Werbung

Nachricht vom 18.05.2019    

„Marktplatz“ Region Horhausen begeisterte mit „FrühlingsGlück“

Wieder ein großer Erfolg war die neunte „Horhausener FrühlingsGlück-Aktion“ der Initiative „Marktplatz“ Region Horhausen. Kunden kamen trotz Dauerregen ins Kaplan-Dasbach-Haus zur Verlosung.

Das Foto zeigt die Gewinner der Hauptpreise mit den Organisatoren der Losaktion. Foto: Simone Fischer

Horhausen. Trotz Dauerregens kamen viele Kunden der teilnehmenden Geschäfte im Rahmen des 39. Westerwälder Blumenmarktes ins Kaplan-Dasbach-Haus, um zu erfahren, ob sie zu den glücklichen Gewinnern zählen oder nicht.

Als Hauptpreise lockten in diesem Jahr Wertschecks (Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro), sowie viele weitere attraktive Sachpreise, gestiftet von den Mitgliedern der Standortinitiative „Marktplatz“ Region Horhausen. Die Wertschecks können in den Mitgliedsbetrieben eingelöst werden. Interessierte können aber auch Wertschecks bei den örtlichen Banken erwerben und zum Beispiel als Geschenk nutzen.

Knapp 15.000 Lose hatten die Mitgliedsgeschäfte der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen im April kostenlos an ihre Kunden verteilt.

Pünktlich um 16 Uhr, nach der Begrüßung durch den 2. Vorsitzenden Sascha Mohr, setzte Claudius Leicher (Beisitzer) die gefüllte Lostrommel (eine Mischmaschine, die der Baumarkt Prangenberg in Neustadt/Wied bereitgestellt hatte) in Bewegung. Als Glücksbringerin fungierte Leana Mohr. Rund 50 Preise wurden an ihre glücklichen Gewinner verteilt.

Am Ende der Auslosung dankte Sascha Mohr den Mitgliedsbetrieben, welche die Preise für die Auslosung gestiftet hatten, besonders aber auch der Sparkasse Westerwald-Sieg sowie der Westerwald Bank für die finanzielle Unterstützung. „Solch eine erfolgreiche Neuauflage motiviert uns auf jeden Fall auch für weitere tolle Aktionen! Ein kleiner Trost für alle Kunden, die in diesem Jahr keinen der begehrten Preise ergattern konnten, ist die Aktion im Jubiläumsjahr 2020“, so Mohr.

Sascha Mohr informierte auch über Möglichkeiten den Wertscheck, zum Beispiel als ideales Geschenk, zu kaufen. Entsprechende Flyer, mit Angaben, wo diese eingelöst werden können,
liegen bei den Banken aus. Dabei geht es um die Umsetzung des Mottos: „Kauf lokal“ und um die Unterstützung ortsansässiger Unternehmen.

--
PM RSM


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Marktplatz“ Region Horhausen begeisterte mit „FrühlingsGlück“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Verkauf von Non-Food-Artikel bei Discountern und Supermärkten

Der stationäre Einzelhandel ist fast vollumfänglich geschlossen, während Discounter und Supermärkte mit Mischsortiment Produkte verkaufen, die keine Lebensmittel sind. Ellen Demuth fordert den Einzelhandel zu schützen. Landesregierung muss klare Vorgaben machen.


Lockdown wird verlängert - Beschlüsse in der Übersicht

Die bisher im Lockdown geltenden Beschlüsse von Bund und Ländern sollen zunächst befristet bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt werden. Die Verhandlungen der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten war zäh und langwierig. Hier der erste Überblick.


Region, Artikel vom 19.01.2021

Corona: Impftermine müssen verschoben werden

Corona: Impftermine müssen verschoben werden

Im Kreis Neuwied wurden 12 neue Positivfälle sowie ein weiterer Todesfall registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.272 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 83,7.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.


Unfall und diverse Geschwindigkeitsüberschreitungen

Innerhalb einer Stunde waren bei Anhausen in der 70iger-Zone acht PKW-Fahrer zu schnell unterwegs. Zu schnell für die Straßenverhältnisse war auch ein Fahrer auf der L 265. Er landete im Feld.




Aktuelle Artikel aus der Region


Inzidenzwert im Kreis Neuwied wieder leicht erhöht

Neuwied. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 90,3.

Im Impfzentrum ...

Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

Hallerbach: Kindertagespflege als berufliche Alternative

Neuwied. Die Kindertagespflege ist eine umfassende und flexible Betreuung mit familiärem Charakter für alle Kinder, die das ...

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Heimbach-Weis. Nele bewegte die Nachrichten von der drohenden Schließung des Zoos und so kreierte sie kurzerhand eine Spendenaktion. ...

LEADER-Region Rhein-Wied: Fördermöglichkeiten für 2021 nutzen

Linz. Die Förderangebote richten sich an alle, die mit ihrem Projekt die Region voranbringen möchten. Gefördert werden unter ...

Aktion für Paare in der Fastenzeit: „7Wochen Neue Sicht“

Köln/Region. Sie behandeln Themen wie Anfängergeist, Kurswechsel, Zwischenstopp oder “Stell dir vor...”. Sich als Paar neue ...

Weitere Artikel


"Wasser ist Leben!" - Lokale Aktionen und globaler Kreislauf

Bad Honnef. Die Betriebe gaben Einblick in die lokale und globale Bedeutung ihrer Arbeit im Umgang mit der Ressource Wasser, ...

72-Stunden-Aktion: Oberbieberer Pfadfinder laden ein

Neuwied-Oberbieber. Teilnehmende Gruppen wissen vor Beginn noch nichts über die genaue Aufgabe. Erst zum Start der Aktion ...

Linzer St. Sebastianus-Schützen geehrt

Linz am Rhein. Besonders eindrucksvoll waren die Mannschaftsleistungen und hier konnte Heribert Lodde sowie Günther u. Christa ...

Wäller Tour Bärenkopp als schönster Wanderweg nominiert

Waldbreitbach. Jeder Teilnehmer hat die Chance auf wertvolle Outdoor-Sachpreise. Es muss jeweils in der Kategorie Routen ...

Ein Leitbild für den Bürgerpark entwickeln

Unkel. Rund 41 Bürger aus Stadt und Verbandsgemeinde Unkel hatten sich zur Mitarbeit gemeldet, einige fehlten entschuldigt, ...

Große Tiere und kleine Leute: Engerser SPD feierte

Neuwied-Engers. Anlass der Feier war, dass Ferhat Cato vor kurzem die Landesehrennadel von Minsterpräsidentin Malu Dreyer, ...

Werbung