Werbung

Nachricht vom 24.05.2019    

Nachhaltiges Kochen ist mehr als nur Müll vermeiden

„Abfallarm kochen ist leichter als gedacht! Weniger Verpackung, weniger Biomüll – Gut für die Umwelt!“ Unter diesem Motto stand der 1. Koch- Workshop des LandFrauenverbandes mit der Kreisverwaltung Neuwied in diesem Jahr. In der Lehrküche des Außerschulischen Lernortes (ASL) an der Abfallentsorgungsanlage Linkenbach wurde unter fachkundiger Leitung der Hauswirtschaftsleiterin und Bildungsreferentin für Ernährungsprojekte, Angelika Kröll, den Teilnehmern auf anschauliche Weise verdeutlicht, wie man nachhaltig Einkaufen und auch Speisen zubereiten kann.

Kochen kann Spaß machen und nachhaltig sein. Foto: KV Neuwied

Linkenbach. In ihrem Vortrag zeigte sie den Teilnehmern konkrete Beispiele auf, wie sich Müll vermeiden lässt. Angefangen von der Jutetasche oder den mehrfach verwendbaren Obst- und Gemüsesäckchen beim Einkauf über Geschirr und Besteck vom Flohmarkt für die Gartenparty, statt Einweggeschirr.

Aber auch aus Biomüll kann noch etwas gemacht werden. Wie sie an einem Versuch zeigte, wachsen aus etwa fünf cm hoch abgeschnittenen Frühlingszwiebeln wieder neue Schafte, wenn man die Wurzeln ins Wasser stellt, anschließend können sie in Pflanzerde umgetopft werden und nach einiger Zeit kann weiter geerntet werden.

So wie zu Großmutters Zeiten ist auch heute ein Eintopf „Quer durch den Garten“ immer wieder eine Gelegenheit Reste an Gemüse oder aus dem Kühlschrank schmackhaft zu verarbeiten. Aber auch die Kräuterflut im Garten kann man durch Pesto oder eingelegt in Öl für längere Zeit haltbar machen. So wurde dann in der Praxis Bärlauch-Pesto- Crostinis mit Weichkäse oder auch ein Kräuteröl mit frischem Rosmarin zubereitet. Als Vorspeise gab es eine grüne Salatsuppe und einen Chinakohl-Fischeintopf zum Probieren.

Den Teilnehmern machte die gemeinsame Zubereitung der Speisen sehr viel Freude und auch beim Essen zeigen sich alle mit den Ergebnissen sehr zufrieden und meldeten sich schon für die nächsten Termine an:

11.6. Beerenfrüchte im Hausgarten- eine Bienenweide. Aber auch Superfood für unsere Gesundheit.

29.8. Himmelsapfel und Erdapfel - auch heute noch unverzichtbares Grundnahrungsmittel- wie zu Zeiten von Raiffeisen

24.9. Neue und pfiffige Ideen zur saisonalen Verarbeitung von Produkten der heimischen Streuobstwiesen

21.11. Weihnachtsmenü- Kochen zu Festen mit nur wenigen Resten.

Wer Lust hat mitzumachen kann sich bei Angelika Kröll, Tel. 02638/4713 über die Einzelheiten informieren und auch anmelden.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nachhaltiges Kochen ist mehr als nur Müll vermeiden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Politik, Artikel vom 18.09.2020

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

„Ich tu

Nach einigen Vorbereitungstreffen war es am 5. September 2020 endlich soweit. Sechs Aktive der Bürgergruppe „Ich tu's" versammelten sich nach Klärung der rechtlichen Voraussetzungen zur Gründung der Neuwieder Kreisgruppe.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Weitere Artikel


Großraum Westerwald plant neue Projekte

Seelbach. „Die Klostergastronomie Marienthal ist ein ganz besonderes geschichtliches und gastronomisches Kleinod im Westerwald. ...

Ausstellung: Lastenräder haben viele Vorzüge

Neuwied. Davon können sich Interessierte am Mittwoch, 29. Mai, überzeugen. Dann macht eine von Berliner Cargobike-Experten ...

Generationsprojekt: „Jung und Alt- zusammen fröhlich“

Linz am Rhein. Ziel ist es, außerfamiliäre Kontakte und einen Austausch zwischen den Generationen zu fördern. Dies bringt ...

Mahlert: Das Handwerk ist ein wichtiger Partner

Neuwied. Ziel der Schulung, die durch Felix Hinske von der Firma Subreport durchgeführt wurde, sollte es sein, Personen, ...

Eine Woche voller Tulpen, Windmühlen und Vla

Hausen. Frikandel, Kibbeling, Poffertjes und Vla ließen die Niederlande auch auf der Zunge zum Erlebnis werden. Bewohnerinnen ...

Rengsdorfer U17 mit letztem Bundesligaheimspiel gegen Borussia Mönchengladbach

Rengsdorf. Es war nicht vollkommen unmöglich und immerhin konnten auch bis hierhin vier Siege gegen eine sehr starke Konkurrenz ...

Werbung