Werbung

Nachricht vom 19.05.2019    

Aminikia kehrt zu den Bären zurück

Der erste Neuzugang, den der EHC „Die Bären" für die Saison 2019/20 in der Eishockey-Regionalliga West vorstellt, ist ein Bekannter in Neuwied: Schahab Aminikia, der in der Oberliga-West-Spielzeit 2014/15 zwölf Partien für den EHC absolvierte, kehrt zurück an seine alte Wirkungsstätte.

Schahab Aminikia (blaues Trikot, hier in der Oberliga-Saison 2014/15 in Diensten des EHC gegen Essen) kommt vom Neusser EV Nach Neuwied. Foto: EHC Neuwied

Neuwied. Wegen seines berufsbegleitenden Studiums kam Aminikia in der abgelaufenen Runde für den Neusser EV nur auf 15 Begegnungen, aber die reichten ihm aus, um zu einer klaren Erkenntnis zu gelangen: „Ich habe gesehen, dass es noch geht, dass ich es noch kann." 19 Scorerpunkte belegen das. „Und das", so gibt der 31-Jährige zu bedenken, „obwohl ich gegen Lauterbach und Frankfurt - die Mannschaften, gegen die häufig viele Tore fielen - nicht dabei war".

Sein Studium hat der Deutsch-Iraner inzwischen beendet, sodass einem regelmäßigen Mitwirken jetzt nichts mehr im Weg steht. „Das war uns wichtig und die Voraussetzung für ein Engagement", sagt EHC-Teammanager Carsten Billigmann. „Jetzt freuen wir uns auf einen Spieler, der sowohl technisch als auch körperlich starke Qualitäten besitzt."

Mit Maximilian Wasser und Christian Neumann hat Aminikia seinerzeit in der Deichstadt bereits zusammen gespielt, darüberhinaus erinnert ihn das Umfeld noch immer an damals: „Natürlich habe ich mitbekommen, dass sich an der Professionalität beim EHC nichts geändert hat. Wir Spieler können uns komplett aufs Spielen konzentrieren. Das macht vieles einfacher. Ich habe großen Bock, zu einem ambitionierten, guten Team wie die Bären zu gehören."

Der gebürtige Gummersbacher, der in seiner Laufbahn bislang mit Ausnahme von Neuwied und einem kurzen Abstecher jenseits des Weißwurst-Äquators nach Schweinfurt ausschließlich für NRW-Klubs aktiv war, ist fünf Jahre erfahrener geworden als bei seinem ersten Gastspiel in der Deichstadt. „Ich spüre, dass die Routine mir weiter hilft. Sie soll dazu beitragen, dass wir in Neuwied eine erfolgreiche Saison spielen."



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Aminikia kehrt zu den Bären zurück

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys empfangen den Liga-Vierten aus Vilsbiburg

Neuwied. Betrachtet man die Abschlusstabelle der Spielzeit 2018/19, so erkennt man bereits vor gut einem halben Jahr die ...

KSC Puderbach holt sechs Mal Edelmetall bei zehn Starts

Puderbach. Susann Fajardo musste sich im Finale gegen eine exzellent kämpfende U8 Gegnerin aus Frankreich geschlagen geben ...

Ellingen II siegt in Rheinbrohl mit 5:1

Straßenhaus. Man benötigte etwas um richtig ins Spiel zu kommen, doch ein Eigentor in der 25 Minute brachte das Spiel dann ...

SV Windhagen verliert gegen SV Malberg Heimspiel 0:2

Windhagen. Die Spielzüge des SV Windhagen sahen dabei bis zum Strafraum gut aus. Es wurde flott kombiniert, dann aber anstatt ...

SG Grenzbachtal I fährt Sieg in Niederelbert ein

Niederelbert/Marienhausen. In der zweiten Minute bereits gab es einen Elfmeter für Grenzbachtal der leider das Ziel verfehlte. ...

Bären melden sich zurück im Inter-Regio-Cup-Rennen

Neuwied. Die Bären sind seit Sonntagabend wieder im Geschäft, weil sie gegen die Niederländer mit 5:2 gewannen und die EG ...

Weitere Artikel


Martin Hahn: "SPD schadet Wirtschaftsstandort Neuwied"

Neuwied. Statt an konkreten Lösungen mitzuarbeiten, würden die den geltenden Gesetzen verpflichteten Mitarbeiter der Verwaltung, ...

Deutsche Meisterschaften - TTC ist dabei

Erpel. Beim Verbandspokal des Tischtennisverbandes Rheinland unterlag man knapp im Finale gegen Eintracht Mendig und qualifizierte ...

"Der, Die, Das": Politik trifft Kunst und Wissenschaft

Windhagen. Extra Klasse waren dann in den Pausen zwischen den Themenblöcken die musikalischen Untermalungen durch das Jonny ...

"Unser Brückrachdorf" lädt ein zur Vatertags-Wanderung

Dierdorf-Brückrachdorf. Wie schon in den Vorjahren startet die Wanderung von der Sängerhalle in Brückrachdorf aus in Richtung ...

SPD Oberbieber zieht Wahlkampf-Resümee

Neuwied-Oberbieber. „Bei allem Respekt für jeden, der sich engagiert und einsetzen möchte, sollte man doch immer ehrlich ...

Theatergruppe „Fabula“ bringt “Tintenherz” auf die Bühne

Dernbach. Die Theatergruppe Fabula bringt das beliebte Buch von Cornelia Funke jetzt im „TheARTrale“ in Dernbach auf die ...

Werbung