Lehrküche des Außerschulischen Lernortes (ASL) an der Abfallentsorgungsanlage Linkenbach wurde unter fachkundiger Leitung der Hauswirtschaftsleiterin und Bildungsreferentin für Ernährungsprojekte, Angelika Kröll, den Teilnehmern auf anschauliche Weise verdeutlicht, wie man nachhaltig Einkaufen und auch Speisen zubereiten kann.

Kochen kann Spaß machen und nachhaltig sein. Foto: KV Neuwied

Linkenbach. In ihrem Vortrag zeigte sie den Teilnehmern konkrete Beispiele auf, wie sich Müll vermeiden lässt. Angefangen von der Jutetasche oder den mehrfach verwendbaren Obst- und Gemüsesäckchen beim Einkauf über Geschirr und Besteck vom Flohmarkt für die Gartenparty, statt Einweggeschirr.

Aber auch aus Biomüll kann noch etwas gemacht werden. Wie sie an einem Versuch zeigte, wachsen aus etwa fünf cm hoch abgeschnittenen Frühlingszwiebeln wieder neue Schafte, wenn man die Wurzeln ins Wasser stellt, anschließend können sie in Pflanzerde umgetopft werden und nach einiger Zeit kann weiter geerntet werden.

So wie zu Großmutters Zeiten ist auch heute ein Eintopf „Quer durch den Garten“ immer wieder eine Gelegenheit Reste an Gemüse oder aus dem Kühlschrank schmackhaft zu verarbeiten. Aber auch die Kräuterflut im Garten kann man durch Pesto oder eingelegt in Öl für längere Zeit haltbar machen. So wurde dann in der Praxis Bärlauch-Pesto- Crostinis mit Weichkäse oder auch ein Kräuteröl mit frischem Rosmarin zubereitet. Als Vorspeise gab es eine grüne Salatsuppe und einen Chinakohl-Fischeintopf zum Probieren.

Den Teilnehmern machte die gemeinsame Zubereitung der Speisen sehr viel Freude und auch beim Essen zeigen sich alle mit den Ergebnissen sehr zufrieden und meldeten sich schon für die nächsten Termine an:

11.6. Beerenfrüchte im Hausgarten- eine Bienenweide. Aber auch Superfood für unsere Gesundheit.

29.8. Himmelsapfel und Erdapfel - auch heute noch unverzichtbares Grundnahrungsmittel- wie zu Zeiten von Raiffeisen

24.9. Neue und pfiffige Ideen zur saisonalen Verarbeitung von Produkten der heimischen Streuobstwiesen

21.11. Weihnachtsmenü- Kochen zu Festen mit nur wenigen Resten.

Wer Lust hat mitzumachen kann sich bei Angelika Kröll, Tel. 02638/4713 über die Einzelheiten informieren und auch anmelden.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nachhaltiges Kochen ist mehr als nur Müll vermeiden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erster Glätteunfall bei Asbach

Unter Drogen gefahren
Urbach. Am Mittwoch, dem 13. November wurde in der Schulstraße um 8 Uhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer ...

Erfolgreicher Arbeitseinsatz an Kita Daufenbach

Dürrholz. Zeitgleich bauten die Mitglieder der AG Dorferneuerung die neue Treppe zwischen dem neuen unteren und dem oberen ...

VdK-Herbstkonferenz zum Thema Hilfsmittelversorgung

Neuwied. Neben den beiden Referenten zum Thema „Hilfsmittelversorgung“, Carmen Boulabiar (AOK Rheinland-Pfalz) und Richard ...

Tag der offenen Tür im BBW Neuwied mit vielen Attraktionen

Neuwied. Auszubildende und Ausbilder stehen gern für Gespräche bereit und an vielen Stellen können die Besucher sogar mitanpacken ...

"SEHLust": Kunst im Krankenhaus

Neuwied. Es ist eine Gruppe von Freizeitfotografen, die sich einerseits bescheiden als Dilettanten bezeichnen, gleichzeitig ...

Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule feierten das Martinsfest

Rheinbrohl. Musikalisch begleitet vom Dattenberger Fanfarenzug wurden einige Runden auf dem großen Schulgelände absolviert, ...

Weitere Artikel


Großraum Westerwald plant neue Projekte

Seelbach. „Die Klostergastronomie Marienthal ist ein ganz besonderes geschichtliches und gastronomisches Kleinod im Westerwald. ...

Ausstellung: Lastenräder haben viele Vorzüge

Neuwied. Davon können sich Interessierte am Mittwoch, 29. Mai, überzeugen. Dann macht eine von Berliner Cargobike-Experten ...

Generationsprojekt: „Jung und Alt- zusammen fröhlich“

Linz am Rhein. Ziel ist es, außerfamiliäre Kontakte und einen Austausch zwischen den Generationen zu fördern. Dies bringt ...

Mahlert: Das Handwerk ist ein wichtiger Partner

Neuwied. Ziel der Schulung, die durch Felix Hinske von der Firma Subreport durchgeführt wurde, sollte es sein, Personen, ...

Eine Woche voller Tulpen, Windmühlen und Vla

Hausen. Frikandel, Kibbeling, Poffertjes und Vla ließen die Niederlande auch auf der Zunge zum Erlebnis werden. Bewohnerinnen ...

Rengsdorfer U17 mit letztem Bundesligaheimspiel gegen Borussia Mönchengladbach

Rengsdorf. Es war nicht vollkommen unmöglich und immerhin konnten auch bis hierhin vier Siege gegen eine sehr starke Konkurrenz ...

Werbung