Werbung

Nachricht vom 21.05.2019 - 15:49 Uhr    

Chor Niederbieber überreichte Kirchbauverein 2.600 Euro

Das Konzert war ein voller Erfolg. Und zwar nicht nur musikalisch, auch der Erlös der Benefizveranstaltung kann sich sehen lassen: 2.600 Euro brachte der gemeinsame Auftritt mehrerer Chöre zugunsten der Sanierung des Kirchturms der Evangelischen Kirche in Neuwied-Niederbieber ein.

Stolze 2.600 Euro hat das Benefizkonzert mehrerer Chöre zugunsten der Sanierung des Turms der Evangelischen Kirche in Niederbieber eingebracht. Der veranstaltende Chor Niederbieber überreichte jetzt symbolisch den Scheck an den Kirchbauverein. Foto: Privat

Neuwied-Niederbieber. Organisiert hatte das Konzert der Chor Niederbieber, der dazu auch die Chorgemeinschaft Altwied/Segendorf, den Frauensingkreis „Wiedperlen“ 1999 Segendorf, den Singkreis Torney, den Evangelischen Kirchenchor und den Katholischen Kirchenchor Niederbieber begrüßen konnte.

Hans Sieben, Vorsitzender des Chors Niederbieber (rechts), konnte jetzt in Begleitung einiger Vorstandsmitglieder symbolisch einen Scheck über die stolze Summe dem Vorstand des Kirchbauvereins überreichen. Seit fast 25 Jahren engagiert sich der Verein für die Pflege und den Erhalt des denkmalgeschützten Kirchengebäudes und hat anlässlich der zurzeit laufenden kostspieligen Turmsanierung die Sponsoring-Kampagne „Pro Kirchturm denken“ gestartet. Vorsitzender Erhard Jung (4. von links) nahm die Spende dankend entgegen und lobte das „großartige Engagement der Chöre und die wertvolle Unterstützung“.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Chor Niederbieber überreichte Kirchbauverein 2.600 Euro

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei findet alarmierende Mängel an Kleinbussen auf A 3

Heiligenroth. Jedem der zehn kontrollierten Fahrzeuge musste die Weiterfahrt untersagt werden. Neben Verstößen gegen das ...

Stolze Gebärdenkurs-Teilnehmer

Neuwied. Trotz hitzigem Sommerwetter fanden Anfang Juli wegen der großen Nachfrage sowohl vormittags, als auch nachmittags ...

Der Limes lässt sich mit dem Rad erkunden

Neuwied. Als Tourführer fungiert ein speziell ausgebildeter „Limes-Cicerone“, der über die Entstehung des Obergermanisch-Raetischen ...

PKW durch Überwinden des schlüssellosen Zugangssystems gestohlen

Bad Honnef. Die professionell und arbeitsteilig agierenden Täter kundschaften bei dieser Tatbegehungsweise im Vorfeld geeignete ...

Bad Honnefer Kurhaus wird für sieben Millionen Euro renoviert

Bad Honnef. Architekt Michael Deisenroth vergleicht die Außenkonstruktion mit einem Dombau über einem kleineren Gebäude. ...

Wahl von Grundstück und Grundriss – die erste Entscheidung über das Haus

Region. Bei Anlage von Balkon, Terrasse und Wintergarten ist der Lichteinfall wichtig, aber auch der innere Grundriss sollte ...

Weitere Artikel


Schiffswallfahrt mit unvergesslichen Momenten

Neuwied. Unter dem Motto „Gegen den Strom – zu Land, zu Wasser, auf dem Weg zu Dir“ fuhren sie mit dem barrierefreien Ausflugsschiff ...

Tafel Puderbach-Dierdorf nimmt Kühlfahrzeug in Betrieb

Puderbach. Hierbei handelt es sich um Mittel der Europäischen Union (17.468,43 €) und des Landes Rheinland-Pfalz (5.822,82 ...

Behindertensportgemeinschaft ging auf Tagestour

Tagesfahrt der BSG Ober-Niederbieber e.V.

Neuwied. Anschließend ging es nach Salmtal. Im Salmtal-Hotel nahm die Gruppe ...

Auf Gemarkungsgang rund um Windhagen

Windhagen. Wenn auch das Maiwetter sich bisher von der weniger schönen Seite gezeigt hatte, konnte man sich über das Wanderwetter ...

4. Hoogebergloop auf Texel: Jendrik Graß unter „TopTen“

Puderbach. Der Kurs durch die hügelige Dünenlandschaft der beliebten Ferieninsel war viermal zu absolvieren! Im Gesamtranking ...

Hospiz-Stiftung mit Spendenzertifikat ausgezeichnet

Waldbreitbach/Bremen. Mit dem Zertifikat haben die Spenderinnen und Spender es nun Schwarz auf Weiß, dass „wir mit den uns ...

Werbung