Werbung

Nachricht vom 15.05.2019    

RV Kurtscheid - mit „Uccelino“ den Sieg geholt

Am zweiten Mai-Wochenende stand das 26. Voltigierturnier – mit der Sichtung zur Deutschen Jugendmeisterschaft (DJM) und Deutschen Meisterschaft (DM) auf dem Programm des heimischen Reiterverein Kurtscheid (RVK). Dabei startete das neue Voltigierpferd „Uccelino“ - der Kurtscheider Voltigierer - erstmals vor heimischer Kulisse bei einem Wettkampf. Mit dem ersten Platz sorgte der achtjährige Oldenburger gleich für eine tolle Premiere.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Kurtscheid/Bonefeld. Trotz Dauerregen am ersten Veranstaltungstag besuchten 400 Teilnehmer am Samstag das Reitevent auf Gut Birkenhof in Bonefeld. Große Freude herrschte bei den Besuchern über den neuen Anbau von Birkenhof-Betreiber Helmut Ewenz. Diese neu geschaffene Unterstellmöglichkeit sorgte an beiden Tagen – bei den zahlreichen Zuschauern – es kamen an die 800 Gäste – für eine angenehme Atmosphäre zum Verweilen.

Zum Programmablauf:
Der Samstagvormittag widmete sich dem Nachwuchs; so tummelten sich zahlreiche Kinder und Jugendliche auf der Reitsportanlage. Vielversprechend zeigten sich die Förder-Einzel Voltigierer A und L. Hier freute sich Turnierleitung Silke Theisen - die ebenfalls als Landestrainerin in Rheinland-Pfalz fungiert - über den vielversprechenden Nachwuchs. Am Nachmittag wurde die erste Sichtung im Einzelvoltigieren zur DM und DJM ausgetragen.

Ein sehr starkes Starterfeld zeigte sich im Junior-Einzelvoltigieren, unter anderem mit Simon Stolz (Mainz) und Jannica Bersem (Daun), die bereits zum Preis der Besten (Sichtung zur Weltjugendmeisterschaft/ WJM) Ende Mai in Warendorf nominiert sind.

Auch bei den Senior-Einzelvoltigierern lässt die Teilnahme an der DM hoffen. Jasmin Glahn (Mainz), die 5. Platzierte an der DM 2018, siegte souverän in beiden Umläufen. Ihre Vereinskollegin Fiona Petters folgte ihr auf dem 2. Platz im Technikprogramm; Sofie Hofmann (Bad Ems) folgte ihr im Pflicht- / Kürumlauf.

Sonntagsfrüh kamen die beiden Routiniers „Cloony“ und „Dobby“ – die zuverlässigen Voltigierpferde der vergangenen Jahre – im Pflichtwettbewerb noch einmal zum Einsatz. Kurscheid II und Kurtscheid III belegten jeweils den 3. Platz in ihrer Leistungsklasse.

Im Anschluss zeigten sieben Doppelpaare ihre Küren mit kreativen Trikots und musikalischer Untermalung. Ebenso die Junior- und S-Teams, die aus Mainz-Ebersheim als Matrosen – und aus Saarburg mit der Choreographie „in die Zeit von Michael Jackson zurückversetzt zu sein“.

Schirmherr, Rengsdorfs Ortsbürgermeister Christian Robenek, zeigte sich sichtlich begeistert über die akrobatischen Leistungen in schwindeliger Höhe weit über dem Pferderücken.

Den krönenden Abschluss absolvierten die L und M-Teams. Hier siegte überragend die VRG Südwestpfalz vor Saarburg, Mainz-Ebersheim und Langenscheid.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
 


Kommentare zu: RV Kurtscheid - mit „Uccelino“ den Sieg geholt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


In VG Asbach ist ein weitere Corona-Fall dazugekommen

Die Pressestelle vermeldet am heutigen Mittwoch (15. Juli) einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Asbach aufgetreten. Aktuell sind somit 13 Personen in aktiver Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied liegt bei 228.


Region, Artikel vom 14.07.2020

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Weiterer Corona-Fall im Kreis Neuwied

Die Pressestelle vermeldet heute einen weiteren Corona-Fall im Landkreis Neuwied. Er ist in der VG Linz aufgetreten. Dort gab es bereits gestern einen Fall. Aktuell sind somit 12 Personen in aktiver Quarantäne.


Vereine, Artikel vom 15.07.2020

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Kein Karneval 2020/2021 in Oberbieber

Aufgrund der unklaren Entwicklung der Corona Pandemie und den damit verbundenen nicht absehbaren Auflagen bezüglich öffentlicher Veranstaltungen haben sich die Karnevalsfreunde 1969 Oberbieber e.V. (KFO) schweren Herzens dazu entschlossen, die Session 20/21 abzusagen. Das Kinderprinzenpaar mit Gefolge verschiebt seine Regentschaft um ein Jahr.


Demuth: Karnevalsvereine brauchen Rechtssicherheit für Session

Ellen Demuth fragte bei der Landesregierung nach: "Planung und Organisation von Karnevalsveranstaltungen in der Corona-Krise". Die Fragen stellte Ellen Demuth auf vielfache Bitten von Karnevalsvereinen an die Landesregierung in Mainz, nun liegt die Antwort des Gesundheits-Ministeriums vor.


Region, Artikel vom 15.07.2020

Gefahren durch Starkregen minimieren

Gefahren durch Starkregen minimieren

INFORMATION | Insbesondere in den Sommermonaten kommt es in Verbindung mit Unwettern oder Gewitter immer häufiger zu Starkregen. In kurzer Zeit mehren sich dann die Einsätze für die Feuerwehren. Doch viele Schäden können mit einfachen Mitteln verhindert werden.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Zoe Liedtke verlängert und Kaya Schulz wechselt zum VC Neuwied

Neuwied. Die gebürtige Nürnbergerin Kaya Schulz lebte bereits in Wien, Düsseldorf und Mainz. Anfang August wird sie jetzt ...

Top-Teilnehmerfeld beim Deichmeeting Neuwied

Neuwied. Bei den Männern haben sich mit Lokalmatador Kai Kazmirek von der LG Rhein-Wied, Tim Nowak, Mathias Brugger (beide ...

Corona: Weitere Lockerungen im Kontaktsport

Region. Damit können beispielsweise die übliche Saisonvorbereitung und der Spielbetrieb in den Ballsportarten wie Fußball, ...

EHC „Die Bären" 2016: Regionalliga spielt mit zwölf Teams

Der Modus
Neuwied. Aus 13 + 1 Mannschaften wurde durch Lippstadts Rückzug 13 - 1. Die zwölf Mannschaften werden in der ersten ...

Erste Mannschaft SG Ellingen startet mit neuen Gesichtern

Straßenhaus. Während Kuhlen und Schmitz in der Zukunft in der zweiten Mannschaft spielen, verließ Marvin Schnug den Verein ...

Gemeinderat Hausen gegen Malberglauf – Verein sagt ab

Waldbreitbach. Erst am 20. Juni hatten sich die Organisatoren dafür entschieden den Lauf unter hohen Sicherheitsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Jedem Sayn Tal - Raderlebnistag für die ganze Familie

Bendorf. Alle beteiligten Orte entlang der 25 Kilometer langen Strecke bieten in ihren Aktionszonen eine bunte Mischung aus ...

Neue und alte Photovoltaik-Anlagen müssen eingetragen werden

Koblenz. Eine Neuanlage muss innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme online im Marktstammdatenregister eingetragen werden. ...

Schulausfall wegen Lehrermangel ist ein unhaltbarer Zustand

Kreis Neuwied. Das bedeutet, dass an diesen regulären Unterrichtstagen die Kinder aufgrund von Lehrermangel komplett zu Hause ...

Neuwied: Drei Verkehrsunfälle in Folge mit mehreren Verletzten

Neuwied. Am Dienstagmorgen, den 14. Mai gegen kurz vor halb 9 ereignete sich der erste Verkehrsunfall auf der B42 in Höhe ...

Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil: Ein Gespräch über Heimat

Hachenburg. Die gefeierte Bestsellerautorin Mariana Leky hat bei Ortheil in Hildesheim Literarisches Schreiben studiert. ...

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Koblenz/Region. Am 9. Mai haben rund 90 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz an den Standorten ...

Werbung