Werbung

Nachricht vom 15.05.2019    

Schulausfall wegen Lehrermangel ist ein unhaltbarer Zustand

Lehrermangel führt dazu, dass viele Grundschüler gar nicht erst zur Schule kommen müssen. In einer Anfrage an die Landesregierung wollte die CDU-Landtagsabgeordnete Ellen Demuth wissen, wie viele reguläre Unterrichtstage in den vergangenen drei Schuljahren an den Grundschulen im Landkreis Neuwied nicht gegeben wurden.

Symbolfoto

Kreis Neuwied. Das bedeutet, dass an diesen regulären Unterrichtstagen die Kinder aufgrund von Lehrermangel komplett zu Hause bleiben mussten, was offensichtlich landesweit ein Problem ist.

Das Ergebnis ist alarmierend. Von den insgesamt 41 Grundschulen im Kreis Neuwied waren 29 Grundschulen von Ausfällen ganzer Schultage betroffen. Hier mussten komplette Schulklassen nach Hause geschickt werden. Im vergangenen Schuljahr 2017/18 belief sich dabei die Gesamtanzahl ausgefallener Schultage an 24 Grundschulen im Landkreis sogar auf 148 Tage. Dabei lag die Spannbreite ausgefallener Schultage zwischen 1 und 22 Tagen.

Landtagsabgeordnete Ellen Demuth ist besorgt über diese Zahlen: „In der Grundschule werden die Grundlagen für das Leben gelegt. Die Personaldecke, mit der die Landesregierung unsere Grundschulen ausstattet, ist zu dünn. Dass Lehrerinnen und Lehrer mal wegen Krankheit oder Weiterbildung keinen Unterricht erteilen können, ist zu erwarten und muss bei der Bemessung des Personals berücksichtigt werden. Die Unterrichtsversorgung bedarf dringend der Verbesserung. Unterrichtsausfall darf nicht verharmlost werden.“

Ellen Demuth fordert die Landesregierung auf, weitere Lehrer einzustellen, damit zukünftig an keiner Grundschule Kinder nach Hause geschickt werden: „Es muss selbstverständlich sein, dass alle Schultage erteilt werden. Das ist die Grundaufgabe unseres Staates. Die Landesregierung muss die Grundschulen deshalb mit ausreichend Lehrkräften ausstatten. Der Ausfall von ganzen Unterrichtstagen ist ein unhaltbarer Zustand. Wozu der dauerhaft hohe Unterrichtsausfall führt, zeigt die IQB-Studie: Nach dieser erreichen mehr als ein Drittel der Viertklässler in Rheinland-Pfalz nicht die Lesekompetenzstufe 3, die als Mindestanforderung für das grundlegende Verstehen von Texten gilt.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schulausfall wegen Lehrermangel ist ein unhaltbarer Zustand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mann musste von Feuerwehr aus Steiger gerettet werden

Am 21. Oktober, gingen kurz nach 15 Uhr die Melder bei den Kameraden der Feuerwehren Großmaischeid und Dierdorf. Die Leitstelle meldete eine dringende Höhenrettung aus einem Kran in Großmaischeid.


Die „Nette Toilette" gibt

Wer kennt das nicht: Man ist etwas länger in der Stadt unterwegs, ein Bedürfnis stellt sich ein und weit und breit ist keine frei zugängliche Toilette zu finden. Einfach so ins nächste Café und dort fragen, ob man mal „darf" – auch das ist unangenehm.


Wirtschaft, Artikel vom 21.10.2020

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt ATW Neuwied

Nun ist es offiziell, der Elektro-Autohersteller Tesla übernimmt die Firma ATW Neuwied. Das Bundeskartellamt hat der Fusion der beiden Unternehmen zugestimmt. Details des Zusammenschlusses wurden nicht mitgeteilt. Beide Unternehmen hielten sich noch bedeckt.


Region, Artikel vom 21.10.2020

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Fahrer hatte vier Kilogramm Marihuana/CBD an Bord

Am 20. Oktober 2020, 14:40 Uhr, wurde auf der Autobahn A 3 durch eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Montabaur ein niederländischer PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Beamten wurden fündig.


Niederschlagswassergebühr: Beratungstermine stehen

Das Abwasserwerk der Stadt Bad Honnef überprüft im gesamten Stadtgebiet die vorhandenen Flächendaten in Bezug auf Niederschlagswassergebühr. Dazu wird ein Selbstauskunftsverfahren durchgeführt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Jugendbeirat macht sich stark für Klimaschutz

Neuwied. Diese Frage hat das Gremium auf seiner „1. Klimakonferenz des Jugendbeirats“ gemeinsam mit Neuwieder Jugendlichen ...

FDP fordert Verbundbewerbung zur Landesgartenschau 2026

Bad Hönningen. Die ehemals touristischen Hochburgen entlang der Rheinschiene des Kreises Neuwied haben über die vergangenen ...

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Neuwied. Die Aufgabe der Helfer bestand vor allem darin, telefonisch hinsichtlich der Untersuchung durch die Fieberambulanz ...

Kreis Neuwied saniert die K 55 bis zur NRW-Landesgrenze

Buchholz. In der aktuellen Zustandserfassung weisen 96 Prozent der Ausbaustrecke nach dem Notensystem für die Bewertung von ...

Interkommunales Gewerbegebiet in zentraler Lage geplant

Linkenbach/Oberraden. Vor Ort erläuterten die Kommunalpolitiker ihrem Abgeordneten die Planungsabsichten und den aktuellen ...

Puls of Europe Neuwied demonstriert am Samstag

Neuwied. Der Veranstalter freut sich zwei hochkarätige Fachleute präsentieren zu können. Es informieren und diskutieren der ...

Weitere Artikel


Kinder werden in Neuwied zu Regisseuren

Neuwied. Die Kinder erfahren an diesen drei Tagen aktiv, welche Gewerke man für die Produktion eines Films braucht und wie ...

Kazmirek gewinnt Kopf-an-Kopf-Rennen im Regen

Neuwied. „Am Ende war ich platt", sagte der WM-Dritte. Nässe und Kälte hatten dem Lokalmatadoren, der sich insgesamt über ...

Förderkreis Rommersdorf zieht Bilanz

Neuwied-Heimbach-Weis. Der Fördererkreis- und Stiftungsvorsitzende Raimuns Bielefeld konnte rund 50 Mitglieder im Sommerrefektorium ...

Neue und alte Photovoltaik-Anlagen müssen eingetragen werden

Koblenz. Eine Neuanlage muss innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme online im Marktstammdatenregister eingetragen werden. ...

Jedem Sayn Tal - Raderlebnistag für die ganze Familie

Bendorf. Alle beteiligten Orte entlang der 25 Kilometer langen Strecke bieten in ihren Aktionszonen eine bunte Mischung aus ...

RV Kurtscheid - mit „Uccelino“ den Sieg geholt

Kurtscheid/Bonefeld. Trotz Dauerregen am ersten Veranstaltungstag besuchten 400 Teilnehmer am Samstag das Reitevent auf Gut ...

Werbung