Werbung

Nachricht vom 14.05.2019    

Heimische Produkte finden immer mehr Anerkennung

Die Schnapsbrennerei auf dem Obsthof Birkenbeil im Neuwieder Stadtteil Heimbach-Weis gehört zu den von der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz ausgezeichneten „Häusern der prämierten Edelbrände“. Landrat Achim Hallerbach würdigte anlässlich eines Besuchs auf dem Obsthof das Engagement der Eigentümer.

Landrat Achim Hallerbach (2.v.r.) würdigte anlässlich eines Besuchs auf dem Obsthof das Engagement der Eigentümer. Foto: KV Neuwied

Neuwied. Frank „Manna“ Nickenig und Bärbel „Bäb“ Birkenbeil setzen die Familientradition des Obstanbaus auf dem „Engelsbesch“ fort. In vierter Generation bauen sie Süßkirschen, Sauerkirschen, Zwetschen, Mirabellen, Birnen und Äpfel an. Im Jahr 2016 kam der eigene Brennkessel dazu. Mittlerweile sind elf verschiedene Obstbrände, vier Liköre und sogar ein GIN im Sortiment.

Bei der Edelbrandprämierung 2017 wurden bereits alle acht eingereichten Brände mit Kammerpreismünzen ausgezeichnet; die Ergebnisse der Prämierung 2018 waren noch besser: alle elf angestellten Proben wurden mit sehr gut oder ausgezeichnet bewertet, fünf Mal gab es die goldene Kammerpreismünze.

„Der Landkreis Neuwied ist stolz auf seine heimischen Landwirte und Unternehmer“, betonte Achim Hallerbach und überreichte für die bereits erlangten Erfolge den Wappenteller des Landkreises Neuwied. Er ergänzte: „Heimische Produkte finden beim Konsumenten immer mehr Anerkennung und erfreuen sich steigender Nachfrage. Und so freut es uns, dass auch im Bereich Streuobstvermarktung, die der Landkreis Neuwied ja bereits seit einigen Jahren unterstützt, eine derartige Wertsteigerung stattfindet.“



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimische Produkte finden immer mehr Anerkennung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 20.09.2020

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

Zwangsräumung bei Neuwied räumt auf

„WIR mit Ihnen für´s Quartier“ - so stand auf der Einladung von gewoNR e.V.. Die Entscheidung sich am World Clenup Day zu beteiligen fiel rasch, wie Maria Wagner mitteilte. Die Organisation über Volker Schölzel von "WIR im Sonnenland" lief reibungslos. So blieb nur noch offen, wer kommt dazu und was erleben wir?


Region, Artikel vom 21.09.2020

Zwei neue Coronafälle am Montag

Zwei neue Coronafälle am Montag

Am heutigen Montag (21. September) wurden zwei neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die VG Puderbach. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 377. Es befinden sich derzeit 45 Infizierte in Quarantäne.


Region, Artikel vom 20.09.2020

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Acht neue Coronafälle am Wochenende

Am Wochenende wurden acht neue Fälle im Kreis Neuwied registriert. Sie verteilen sich auf die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Asbach, Rengsdorf-Waldbreitbach und Unkel. Die Summe aller Positivfälle im Kreis Neuwied liegt bei 375. Es befinden sich derzeit 51 Infizierte in Quarantäne.


Politik, Artikel vom 21.09.2020

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Wie kann der Luisenplatz aufgewertet werden?

Der Luisenplatz ist die zentrale Mitte der Fußgängerzone Neuwieds und stellt somit quasi das „Herz der Innenstadt“ dar. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder Stimmen aus der Bürgerschaft, aber auch von ansässigen Einzelhändlern und Gastronomen laut, die sich mehr Flair und Aufenthaltsqualität wünschen.


Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Das Wetter war am Sonntag, dem 20. September hervorragend zum Wandern und genauso war die Stimmung unter den Teilnehmern der geführten Herbstwanderung in Dierdorf-Giershofen. Ruth Ehrenstein konnte im Namen der Schöwer Wandergruppe vor dem Dorfgemeinschaftshaus mehr als 50 Wanderfreunde mit einem Rudel Hunde begrüßen.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Ärger beim Stromversorgerwechsel - Preisänderung trotz Garantie

Koblenz. Viele Anbieter erläutern das allenfalls in den vertraglich vereinbarten Allgemeinen Geschäftsbedingungen – dem sogenannten ...

Handwerk spricht mit Azubispots potenzielle Lehrlinge an

Koblenz. Corona hat auch auf dem Ausbildungsmarkt tiefe Spuren hinterlassen. In Handwerksbetrieben mussten organisatorische ...

Bad Honnef: Vitale Innenstädte 2020

Bad Honnef. An insgesamt vier Tagen freuen sich Interviewer auf auskunftsfreudige Besucher der Bad Honnefer Innenstadt. Die ...

Mehr Geld für Dachdecker gefordert

Neuwied. „Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang. Für die Beschäftigten muss ...

Heimat shoppen ist wichtiger denn je

Puderbach. Im Kreis Neuwied beteiligen sich lediglich die Werbegemeinschaften Deichstadtfreunde Aktions-Forum Neuwied e.V., ...

Geldsäcke für den Kinderschutz

Neuwied. Es werden unter anderem alte Handys, Druckerpatronen sowie Restdevisen und lässt diese verwerten, sodass der Erlös ...

Weitere Artikel


Grüne Liste für die Ortsgemeinde Rodenbach

Rodenbach. Auch innerhalb des Gemeinderats muss der Informationsfluss für alle Ratsmitglieder verbessert und transparenter ...

Neues Lehrschwimmbecken in Aegidienberg kommt

Bad Honnef. Im Detail: Der Auftrag für die Planung des Neubaus wurde an einen Fachplaner erteilt und soll voraussichtlich ...

Zeugnisse der Bendorfer Industriekultur

Bendorf. Das Ergebnis begeisterte: zahlreiche Interessierte hatten sich schon im Vorfeld mit ihren Artefakten angemeldet, ...

Frühlingsputz: Gelungene Aktion im Raiffeisenstadion

Neuwied-Heddesdorf. Trotz einiger Regenschauer waren alle mit viel Einsatz bei der Sache, sammelten jede Menge Müll aus allen ...

Mungo Jerry Blues Band - Ray Dorset zu Gast in Heimborn

Heimborn. Der Song, der am häufigsten mit Mungo Jerry in Verbindung gebracht wird, ist der weltweite Hit „In The Summertime“ ...

1235 Unterschriften für den Straßenausbau

Neuwied-Oberbieber. „Wir sind strategisch vorgegangen und haben 1.354 von 3.700 wahlberechtigten Bürgern befragt“, erklärt ...

Werbung