Werbung

Nachricht vom 13.05.2019    

Kriegerdenkmal in Stockhausen ist baufällig

Das Ehrendenkmal für die gefallenen Stockhausener Soldaten ist nicht mehr standsicher. Im hinteren Bereich fallen vermehrt Steine aus dem Sockel und könnten Besucher verletzen. Die Dorfgemeinschaft hat sich bisher um die Pflege des Pflanzenbereiches rund um den Platz und die daneben stehende Ruhebank gekümmert.

Foto: Hagen Roeder

Stockhausen. Von der Gemeinschaft wurde schon der Platz neu gepflastert und Rankgitter mit Pflanzen durch eine Firma neu errichtet. Die neue Bank wartet auf besseres Wetter, um ihren Platz endgültig einzunehmen.

Auf Anfrage bei der Gemeinde wurde die Frage geklärt, wer der Eigentümer des Grundstückes ist. Eigentümer ist die Ortsgemeinde, die Mitglieder der Dorfgemeinschaft Stockhausen leisten hier nur ehrenamtliche Pflegetätigkeiten. Der Vorstand war mit der Firma Matthias Krumscheid am Denkmal und hat folgendes festgestellt. Das gesamte Denkmal muss auseinandergebaut werden, da der bröckelige Sockel nicht mehr trägt und die Befestigung der losen Steine keine Lösung ist.

Mit schweren Maschinen soll die Gedenktafel vom Sockel gehoben werden, die Steine entfernt und der Sockel komplett erneuert werden. Firma Krumscheid hat solche Maschinen nicht. Die Suche nach geeigneten Firmen geht weiter. Die Dorfgemeinschaft steht in den Startlöchern, um die Neubepflanzung vornehmen zu können. Die Gelder der Bepflanzung sind schon von der Ortsgemeinde bewilligt.

Bevor die Bauarbeiten nicht erledigt sind, macht es allerdings wenig Sinn, dort neue Pflanzen einzusetzen. Es wird noch einige Zeit dauern, bis das Kriegerdenkmal wieder zum Verweilen einlädt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kriegerdenkmal in Stockhausen ist baufällig

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Am Sonntag gab es etliche Anzeigen im Bereich der Alteck

Die Alteck, wie die kurvige Strecke der Landesstraße 258 von Neuwied in den Westerwald hoch genannt wird, ist eine beliebte Strecke für Motorradfahrer. Aber auch hochmotorisierte PKW geben dort gerne Gas.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Die Polizei schreibt in ihrem Wochenendbericht von Freitag bis zum heutigen Sonntag (12. Juli) von einer ganzen Reihe von Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen, die ausgefertigt werden mussten. So wurden im Langendorfer Feld etliche Personen wegen des verbotenen Lagerns am See erwischt. In der Kirchstraße wurde ein getuntes Fahrzeug stillgelegt.


Stadtrat Neuwied verabschiedet Integrationskonzept einstimmig

Mit Unterstützung des Instituts für sozialpädagogische Forschung in Mainz (ism) haben viele Experten aus unterschiedlichen Institutionen und Verwaltungen, von zahlreichen sozialen Organisationen und Ehrenamtliche aus der Zivilgesellschaft am Erstellen eines Integrationskonzepts für die Stadt Neuwied gearbeitet.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Dreiste Abzocke von Schädlingsbekämpfern

Dreiste Abzocke von Schädlingsbekämpfern

Dreiste Abzocker boten in betrügerischer Absicht ihre Dienste einer Anwohnerin aus Vettelschoß an, indem sie vorgaben einen Baum wegen Schädlingen zu behandeln. Anschließend verlangten sie über 1.000 Euro in bar.


Politik, Artikel vom 12.07.2020

Leserbrief: Neuwied als Schrankenwärter sehen

Leserbrief: Neuwied als Schrankenwärter sehen

LESERMEINUNG | Der Fall des Neuwieder Bürgermeisters Michael Mang beschäftigt noch immer unsere Leser. Nachstehend eine weitere Meinung hierzu.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mahnwache in Neuwied gegen Rassismus

Neuwied. Trotz seines Hilferufs, er könne nicht atmen, sei unbarmherzig polizeiliche Gewalt angewendet worden, bis er tot ...

Neuwied: Cleanup im Hofgründchen und Umgebung

Neuwied. Der weitere Weg führte die Gruppe unter anderem vorbei: Am Güterbahnhof, Teile der Heddesdorfer Straße, Augustastraße, ...

Am Sonntag gab es etliche Anzeigen im Bereich der Alteck

Neuwied. Durch Beamte der Polizei Neuwied wurde zum wiederholten Male am heutigen Sonntag (12. Juli) die Strecke Alteck überwacht. ...

Dreiste Abzocke von Schädlingsbekämpfern

Vettelschoß. Die Geschädigte Anwohnerin aus Vettelschoß erstattete Anzeige auf der Polizeidienststelle in Linz, nachdem sie ...

Polizei Bendorf: Frau angefahren, Unfallflucht und Geldbörse geklaut

Unfall mit leicht verletzter Fußgängerin
Bendorf. Am 10. Juli um 11:45 Uhr kam es an der Einmündung der Hauptstraße zum ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

Weitere Artikel


SV Windhagen gegen Salmrohr kurz vor Schluss erfolgreich

Windhagen. Auf dem Rasenplatz sahen die mitgereisten SVW Fans ein schnelles und kampfbetontes Spiel. In der ersten Halbzeit ...

A 3 – Anschlussstellen-Sperrungen aufgrund von Fahrbahnsanierungsarbeiten

Montabaur. 14. Mai, 20 Uhr, bis 15. Mai, 5 Uhr, 21. Mai, 20 Uhr, bis 22. Mai, 5 Uhr und 27. Mai, 20 Uhr, bis 28. Mai, 5 Uhr: ...

Ausbau der Straße „Zum Stausee" bleibt Thema

Leserbrief zum Ausbau der Straße „Zum Stausee“
Neuwied. „Der Volksmund sagt: “Lesen eröffnet Horizonte“. Wenn ich mir aber ...

SG Ellingen: Zweite siegt - Erste unterliegt

Straßenhaus. Die Gäste aus Linz kamen extrem ersatzgeschwächt nur mit elf Leuten nach Straßenhaus und mussten nach wenigen ...

Darf die Solaranlage aufs Asbestdach?

Region. Die Montage von PV- und Solaranlagen auf Asbestzementdächern ist grundsätzlich verboten, da diese weder begangen ...

Das Freibad im Wiedtalbad hat eröffnet

Hausen. Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten. Das Freibad ist fast jeden Tag bis ...

Werbung