Werbung

Nachricht vom 15.05.2019    

Grüne kandidieren erstmals für den VG-Rat Dierdorf

Der in Dierdorf neu gegründete Ortsverband BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN tritt am 26. Mai 2019 bei der Wahl zum Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Dierdorf zum ersten Mal an. Umwelt- und Klimaschutz liegen den Mitgliedern naturgemäß besonders am Herzen.

Die Grünen treten erstmal für den VG-Rat Dierdorf an. Foto: Privat

Dierdorf. Zu den Kernthemen zählen Förderung von umwelt- und ressourcenschonenderer Landwirtschaft, pestizidfreie Bewirtschaftung öffentlicher Flächen wie die von Schulen, Kindergärten und Sportplätzen, effizientere Abfall- und Ressourcenwirtschaft in der kommunalen Verwaltung, Schulen und Kitas (Thema Müll- und Plastikvermeidung), bessere Ausnutzung von Möglichkeiten zur Energieeinsparung, insektenfreundliche Begrünung öffentlicher Flächen, verbesserter Hochwasserschutz (Isenburg), Biotopvernetzung, Erhaltung bestehender Feld- und Wiesenwege und der biologischen Vielfalt.

Genauso wichtig sind attraktive Konzepte und Angebote für Jugendliche, Senioren und aller Mitbürger, die Hilfe bedürfen, eine gute und wohnortnahe Gesundheitsversorgung, eine attraktive Gestaltung der verödenden Innenstadt Dierdorfs, Verbesserung der Mobilität von Jugendlichen und Senioren sowie eine attraktive Gestaltung und Verbindung der Wander- und Radwege der Verbandsgemeinde Dierdorf.

Dafür stehen folgende Kandidaten für den Verbandsgemeinderat der Verbandsgemeinde Dierdorf:
Karl Stefan Hachenberg, Christine Fehlau, Thomas Härtel, Anne Fuldner, Elena Berlin, Oliver Köppl, Katharina Voos, Gregor Berlin, Britta Schmitt-Renz, Sonja Ziegler, Thomas Höller, Katrin Hachenberg, Carina Newald, Dr. Wolfgang Renz, Carolin von Heesen, Barbara Brühl, Michael Newald, Matthias Kolb-Fuldner, Pia Beker und Armin Muth.


Pressemitteilung BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN des Ortsverbands Dierdorf


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Grüne kandidieren erstmals für den VG-Rat Dierdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Landesinitiative „Ich bin dabei“ - auch in Puderbach

Puderbach. Der Beauftragte für ehrenamtliches Engagement der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Bernhard Nacke, moderierte die ...

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

Neuwied. Notwendig wurde die Gründung, weil viele die Stadt betreffende Entwicklungen nicht im Stadtrat, sondern im Kreistag ...

SPD Neuwied erreicht großen Fortschritt für sozialen Wohnungsbau

Neuwied. Die SPD in Neuwied setzt sich schon seit geraumer Zeit für bezahlbaren Wohnraum ein und hat mit Ihrem Antrag „Sozialer ...

Container schaffen zusätzliche Klassenräume in Grundschulen

Neuwied. Ende Juni wurde beschlossen, die Geschwister-Scholl-Schule um zwei, die Maria-Gorretti und die Kunostein-Grundschule ...

Tanja Kock neue CDU-Mitgliederbeauftragte in VG Unkel

Unkel. Tanja Kock kündigte an, dass sie die Mitgliederbetreuung – in enger Abstimmung mit den Mitgliederbeauftragten in den ...

Unkel und Kamen bleiben im Gespräch

Unkel. Um die Städtepartnerschaft zwischen beiden Kommunen trotz des Ausnahmejahres 2020 zu pflegen, trafen sich die Bürgermeister ...

Weitere Artikel


Maifeier: Peter Zysik sprach in Bendorf beim DGB

Bendorf. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Liedermacher Manfred
Pohlmann. Nach dem offiziellen Teil tauschten ...

Junge Besucher in der AWO Seniorenresidenz Alten Glaserei

Neuwied. So gab es einen Eierlauf, Dosenwerfen, eine Papierschiff-Bastel-Station und eine Station, an der die Kinder ein ...

NähWerkstatt in der südöstlichen Innenstadt sucht Verstärkung

Neuwied. Was verbirgt sich hinter der NähWerkstatt? Sie bietet einen offenen Rahmen für Interessierte, in dem sie eigene ...

Raiffeisenbank plant Leuchtturmprojekte

Neustadt. Die beiden Bankvorstände Martin Leis und Konrad Breul konnten den rund 200 anwesenden Mitgliedervertretern eine ...

Das Leben in Heddesdorf ein wenig attraktiver machen

Neuwied. Wobei das Gelände, das von der Stadt mit tatkräftiger Unterstützung aus dem Seniorenzentrum neu gestaltet worden ...

Förderkreis Rommersdorf zieht Bilanz

Neuwied-Heimbach-Weis. Der Fördererkreis- und Stiftungsvorsitzende Raimuns Bielefeld konnte rund 50 Mitglieder im Sommerrefektorium ...

Werbung