Werbung

Nachricht vom 18.05.2019 - 17:23 Uhr    

Historische Rundwanderwege in Dürrholz geplant

Die Ortsgemeinde Dürrholz hat sich mit ihrer Arbeitsgruppe „Historie“ und einer Gruppe heimatgeschichtlich interessierter Personen das Ziel gesetzt, die Erinnerung an heimische Denkmäler im Rahmen historischer Wanderwege lebendig zu halten. Es zeigt sich immer wieder bei Führungen über unseren Naturerlebnispfad, dass bei Stationen wie der „Alten Eiche“ oder der „Ehemaligen Schule auf der Lieweck“ bei Kindern wie Erwachsenen an solch konkreten Beispielen Geschichtsinteresse geweckt wird.

Foto: Anette Wagner

Dürrholz. In nicht-belehrender, sondern quasi spielerischer Form wird damit Geschichtsunterricht betrieben und heimatkundliches Geschichtsbewusstsein und Identitäts- beziehungsweise Identifikationsförderung bewirkt. Es sind drei Routen geplant, diese sollen ihren Ausgangs- und Endpunkt jeweils am Dorfgemeinschaftshaus Dürrholz haben. Von dort aus soll dann jeweils eine Wanderstrecke um eines der drei Dürrholzer Dörfer geführt werden.

Die Nachhaltigkeit des geplanten Projekts wird dadurch sichergestellt, dass sich neben der Ortsgemeinde Dürrholz und ihren Arbeitsgruppen „Historie“ und „Rad- und Wanderwege“ auch der Verschönerungsverein Muscheid bei Gestaltung und Unterhaltung des historischen Wanderweges tatkräftig einbringen wird. Das gesamte Projekt ist geplant in zwei bis drei Abschnitten umzusetzen, beim Naturpark Rhein-Westerwald wurde ein Antrag auf Förderung gestellt.

Bei schönem Frühlingswetter fand nun eine erste Begehung für das Teilstück Muscheid statt. Dieser Rundweg wird circa acht Kilometer lang sein und führt an verschiedenen historischen Plätzen der Ortsgemeinde vorbei. Dazu gehören unter anderem der Standort der alten Schule „auf der Lieweck“, der Grubenplatz „auf dem Mühlenseifen“, die „Häckers Bursch“ sowie der alte Wasserhochbehälter.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Historische Rundwanderwege in Dürrholz geplant

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Jahreshauptversammlung der Stadtsoldaten Linz

Linz. Anschließend bedankte sich der Kommandant beim Musikzug, der Männertanzgruppe, bei Mariechen Svenja und Tanzoffizier ...

Vorschulkinder setzen sich für Umweltschutz ein

Neuwied. Die Kinder haben beispielsweise ein Insektenhotel gebaut, Erde mit Hilfe von Lupen nach kleinen Lebewesen untersucht, ...

Dr. Karlheinz Sonnenberg als Vorstandsmitglied bestätigt

Koblenz. Dr. Sonnenberg (Jahrgang 1961) ist seit dem 1. Januar 2014 Vorstandsmitglied der evm, die aus dem Zusammenschluss ...

Halbzeitbilanz 2019 bestätigt Arbeit des Frauennotrufs

Kreis Neuwied. „Die Anzahl der Anrufe bei unserem Beratungstelefon ist konstant hoch und seit Jahren zeichnen sich die Dauerthemen ...

Mönnig zum Direktor des Amtsgerichts Linz am Rhein ernannt

Linz am Rhein. Peter Mönnig tritt damit die Nachfolge von Christine Arck an, die die Geschicke des Amtsgerichts seit 01. ...

Adieu und Hallo in der Seniorenresidenz Sankt Antonius

Linz am Rhein. Nach der kurzen Begrüßung durch Sven Lefkowitz hat er in seiner Rede die mehr als 20-jährige Betriebszugehörigkeit ...

Weitere Artikel


Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Limbach / Hachenburger Westerwald. „Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!“ Nach diesem Insidertipp eines Einheimischen machten ...

Uwe Langnickel stellt in der Westerwaldbank Dierdorf aus

Dierdorf. Die Bank hatte zur Vernissage der Ausstellung und Präsentation der neuen Lichtwand eingeladen. „Wir haben als Symbol ...

Theatergruppe „Fabula“ bringt “Tintenherz” auf die Bühne

Dernbach. Die Theatergruppe Fabula bringt das beliebte Buch von Cornelia Funke jetzt im „TheARTrale“ in Dernbach auf die ...

Finanzielle Probleme: Wenn das Ersparte vorne und hinten nicht mehr reicht

Wer hier nicht genügend Reserven angespart hat, schaut schnell in die Röhre und muss zusehen, wie er den dadurch entstandenen ...

Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus

Horhausen. Das jüngste Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) stand unter der Überschrift: „Im Wald und ...

Emuküken im Zoo Neuwied

Neuwied. Das Weibchen legt 10 bis 15 Eier, welche der Hahn für etwa 60 Tage lang bebrütet. In dieser Zeit frisst er kaum ...

Werbung