Werbung

Nachricht vom 13.05.2019    

Woldert: Zukunft des Waldes im Zeichen des Klimawandels

Am Sonntag folgten zahlreiche Bürger der Einladung zu einem Waldsparziergang zum Thema „ Die Zukunft des Waldes im Zeichen des Klimawandels“. Im Gemeindewald Woldert erläuterte Revierförster Rainer Kuhl die Entwicklung des Waldes in den letzten Jahren.

Fotos: privat

Woldert. Kuhl selbst ist seit 30 Jahren im Revier tätig und kennt daher die Veränderungen, die der Wald durch die klimatischen Veränderungen erfahren hat, sehr genau. Gerade der letzte Sommer hat durch seine extreme Trockenheit die Population des Borkenkäfers exorbitant ansteigen lassen und damit zu einem Fichtensterben geführt. Der Wald ist nicht nur Rohstofflieferant, Erholungsgebiet und ökologisch betrachtet wichtig, er bestimmt auch den Haushalt der Ortsgemeinde. Die Probleme durch Windwurf und Borkenkäfer führt daher zwangsläufig zu der Frage, welche Baumart die richtige für die Zukunft unseres Waldes sein wird. Was allen Teilnehmern klar wurde ist, dass der Baum der Zukunft insbesondere der Trockenheit trotzen können muss.


Lokales: Puderbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Regio-Cup 2024: Rengsdorfer Azubi gewinnt im Wettbewerb Industriemechanik und Mechatronik

Rengsdorf/Region. Der Wettbewerb soll Kompetenzen fördern, junge Menschen zu guten Leistungen inspirieren und zur Vernetzung ...

Verdacht auf Nutztierübergriff in der Verbandsgemeinde Asbach: Tote Ziege entdeckt

VG Asbach. Am Samstag wurde eine tote Ziege in der Verbandsgemeinde Asbach, die im Landkreis Neuwied liegt. Es besteht der ...

Popchor 4 Joys in Dierdorf feiert Jubiläum mit Großzügiger Spende für den Bunten Kreis Mittelrhein

Diedorf/Neuwied. Der Bunte Kreis Mittelrhein, mit Sitz in Neuwied, ist bekannt für seine wertvolle Unterstützung für Familien ...

Sommerferien-Baustelle: A 3-Unterführungen bei Fernthal und Großmaischeid werden saniert

Neustadt (Wied)-Fernthal. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH des Bundes hat angekündigt, die Unterführungsbauwerke ...

Wandern im Westerwald: Das Geheimnis von Hänsels Häuschen und einen türkisfarbener See entdecken

Lochum. Axel Griebling, ehrenamtlicher Wanderführer der Facebookgruppe "Wandern im Westerwald" hat eine etwa neun Kilometer ...

Raiffeisendruckerei nachhaltig: Bald kommt Strom von der Sonne

Neuwied. Gebaut wird auf einer anliegenden Brachfläche neben dem Betrieb, auf dem sich früher ein Sägewerk befand: Hier ist ...

Weitere Artikel


VfL-Mehrkämpfer starten in Herdorf und Neuwied in die Saison

Waldbreitbach. Besonders im Hochsprung ließ Celina Medinger ihr Talent aufblitzen. In beeindruckender Weise übersprang die ...

Das Freibad im Wiedtalbad hat eröffnet

Hausen. Eine Besonderheit unter den Schwimmbädern in der Region sind die Öffnungszeiten. Das Freibad ist fast jeden Tag bis ...

Darf die Solaranlage aufs Asbestdach?

Region. Die Montage von PV- und Solaranlagen auf Asbestzementdächern ist grundsätzlich verboten, da diese weder begangen ...

NABU Waldbreitbach hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Als Kassenwart wurde Jürgen Buhr aus Waldbreitbach wiedergewählt, Daniel Neumann aus Waldbreitbach ist der ...

Kultur im KDH: Salsa-Night bringt Karibik-Zauber

Horhausen. Mit der Salsa Night in Horhausen am Samstag, dem 1. Juni, um 19 Uhr, ist nach sieben Jahren Pause wieder Karibik-Zauber ...

Rengsdorfer Bundesliga-Mädels feiern 3:0 Erfolg in Bochum

Rengsdorf. Ein kleines Bundesligaabenteuer bot sich dabei gleich bei der Anfahrt zur Spielstätte, schließlich ging es mit ...

Werbung