Werbung

Nachricht vom 12.05.2019    

Dierdorf tanzt am 19. Mai - großes Stadtfest

Auch in diesem Jahr erleben Sie am 19. Mai in der Dierdorfer Innenstadt ein buntes Markttreiben mit ausgewählten Ständen. Das Programm steht ganz unter dem Motto "Dierdorf tanzt". Es gibt ein buntes Bühnenprogramm mit viel Musik und Tanz. Die Uhrturmgalerie eröffnet um 11.30 Uhr ihre Kunstausstellung.

Dierdorf tanzt ist das diesjährige Motto. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Die Kinder der Ballettschule Arabesque eröffnen das Nachmittagsprogramm. Hiernach unterhält Sie die Bläserklasse der Nelson-Mandela -Realschule plus Dierdorf. Weiter geht es mit der Tanz AG der Gutenberg Grundschule. Anschließend erfolgt der musikalische Beitrag der Bläserklasse des Martin-Butzer-Gymnasiums. Mit einer rasanten Tanzshow wird die Tanzschule Schöffl Sie in die Welt der Tanzkunst entführen. Zum Abschluss erwartet Sie noch ein Konzert des Blasorchesters Maischeid-Stebach.

„Lassen Sie sich von dem vielfältigen Angebot der Marktstände und der Leistungsfähigkeit der Dierdorfer Geschäftswelt überzeugen“, empfiehlt Stadtbürgermeister Thomas Vis. Gelegenheit einmal den Golfschläger selbst in die Hand zu nehmen, haben Sie an dem Probeparcours des Golfclubs Westerwald. Für die Kinder ist in diesem Jahr eine kostenlose Hüpfburg aufgebaut.

Auch eine hervorragende Gelegenheit, ein Schnäppchen zu finden, sind die Flohmärkte "Am Dämmchen" und am Untertor von der katholischen Kirchengemeinde. Sie bietet eine Bewirtung im Pfarrheim an.

Der Uhrturm lädt zum Besuch der neuen Kunstausstellung ein. Die Ausstellung wird am Markttag um 11.30 Uhr eröffnet. Das Feuerwehrmuseum im Eulenturm hat ebenfalls geöffnet. Wie in jedem Jahr haben ortsansässige Vereine die Bewirtung übernommen.

Dies sind in diesem Jahr unter anderem die Kirmesgesellschaft Dierdorf und die Grundschule Dierdorf. Die Landfrauen Dierdorf sind ebenfalls mit einem Stand vertreten. Hier wird auch Champagner von der französischen Partnerstadt Courtisols angeboten. (woti)

Programm Stadtfest Markt "Dierdorf tanzt" am 19. Mai
Eröffnung um 11 Uhr

Bühnenprogramm:
13 Uhr Ballettstudio Arabesque
13:30 Uhr Nelson- Mandela - Realschule Bläserklasse
14 Uhr Gutenberg Grundschule Tanz AG
14.30 Uhr Bläserklasse Martin-Butzer -Gymnasium
15 Uhr Tanzschule Schöffl, Montabaur
16 Uhr Blasorchester Maischeid - Stebach

Ganztägig:
Buntes Markttreiben mit ausgewählten Ständen
Golfclub "Probeparcours"
Kinder/ Hüpfburg/ Karussell
Großer Flohmarkt am Dämmchen und an der Katholischen Kirche
Feuerwehrmuseum im Eulenturm
Eröffnung Kunstausstellung im Uhrturm um 11.30 Uhr, Galerie dann bis 18 Uhr geöffnet.

Verkaufsoffene Geschäfte von 13 bis 18 Uhr.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dierdorf tanzt am 19. Mai - großes Stadtfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


SPD weist Rücktrittsforderung an Mang zurück – Verweis auf Rechtsstaatlichkeit

Die SPD Neuwied stand zu jedem Zeitpunkt für eine umfassende und ergebnisoffene Aufklärung der Vorwürfe gegen Bürgermeister Mang. Das fordert die SPD auch weiterhin. Michael Mang hatte bis jetzt überhaupt keine Möglichkeit Stellung zu beziehen und es juristisch aufzuarbeiten.


Wirtschaft, Artikel vom 06.06.2020

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Das Aubachtal-Freibad bleibt im Sommer ein Biergarten

Wegen dem hohen Anklang, den die Umwandlung des Freibad-Geländes im Oberbieberer Aubachtal gefunden hat, hat man im Heimat- und Verschönerungsverein Oberbieber (HVO) eine neue Entscheidung getroffen.


Wissing: Eine Millionen Euro für Straßenausbau Buchholz-Mendt

Der Landkreis Neuwied erhält für den Ausbau der freien Strecke im Zuge der Kreisstraße 58 und in der Ortsdurchfahrt Mendt Zuwendungen in Höhe von 1,04 Millionen Euro, wie Verkehrsminister Dr. Volker Wissing mitgeteilt hat.


Demuth fordert Hygienekonzepte für Jugendgruppen und Jugendfreizeiten

Die rheinland-pfälzische CDU-Landtagsfraktion fordert die Landesregierung auf, ein Regelwerk für die Arbeit von Jugendorganisationen (Gruppen und Freizeiten) aufzulegen, das den notwendigen Hygienebestimmungen folgt – zusätzlich entstehende Kosten müsse die Landesregierung tragen.


Änderungen für Elterngeld-Bezug wegen COVID-19-Pandemie

„Damit Eltern in Zeiten der Corona-Pandemie keine Nachteile beim Bezug von Elterngeld entstehen, wurden die gesetzlichen Regelungen für den Elterngeld-Bezug vorübergehend angepasst. Der Deutsche Bundestag hat das Gesetz für Maßnahmen im Elterngeld aus Anlass der COVID-19-Pandemie verabschiedet und der Bundesrat hat den Beschluss des Bundestages gebilligt“, dies teilt Landrat Achim Hallerbach mit.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Indoor-Keramik-Markt im Keramikmuseum im Westerwald

Höhr-Grenzhausen. Eines ist ganz klar: So einen wundervollen Markt auf den Straßen von Grenzhausen, bei schönem Wetter, mit ...

Neue Orchideenart nach Westerwälder benannt

Montabaur. Die neue Art wird in der Internet-Ausgabe (ISSN 2366-0643) der Orchideen-Fachzeitschrift bis ins letzte Detail ...

„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Altenkirchen. „Ein Event wie das 'Wäller Autokino' stellt ein Novum im gesamten Kreis Altenkirchen dar“, so brachte VG-Bürgermeister ...

Ausstellung „Susanne Krell“ noch bis 21. Juni im Roentgen-Museum

Neuwied. Den Text des Kataloges hat die Kunsthistorikerin Anne-Kathrin Hinz M.A. vom Kunsthistorischen Institut der Universität ...

Klara trotzt Corona, XXXI. Folge

Kölbingen. 31. Folge vom 4. Juni
Ganz bewusst hatte sich Klara für diesen Morgen den Wecker nicht gestellt. So ein besonderer ...

Spielend die EU und Europa kennenlernen

Westerburg. ‚Eudentity‘ ist das Endprodukt einer mehr als ein Jahr andauernden Entwicklungsphase, an welcher sich eine kleine, ...

Weitere Artikel


Kampagnenstart: „Handwerk sagt Ja zu Europa“

Koblenz/Region. Für die Europäer sind die Vorzüge staatsübergreifender Gemeinschaften längst selbstverständlich: grenzenlose ...

Mit Robotersystemen die Wirtschaftlichkeit steigern

Puderbach/Dernbach. In einem kurzen Eingangsstatement stellte Karl-Emil Haag die FWG als starke kommunalpolitische Kraft ...

WGR Raubach stellt sich vor

Raubach. Auf den weiteren Plätzen der Liste folgen Uwe Donauer, Nicole Schmidt, Andreas Claaßen, Paul-Günter Höfer, Rudolf ...

Ehrenamtliche Wahlhelfende sind unfallversichert

Region. Wahlhelferinnen und Wahlhelfer unterstützen unter anderem bei der Durchführung der Wahl im Wahllokal, prüfen die ...

Infotag „Fördermöglichkeiten in der Kulturellen Bildung“

Montabaur. Am 24. Mai stellen Christina Biundo und Judith Reidenbach von der Servicestelle Kulturelle Bildung RLP im Haus ...

„Souvenirs, Souvenirs“: Schlager-Nachmittag bei der Seniorenakademie

Horhausen. Unter der Überschrift „Souvenirs, Souvenirs – musikalische Schätze aus den Jahren 1930 bis 1970“ steht der Schlager-Nachmittag ...

Werbung