Werbung

Nachricht vom 15.05.2019    

RV Kurtscheid - mit „Uccelino“ den Sieg geholt

Am zweiten Mai-Wochenende stand das 26. Voltigierturnier – mit der Sichtung zur Deutschen Jugendmeisterschaft (DJM) und Deutschen Meisterschaft (DM) auf dem Programm des heimischen Reiterverein Kurtscheid (RVK). Dabei startete das neue Voltigierpferd „Uccelino“ - der Kurtscheider Voltigierer - erstmals vor heimischer Kulisse bei einem Wettkampf. Mit dem ersten Platz sorgte der achtjährige Oldenburger gleich für eine tolle Premiere.

Fotos: Helmi Tischler-Venter

Kurtscheid/Bonefeld. Trotz Dauerregen am ersten Veranstaltungstag besuchten 400 Teilnehmer am Samstag das Reitevent auf Gut Birkenhof in Bonefeld. Große Freude herrschte bei den Besuchern über den neuen Anbau von Birkenhof-Betreiber Helmut Ewenz. Diese neu geschaffene Unterstellmöglichkeit sorgte an beiden Tagen – bei den zahlreichen Zuschauern – es kamen an die 800 Gäste – für eine angenehme Atmosphäre zum Verweilen.

Zum Programmablauf:
Der Samstagvormittag widmete sich dem Nachwuchs; so tummelten sich zahlreiche Kinder und Jugendliche auf der Reitsportanlage. Vielversprechend zeigten sich die Förder-Einzel Voltigierer A und L. Hier freute sich Turnierleitung Silke Theisen - die ebenfalls als Landestrainerin in Rheinland-Pfalz fungiert - über den vielversprechenden Nachwuchs. Am Nachmittag wurde die erste Sichtung im Einzelvoltigieren zur DM und DJM ausgetragen.

Ein sehr starkes Starterfeld zeigte sich im Junior-Einzelvoltigieren, unter anderem mit Simon Stolz (Mainz) und Jannica Bersem (Daun), die bereits zum Preis der Besten (Sichtung zur Weltjugendmeisterschaft/ WJM) Ende Mai in Warendorf nominiert sind.

Auch bei den Senior-Einzelvoltigierern lässt die Teilnahme an der DM hoffen. Jasmin Glahn (Mainz), die 5. Platzierte an der DM 2018, siegte souverän in beiden Umläufen. Ihre Vereinskollegin Fiona Petters folgte ihr auf dem 2. Platz im Technikprogramm; Sofie Hofmann (Bad Ems) folgte ihr im Pflicht- / Kürumlauf.

Sonntagsfrüh kamen die beiden Routiniers „Cloony“ und „Dobby“ – die zuverlässigen Voltigierpferde der vergangenen Jahre – im Pflichtwettbewerb noch einmal zum Einsatz. Kurscheid II und Kurtscheid III belegten jeweils den 3. Platz in ihrer Leistungsklasse.

Im Anschluss zeigten sieben Doppelpaare ihre Küren mit kreativen Trikots und musikalischer Untermalung. Ebenso die Junior- und S-Teams, die aus Mainz-Ebersheim als Matrosen – und aus Saarburg mit der Choreographie „in die Zeit von Michael Jackson zurückversetzt zu sein“.

Schirmherr, Rengsdorfs Ortsbürgermeister Christian Robenek, zeigte sich sichtlich begeistert über die akrobatischen Leistungen in schwindeliger Höhe weit über dem Pferderücken.

Den krönenden Abschluss absolvierten die L und M-Teams. Hier siegte überragend die VRG Südwestpfalz vor Saarburg, Mainz-Ebersheim und Langenscheid.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
 


Kommentare zu: RV Kurtscheid - mit „Uccelino“ den Sieg geholt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 21.09.2020

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Der Luisenplatz ist die zentrale Mitte der Fußgängerzone Neuwieds und stellt somit quasi das „Herz der Innenstadt“ dar. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Stimmen aus der Bürgerschaft, aber auch von ansässigen Einzelhändlern und Gastronomen laut, die sich mehr Flair und Aufenthaltsqualität wünschen.


Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Das Wetter war am Sonntag, dem 20. September hervorragend zum Wandern und genauso war die Stimmung unter den Teilnehmern der geführten Herbstwanderung in Dierdorf-Giershofen. Ruth Ehrenstein konnte im Namen der Schöwer Wandergruppe vor dem Dorfgemeinschaftshaus mehr als 50 Wanderfreunde mit einem Rudel Hunde begrüßen.


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Der Start der SG Puderbach I in dieser Saison verlief bislang sehr erfolgreich. Erfolgreich agiert auch der Förderverein der SG Puderbach. Ihm ist es gelungen die drei Herrenmannschaften mit Trikots, Anzügen und mehr auszustatten. Auch die Jugend bekommt noch einiges ab.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Herrenmannschaften der SG Puderbach neu eingekleidet

Puderbach. Vor dem Spiel der SG Puderbach I gegen die SG DJK Neustadt-Fernthal, das mit 4:1 gewonnen wurde, wurde offiziell ...

Deichstadtvolleys fiebern den Heimspielen am Wochenende entgegen

Neuwied. Die Wochen und Monate der Vorbereitung sind abgeschlossen. Die Deichstadtvolleys sind in die neue Spielzeit 2020/2021 ...

Lauftreff Puderbach war beim virtuellen Münzlauf erfolgreich

Puderbach. Im Normalfall starten bei diesem Wettkampf rund 17.000 Personen, diesmal hatten sich über das Firmenlauf Portal ...

Ellingerjungs gewinnen ihre Heimspiele

Straßenhaus. Die Tore beim nie gefährdeten Sieg erzielten dreimal Florian Raasch, Patrick Kleinmann und Marvin Kurz. Damit ...

Deichstadtvolleys gewinnen ungefährdet mit 3:0

Neuwied/Waldgirmes. Trotz der guten Saison-Vorbereitung ohne Niederlage war man im Lager des VC Neuwied gespannt, wie sich ...

FFC-Nachwuchs freut sich über neue Trainingsanzüge

Neuwied. Die E-Juniorinnen des 1. FFC Neuwied durften sich jetzt über ein ganz besonderes Starter-Paket freuen. Uwe Schellhaas ...

Weitere Artikel


Jedem Sayn Tal - Raderlebnistag für die ganze Familie

Bendorf. Alle beteiligten Orte entlang der 25 Kilometer langen Strecke bieten in ihren Aktionszonen eine bunte Mischung aus ...

Neue und alte Photovoltaik-Anlagen müssen eingetragen werden

Koblenz. Eine Neuanlage muss innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme online im Marktstammdatenregister eingetragen werden. ...

Schulausfall wegen Lehrermangel ist ein unhaltbarer Zustand

Kreis Neuwied. Das bedeutet, dass an diesen regulären Unterrichtstagen die Kinder aufgrund von Lehrermangel komplett zu Hause ...

Neuwied: Drei Verkehrsunfälle in Folge mit mehreren Verletzten

Neuwied. Am Dienstagmorgen, den 14. Mai gegen kurz vor halb 9 ereignete sich der erste Verkehrsunfall auf der B42 in Höhe ...

Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil: Ein Gespräch über Heimat

Hachenburg. Die gefeierte Bestsellerautorin Mariana Leky hat bei Ortheil in Hildesheim Literarisches Schreiben studiert. ...

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Koblenz/Region. Am 9. Mai haben rund 90 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz an den Standorten ...

Werbung