Werbung

Nachricht vom 15.05.2019 - 18:44 Uhr    

Neuwied: Drei Verkehrsunfälle in Folge mit mehreren Verletzten

Die Polizei Neuwied musste am Dienstagvormittag in Folge zu drei verschiedenen Verkehrsunfällen ausrücken. In allen Fällen wurden Personen verletzt. In allen Fällen war Unachtsamkeit die Unfallursache.

Symbolfoto

Neuwied. Am Dienstagmorgen, den 14. Mai gegen kurz vor halb 9 ereignete sich der erste Verkehrsunfall auf der B42 in Höhe der dortigen Shell-Tankstelle. Eine 40-jährige PKW-Fahrerin befuhr die B42 (Berggärtenstraße) in Fahrtrichtung Bendorf und wollte kurz vor der Tankstelle nach links in den Frommpfad einbiegen. Zunächst ließ sie mehrere Fahrzeuge im Gegenverkehr passieren, bis sie anfuhr. Hierbei übersah sie jedoch das Fahrzeug eines 50-jährigen Neuwieders. Durch die Kollision wurde der 50-Jährige leicht verletzt und musste durch den hinzugezogenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

Zu geringer Seitenabstand
Gegen 10:24 Uhr ereignete sich dann ein weiterer Verkehrsunfall im Nelkengarten in Neuwied. Hier befuhr ein 81-jähriger Fahrzeugführer den Nelkengarten in Richtung Raiffeisenring. In Höhe der Hausnummer 1 sicherte derweil eine 31-jährige Neuwiederin ihr Kind im Fahrzeug. Hierzu stand sie hinter der leicht geöffneten Tür ihres Fahrzeugs. Der 81-Jährige fuhr zu dicht an dem stehenden Fahrzeug vorbei, sodass er mit der geöffneten Türe kollidierte. Die Frau wurde hierdurch leicht zwischen Fahrzeug und Fahrzeugtür eingeklemmt. Dabei verletzte sie sich leicht am Schienbein.

Abbiegendes Mofa übersehen
Ein weiterer Unfall ereignete sich dann gegen 11:53 Uhr in der Stettiner Straße in Neuwied. Ein 18-jähriger Mofafahrer und ein 33-jähriger PKW-Fahrer befuhren in vorgenannter Reihenfolge die Stettiner Straße in Fahrtrichtung Allensteiner Straße. Kurz vor der Hausnummer 5 setzte der Mofafahrer seinen linken Fahrtrichtungsanzeiger, um in ein Grundstück einzubiegen. Der 33-jährige PKW-Fahrer erkannte dies nicht und setzte gleichzeitig zum Überholen des Mofas an. Durch die Kollision der Fahrzeuge wurde der Mofafahrer ebenfalls leicht am Schienbein verletzt.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


CDU und Junge Union wollen medizinische Versorgung sichern

Puderbach. Nach einer kurzen Begrüßung durch Julian Kettemer, Kreistagskandidat der JU Neuwied, und Grußworten von Ellen ...

"Der, Die, Das": Politik trifft Kunst und Wissenschaft

Windhagen. Extra Klasse waren dann in den Pausen zwischen den Themenblöcken die musikalischen Untermalungen durch das Jonny ...

"Unser Brückrachdorf" lädt ein zur Vatertags-Wanderung

Dierdorf-Brückrachdorf. Wie schon in den Vorjahren startet die Wanderung von der Sängerhalle in Brückrachdorf aus in Richtung ...

SPD Oberbieber zieht Wahlkampf-Resümee

Neuwied-Oberbieber. „Bei allem Respekt für jeden, der sich engagiert und einsetzen möchte, sollte man doch immer ehrlich ...

Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Limbach / Hachenburger Westerwald. „Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!“ Nach diesem Insidertipp eines Einheimischen machten ...

Historische Rundwanderwege in Dürrholz geplant

Dürrholz. In nicht-belehrender, sondern quasi spielerischer Form wird damit Geschichtsunterricht betrieben und heimatkundliches ...

Weitere Artikel


RV Kurtscheid - mit „Uccelino“ den Sieg geholt

Kurtscheid/Bonefeld. Trotz Dauerregen am ersten Veranstaltungstag besuchten 400 Teilnehmer am Samstag das Reitevent auf Gut ...

Jedem Sayn Tal - Raderlebnistag für die ganze Familie

Bendorf. Alle beteiligten Orte entlang der 25 Kilometer langen Strecke bieten in ihren Aktionszonen eine bunte Mischung aus ...

Neue und alte Photovoltaik-Anlagen müssen eingetragen werden

Koblenz. Eine Neuanlage muss innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme online im Marktstammdatenregister eingetragen werden. ...

Mariana Leky und Hanns-Josef Ortheil: Ein Gespräch über Heimat

Hachenburg. Die gefeierte Bestsellerautorin Mariana Leky hat bei Ortheil in Hildesheim Literarisches Schreiben studiert. ...

70 Baustellen: Koblenzer Zoll kontrollierte Baugewerbe

Koblenz/Region. Am 9. Mai haben rund 90 Beamte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Koblenz an den Standorten ...

Heimatkunde mit MdB Andreas Bleck: Grube Georg war das Ziel

Willroth. Der heimische AfD-Bundestagsabgeordnete Andreas Bleck besichtigte mit 20 Teilnehmern die Grube Georg in der Ortsgemeinde ...

Werbung