Werbung

Nachricht vom 22.05.2019    

Fremdenverkehrsverein Dernbach im Samstagseinsatz

Regelmäßig im Frühjahr führt der Fremdenverkehrsverein Dernbach e.V. einen Aktionstag mit seinen Mitgliedern durch zur Säuberung und Instandhaltung der Wege und des Waldes rund um Dernbach. So auch wieder am Samstag, 18. Mai. Schon in den frühen Morgenstunden hatten sich achtzehn starke Vereinsmitglieder zum Arbeitseinsatz an der Meilerhütte eingefunden.

Die Mitglieder des Fremdenverkehrsvereins Dernbach packen bei ihren Aktionstagen einiges an. Foto: Verein

Dernbach. Unter der Regie der Mitglieder der Mittwochsgruppe galt es nun vier unterschiedliche Arbeitspakete an unterschiedlichen Einsatzorten zu bewältigen. So teilten sich die freiwilligen Helfer auf in vier Gruppen.

Die erste Gruppe machte sich auf den Weg zum Dernbacher Kopf. Hier wurden Äste und Gras zurückgeschnitten, sodass der Weg zur Schutzhütte wieder frei begehbar wurde, und der große Stein mit Orts- und Höhenangabe wieder gut gesehen werden kann.

Ein weiterer Arbeitstrupp begab sich – gut mit Werkzeug ausgestattet – zur Brücke an der Steinstraße. Die alte Brücke war schon im April diesen Jahres abgerissen worden. Die neuen Träger waren schon verlegt, sodass direkt mit der Beplankung der Brücke mit Holzbrettern begonnen werden konnte. Außerdem wurde noch ein Handlauf montiert. Damit ist die Brücke nun wieder für Wanderer und Spaziergänger begehbar gemacht worden.

Ebenfalls mit Brückenarbeiten beschäftigte sich die dritte Einsatzgruppe. Die Helfer fuhren mit schwerem Gerät zur Nordhausbrücke um diese abzureißen und zu entsorgen. Das Geländer und die Unterkonstruktion waren im Laufe der Jahre faul geworden, sodass neue Eisenträger gelegt, verschraubt und auf neuen Sockeln befestigt werden mussten. Das forderte echte Muskelkraft, denn so ein Eisenträger ist mit einer Länge von 8,5 m recht schwer und unhandlich. Doch mit vereinten Kräften und viel Gemeinschaftssinn wurde die Unterkonstruktion der Brücke erstellt, sodass die Mittwochsgruppe demnächst den Aufbau der Brücke fertigstellen kann.

Die vierte und letzte Gruppe hatte sich die Instandsetzung des Fußweges vom Parkplatz in Richtung Steinstraße zum Ziel gesetzt. Der Weg war durch Holzarbeiten bei Regenwetter sehr stark beschädigt worden. Gut eingeebnet und neu verfüllt ist dieser Weg nun wieder eine schöne, breite Wanderstrecke, die durchaus auch Kinderwagen-tauglich ist.

Zur Mittagszeit waren alle geplanten Arbeiten erledigt. Alle Helfer trafen sich nun hinter dem Haus an den Buchen, wo es kühle Getränke und frisch Gebratenes aus der Pfanne gab. Hier wurden noch ein paar gesellige Stunden verbracht, Anekdoten von früher zum Besten gegeben und Planungen für die Zukunft gemacht. Alles in allem ein sehr gelungener Arbeitseinsatz, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Es wird sicherlich nicht der letzte gewesen sein. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fremdenverkehrsverein Dernbach im Samstagseinsatz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über das Wochenende 35 neue Fälle - Kreis wieder Warnstufe rot

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 662 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 54. Damit liegt der Kreis Neuwied in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 672 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz bei 46. Damit liegt der Kreis Neuwied wieder in der Warnstufe „orange".


Wirtschaft, Artikel vom 19.10.2020

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Das Hotel-Restaurant Waldterrasse in Rengsdorf wurde erneut mit 2* Sternen vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ausgezeichnet. Vorab wurden durch die cbg GmbH, eine Tochtergesellschaft des DEHOGA, alle Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung überprüft.


Region, Artikel vom 19.10.2020

Falschfahrer auf der B256

Falschfahrer auf der B256

Am 19. Oktober 2020, 1:27 Uhr befuhr ein 82-jähriger männlicher PKW-Fahrer die B256 von Neuwied, Rheinbrücke in Richtung Altenkirchen. Dies allerdings auf der falschen Fahrbahnseite.


Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Wenn der Tierarzt des Vertrauens einfach nicht mehr weiter weiß, sich Hund und Katze aber weiter blutig lecken und kratzen, eitrige Ohren haben oder andere Hautsymptome zeigen, dann kann das viele Ursachen haben.




Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis Neuwied rutscht wieder in Warnstufe „orange“

Neuwied. Die regionale Task-Force wird dennoch zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen nochmals bewerten und über mögliche ...

Projekt „Zukunft“ am Wiedtal-Gymnasium gestaltet

Neustadt. Die Zielsetzung war, dem Wiedtal-Gymnasium ein weltoffenes, positives und verantwortungsvolles Erscheinungsbild ...

Drei Podestplätze für VfL-Trio bei Rheinlandmeisterschaften im 10 km-Straßenlauf

Waldbreitbach. Franziska Schneider erzielte mit 41:38 Minuten Platz 6 der Frauen insgesamt. In ihrer Altersklasse W20 belegte ...

Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Königswinter. Dr. Ariane Neuber-Watts hat am Siebengebirgsgymnasium in Bad Honnef ihr Abitur gemacht, in München Veterinärmedizin ...

Stadt-Bibliothek: Onleihe feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. „Die Onleihe ist eine Erfolgsgeschichte. Mit diesem zeitgemäßen Medium haben wir viele neue Kunden angesprochen“, ...

Über das Wochenende 35 neue Fälle - Kreis wieder Warnstufe rot

Neuwied. Dies regionale Task-Force wird zeitnah das aktuelle Infektionsgeschehen bewerten und über mögliche individuelle ...

Weitere Artikel


Jazz, Chansons und Rebensaft

Bendorf. Ab 18 Uhr präsentieren Jazz à deux ein vielseitiges Jazz-Programm im romanischen Kreuzgang der ehemaligen Abtei ...

Einblicke hinter die Kulissen des Bundestages

Berlin/Neuwied. Für Borkenhagen, den Betreiber einer Schule für Physiotherapie und Mitglied der Wirtschaftsjunioren, ein ...

Bad Honnef AG: Gemeinden schließen Konzessionsvertrag ab

Kreis Neuwied. Dieses Urteil galt auch für Altverträge und stellte mit den neuen, streng gefassten Kriterien die Wirksamkeit ...

Vertreterversammlung der Westerwald Bank: Gute Zahlen, gute Stimmung

Montabaur/Region. Die Entwicklung der regionalen Banken ist immer auch ein Spiegel der heimischen Wirtschaft. Insoweit sind ...

Hoher Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der BAB 3 Höhe Asbach

Asbach. Ein PKW mit Anhänger, welcher einen neuwertigen Geländewagen geladen hatte, befuhr am Dienstag, 21. Mai, gegen 13.50 ...

Neuer Bezirksbeamter: Daniel Schmitt folgt auf Udo Buchner

Flammersfeld. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Rathaus in Flammersfeld wurde der Bezirksbeamte der Polizeiinspektion ...

Werbung