Werbung

Nachricht vom 18.05.2019    

Historische Rundwanderwege in Dürrholz geplant

Die Ortsgemeinde Dürrholz hat sich mit ihrer Arbeitsgruppe „Historie“ und einer Gruppe heimatgeschichtlich interessierter Personen das Ziel gesetzt, die Erinnerung an heimische Denkmäler im Rahmen historischer Wanderwege lebendig zu halten. Es zeigt sich immer wieder bei Führungen über unseren Naturerlebnispfad, dass bei Stationen wie der „Alten Eiche“ oder der „Ehemaligen Schule auf der Lieweck“ bei Kindern wie Erwachsenen an solch konkreten Beispielen Geschichtsinteresse geweckt wird.

Foto: Anette Wagner

Dürrholz. In nicht-belehrender, sondern quasi spielerischer Form wird damit Geschichtsunterricht betrieben und heimatkundliches Geschichtsbewusstsein und Identitäts- beziehungsweise Identifikationsförderung bewirkt. Es sind drei Routen geplant, diese sollen ihren Ausgangs- und Endpunkt jeweils am Dorfgemeinschaftshaus Dürrholz haben. Von dort aus soll dann jeweils eine Wanderstrecke um eines der drei Dürrholzer Dörfer geführt werden.

Die Nachhaltigkeit des geplanten Projekts wird dadurch sichergestellt, dass sich neben der Ortsgemeinde Dürrholz und ihren Arbeitsgruppen „Historie“ und „Rad- und Wanderwege“ auch der Verschönerungsverein Muscheid bei Gestaltung und Unterhaltung des historischen Wanderweges tatkräftig einbringen wird. Das gesamte Projekt ist geplant in zwei bis drei Abschnitten umzusetzen, beim Naturpark Rhein-Westerwald wurde ein Antrag auf Förderung gestellt.

Bei schönem Frühlingswetter fand nun eine erste Begehung für das Teilstück Muscheid statt. Dieser Rundweg wird circa acht Kilometer lang sein und führt an verschiedenen historischen Plätzen der Ortsgemeinde vorbei. Dazu gehören unter anderem der Standort der alten Schule „auf der Lieweck“, der Grubenplatz „auf dem Mühlenseifen“, die „Häckers Bursch“ sowie der alte Wasserhochbehälter.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Historische Rundwanderwege in Dürrholz geplant

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Dreister Diebstahl: Kindern den Weihnachtsbaum geklaut

Christbaum der KiTa Hummelnest in Linz-Roniger Hof wurde gestohlen Wie in den meisten Kindertagesstätten wurde auch in der KiTa Hummelnest im Linzer Ortsteil „Roniger Hof“ Anfang Dezember ein Christbaum vor der Eingangstür aufgestellt. Die Kinder hatten ihn liebevoll mit teils selbst gebastelten Anhängern geschmückt, damit er dem Nikolaus den Weg zur KiTa weist und dann bis Weihnachten festliche Stimmung verbreitet.


Das zweite Adventsfenster 2019 in Brückrachdorf geöffnet

Am 8. Dezember wurde das 2. Adventsfenster in Brückrachdorf geöffnet. In vorweihnachtlicher Stimmung kamen Brückrachdorfer, Freunde und Bekannte zur Familie Nicole und Andy Schmidt. Alle warteten gespannt im Innenhof der Familie auf die Öffnung des Adventsfensters.


Neuwieder Landwirte beteiligten sich an Sternfahrt nach Mainz

Am Mittwochmorgen, den 11. Dezember, gegen 6:30 Uhr fanden sich trotz strömendem Regen und Kälte rund 26 Landwirte mit 22 Schleppern auf der Kirmeswiese in Neuwied-Heddesdorf ein, um gemeinsam im Konvoi an einer Sternfahrt aus allen Landesteilen von Rheinland-Pfalz nach Mainz teilzunehmen.


VG Rat senkt Umlage leicht und erhöht den Wasserpreis

Zur letzten Sitzung des VG-Rates Dierdorf hatte Bürgermeister Horst Rasbach in den Sitzungssaal der Verwaltung eingeladen. Eine pickepacke volle Tagesordnung erwartete die erschienenen Ratsmitglieder. Als interessierte Zuschauer konnte Horst Rasbach die Schüler/innen der Klasse 9d der Realschule Dierdorf begrüßen, die im Rahmen ihres Sozialkunde-Unterrichts die Ratssitzung besuchten.


Dr. Pöhlau als stellvertretender Bundesvorsitzender der DMSG wiedergewählt

Auf der Mitgliederversammlung der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG) wurde der Chefarzt der Neurologie der DRK Kamillus Klinik Asbach, Dr. Dieter Pöhlau, einstimmig als stellvertretender Bundesvorsitzender der DMSG wiedergewählt. Seine Ämter als Landesvorsitzender der DMSG in Nordrhein-Westfalen und als Vorsitzender des ärztlichen Beirates in Rheinland Pfalz behält er weiterhin.




Aktuelle Artikel aus der Region


Das zweite Adventsfenster 2019 in Brückrachdorf geöffnet

Brückrachdorf. Bei leckerem Gebäck, Glühwein à la „Unser Brückrachdorf" und Kinderpunsch konnte man sich auf die besinnliche ...

Dr. Pöhlau als stellvertretender Bundesvorsitzender der DMSG wiedergewählt

Asbach. Die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft vertritt die mehr als 240.000 Multiple Sklerose (MS) Patienten in Deutschland. ...

Bei „Amalie“ auf dem Knuspermarkt schöne Regionalprodukte einkaufen

Neuwied. Regionale Produkte liegen im Trend und finden immer mehr Beachtung und Nachfrage. So reifte der Entschluss, ein ...

Dreister Diebstahl: Kindern den Weihnachtsbaum geklaut

Linz. Als Hong-Minh Sattler, stellvertretende Leiterin der KiTa Hummelnest, am 12. Dezember früh morgens zur Arbeit kam, ...

EU fördert Waldbreitbacher Tourist-Info und Dr. Sigmund-Wolf-Platz in Linz

Waldbreitbach. Um die teuren Gefährte während des Aufenthaltes sicher verwahren zu können, wird neben der Ladestation auch ...

Silvester im Fackelschein auf dem Deich erleben

Neuwied. Die Tourist-Information der Stadt Neuwied bietet für Dienstag, 31. Dezember, um 21.30 Uhr diese ganz spezielle Führung ...

Weitere Artikel


Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Limbach / Hachenburger Westerwald. „Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!“ Nach diesem Insidertipp eines Einheimischen machten ...

Uwe Langnickel stellt in der Westerwaldbank Dierdorf aus

Dierdorf. Die Bank hatte zur Vernissage der Ausstellung und Präsentation der neuen Lichtwand eingeladen. „Wir haben als Symbol ...

Theatergruppe „Fabula“ bringt “Tintenherz” auf die Bühne

Dernbach. Die Theatergruppe Fabula bringt das beliebte Buch von Cornelia Funke jetzt im „TheARTrale“ in Dernbach auf die ...

Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus

Horhausen. Das jüngste Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) stand unter der Überschrift: „Im Wald und ...

Emuküken im Zoo Neuwied

Neuwied. Das Weibchen legt 10 bis 15 Eier, welche der Hahn für etwa 60 Tage lang bebrütet. In dieser Zeit frisst er kaum ...

Elf Bezirksmeistertitel für den VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Den Hochsprung gewann sie zwar mit übersprungenen 1,43 m, war aber selber mit dieser Leistung unzufrieden. ...

Werbung