Werbung

Nachricht vom 12.05.2019    

Rengsdorfer Bundesliga-Mädels feiern 3:0 Erfolg in Bochum

Es war der Kampf um die vielzitierte Ehre, um Selbstvertrauen, geschichtsträchtige Punkte und einfach nur der pure Wille, zu beweisen, dass der Bundesligaausflug der Rengsdorfer B-Juniorinnen am Ende ein achtbares Unterfangen sein wird. Die U17 des SVR siegte am Samstagnachmittag, den 11. Mai im Rahmen des 16. Spieltags der Juniorinnen Bundesliga beim VfL Bochum hochverdient mit 3:0.

Fotos: Verein

Rengsdorf. Ein kleines Bundesligaabenteuer bot sich dabei gleich bei der Anfahrt zur Spielstätte, schließlich ging es mit dem Bus mitten ins Innere des altehrwürdigen Ruhrstadions und dort in den exklusiven Bereich, der sonst nur von den Profis der Herrenmannschaft des VfL bei 2. Ligaspielen genutzt werden darf. Dieser spannende Anblick erweckte bei den Rengsdorfer Akteurinnen aber eher Lust auf Fußball, als dass er eine beeindruckende Ehrfurcht auslöste.

Rengsdorf übernahm sofort die Initiative
Und somit gestaltete sich der Spielablauf gegen die ebenfalls bereits als Absteiger feststehenden Gastgeber von Minute Eins an als feldüberlegen und mit klaren Tormöglichkeiten seitens der Roos-Schützlinge. Immer wieder wurde der Ball mutig und angriffsorientiert nach vorne getrieben und zusätzlich zeigte sich eine bemerkenswerte Torgefährlichkeit bei Standardsituationen. Insofern war es dann auch nicht verwunderlich, als in der 18. Spielminute im Anschluss an eine von Johanna Sabel präzise geschlagene Ecke die längst verdiente 1:0 Führung durch eine Direktabnahme am kurzen Pfosten von Anna Gante erzielt werden konnte.

Gleiches Bild bis zum Pausentee – Rengsdorf Spielüberlegen und auch läuferisch an diesem Tag jederzeit gewillt, den berühmten Schritt mehr zu gehen, um den Gegner nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Zur Pause dann ein zunächst knappes aber sehr verdientes 1:0 für den SVR.

Entscheidung fällt kurz nach der Pause
Nach dem Seitenwechsel setzte sich das Muster der ersten 40 Spielminuten fort und Rengsdorf hatte das Heft des Handelns weiterhin in der eigenen Hand. Mit einer sehenswerten Volley-Bogenlampe war es dann Alexandra Esser, die in der 43. Minute aus rund 25 Metern Torentfernung die Zuschauer zum „Zunge schnalzen" animierte und einen tollen Treffer der Marke „Extraklasse" zur 2:0 Führung markieren konnte.

Spätestens zu diesem Zeitpunkt war dann allen Akteuren vom Grundsatz her klar, dass es an diesem Nachmittag nur einen Sieger dieser Begegnung geben konnte. Der SVR verlor jedoch auch nach der beruhigenden 2-Tore Führung nicht den Spaß am Fußballspielen und arbeitete solide weiter daran, den 4. Bundesligasieg auch faktisch unter Dach und Fach zu bringen.



Alles in trockene Tücher brachten die Schwarz-Weißen dann nach einer Stunde Spielzeit, mit dem Treffer zum 3:0. Wiederum war es Alexandra Esser, die sich als erneute Torschützin mit ihrem 2. Bundesligator und ihrem ersten Bundesligadoppelpack die unbändige Freude ihre Mannschaftskameradinnen und des jubelnden Anhangs abholen durfte.

Bundesligasieg Nummer 4 im Saisonendspurt
Nach 80 erfolgreichen Spielminuten und dem Schlusspfiff der sehr souverän agierenden Schiedsrichterin Celina-Sophie Böhm (aus Lüneburg = 370 Kilometer Anreise) gab es freudestrahlende Gesichter beim SV Rengsdorf und den zahlreich mitgekommenen Anhängern. Eine wirklich anerkennenswerte Leistung, die den vierten Bundesligasieg einbrachte und zeigte, dass die B-Juniorinnen auch im Saisonendspurt noch Freude am Erfolg haben und als funktionierende Gemeinschaft durchaus noch den einen oder anderen Berg versetzen können.

Im Rheinlandpokalfinale wartet der Favorit aus Neuenahr
Denn genau ein solcher Berg wartet bereits am kommenden Wochenende (Sonntag, den 19. Mai), wenn es bei der Titelverteidigung und im erneuten Endspiel um den Rheinland-Pokal gegen den Favoriten aus Bad Neuenahr geht. Die Mannschaft von der Ahr hat in beeindruckender Manier den Titel des Regionalligameisters Südwest geholt und steht somit bereits seit längerer Zeit als Bundesligaaufsteiger fest. Ein Umstand den alle mädchenfußballbegeisterten Fans der Region für sehr positiv heißen, denn schließlich ist es auch in Zukunft wichtig, mindestens einen Vertreter des Rheinlands in der obersten deutschen Spielklasse für Juniorinnen-Fußball platziert zu haben.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Julian Kaske wird Süddeutscher Meister im Kanurennsport

Mannheim/Neuwied. Bei den Süddeutschen Meisterschaften im Kanurennsport gewinnt Julian Kaske (18) aus Neuwied, der für das ...

Medaillensegen für Leichtathletinnen des VfL Waldbreitbach bei Rheinland-Pfalz-Meisterschaften

Waldbreitbach/Konz. Bei den Frauen dominierte Vivien Ließfeld den Weitsprung. Ihre drei weitesten Versuche hätten zu Gold ...

Triumph für Puderbacher KSC Karate Team: Drei Sportler auf dem Podium bei der Deutschen Meisterschaft

Puderbach/Erfurt. Vier Teilnehmer vom KSC Karate Team gingen an diesem Tag an den Start, um sich in den Altersklassen U16, ...

Deichlauf in Neuwied am 14. Juni: Wieder deutlich über 1.000 Anmeldungen

Neuwied. Und just am Eröffnungstag der Fußball-EM haben beim "Deichlauf präsentiert von Rhodius Mineralquellen" am Freitag, ...

Julian Kaske qualifiziert sich für Kanu-Marathon-Europameisterschaft

Koblenz/Neuwied. Der junge Athlet, der für den WSV Koblenz-Metternich antritt, fuhr bei den Deutschen Meisterschaften im ...

American Football: Unglückliche Niederlage der "Montabaur Fighting Farmers" zum Saisonauftakt

Montabaur. Bei bestem Football-Wetter fanden knapp 800 Zuschauer den Weg ins Stadion und wurden beim ersten Heimstpiel der ...

Weitere Artikel


Kultur im KDH: Salsa-Night bringt Karibik-Zauber

Horhausen. Mit der Salsa Night in Horhausen am Samstag, dem 1. Juni, um 19 Uhr, ist nach sieben Jahren Pause wieder Karibik-Zauber ...

NABU Waldbreitbach hat neuen Vorstand

Waldbreitbach. Als Kassenwart wurde Jürgen Buhr aus Waldbreitbach wiedergewählt, Daniel Neumann aus Waldbreitbach ist der ...

Woldert: Zukunft des Waldes im Zeichen des Klimawandels

Woldert. Kuhl selbst ist seit 30 Jahren im Revier tätig und kennt daher die Veränderungen, die der Wald durch die klimatischen ...

Frau und Hund nach Absturz von Feuerwehr gerettet

Datzeroth. Die 57-Jährige war von einem Pfad oberhalb der Ortschaft Datzeroth ausgerutscht und mit ihrem Hund den Abhang ...

Neuwied ist bunt - Mahnwache gegen rechte Gesinnung

Neuwied. Inge Rockenfeller begrüßte die Teilnehmer und legte in deren Namen ein Bekenntnis für den Rechtsstaat ab. Manfred ...

WGR Raubach stellt sich vor

Raubach. Auf den weiteren Plätzen der Liste folgen Uwe Donauer, Nicole Schmidt, Andreas Claaßen, Paul-Günter Höfer, Rudolf ...

Werbung