Werbung

Nachricht vom 08.05.2019    

Ehrennadel des Landes RLP für DSV Trainer Rainer Goederz

Rainer Goederz vom TV Zell wurde im Jahre 2011 Mitglied im SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. als kooperativer DSV Trainer. Über seine Tätigkeit als Trainer in Herzsportgruppen, der Gesundheitsprävention, dem Basketball und Schul-AG’s an der Ganztagsschule Zell entschied er sich im Jahre 2012 die nachhaltigen nordic aktiv Gesundheitssportangebote im Moselraum zu etablieren und seitdem besteht eine Kooperation mit dem DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland e.V. mit Sitz in Heimbach-Weis.

Die Verleihung der Ehrennadel. Foto: pr

Neuwied. Gemeinsam mit der Sporthochschule Köln und dem Deutschen Skiverband sowie über die Mitgliedschaft im SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. absolvierte er sämtliche nordische Trainerausbildungen in Heimbach-Weis, sodass durch die Zusammenarbeit mit dem DSV Nordic aktiv AZ das zertifizierte DSV Nordic-Aktiv-Walking und Blading-Zentrum Zell vom ihm aufgebaut werden konnte.

Von der Staatssekretärin Ministerium des Innern und Sport Heike Raab wurde nun Rainer Goederz die Ehrennadel des Landes RLP verliehen. „Sie haben diese Abteilung zu einem erheblichen Präventionsfaktor in der Region kontinuierlich ausgebaut“, sagte Staatssekretärin Heike Raab. „Auch die Kooperation mit der IGS Zell zum Ausbau gesundheitlich orientierter Angebote mit Nordic Inline-Skating im Rahmen der „Rhythmisierten Ganztagsklasse“ oder die seit 2011 eingeführten kostenfreien Inliner- und Nordic-Aktiv-Angebote im Rahmen von Ferienfreizeiten möchte ich hervorheben.“

Der SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. und das Lehrteam vom DSV Nordic aktiv Ausbildungszentrum Skiverband Rheinland ist stolz einen solch engagierten Trainer ausgebildet und in seinen Reihen zu haben.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ehrennadel des Landes RLP für DSV Trainer Rainer Goederz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Der Linzer Männergesangverein hat jetzt 42 aktive Sänger

Linz. Bei der anschließenden Probe, wie jeden Donnerstag im Sängerheim am Roniger Weg, erklärten zur großen Freude aller ...

St. Georg Schützenbruderschaft feierte St. Martin

Irlich. Auch in diesem Jahr konnten die Schützenschwestern und -brüder wieder 400 Brezeln an die Kinder im Ort verschenken. ...

„Bürger helfen Bürgern“ – Verein in Linz gegründet

Linz. Ehrenamt brauche aber auch finanzielle Mittel und zukunftsfeste Strukturen, um attraktiv zu sein und nachhaltig wirken ...

Ehrungen beim Patronatsfest der Schützenbruderschaft Roßbach

Roßbach. Präses Pastor Marco Hartmann zelebrierte zum Auftakt des Patronatsfestes, musikalisch begleitet vom Kinder- und ...

Die St. Georg Schützenfrauen aus Irlich auf großer Fahrt

Neuwied. Obwohl es die ganze Woche geregnet hatte, meinte Petrus es sehr gut mit allen und ließ die Sonne für einen schönen ...

Neuer Vorstand des Junggesellenvereins Dattenberg

Dattenberg. Der Vorsitzende Kilian Birrenbach wurde in seinem Amt bestätigt, ebenso wie Nico Grunwald als Geschäftsführer ...

Weitere Artikel


Marketinglösungen und Design aus der Region für die Region

Puderbach. Der Bezug auf die Region und eine persönliche Ansprache sind Eva Klein, der Inhaberin von EK-DESIGN, dabei genau ...

13. Windhagen-Marathon wieder ein besonderes Erlebnis

Windhagen. Mehr als 480 Motivierte, nicht nur im Marathon, sondern auch beim Halbmarathon, Minimarathon, Jedermannlauf, Schülerlauf, ...

Sicht der Grünen im Rechtsstreit mit Ortsgemeinde Straßenhaus

Straßenhaus. Die Grünen antworten zu dem Artikel „Klage der Grünen gegen Ortsgemeinde Straßenhaus gescheitert“ wie folgt:
„Die ...

Erdgasumstellung: Erhebung startet im Westerwald

Westerwaldkreis/Kreis Neuwied. Diese Umstellung kommt nicht von ungefähr: Derzeit beliefert die Netzgesellschaft der Energieversorgung ...

Rotary Schülerwettbewerb - Finale auf Burg Namedy

Andernach/Neuwied. Eine hochkarätige Fachjury hat unter den zahlreichen Projekten nach Meldeschluss die 13 Finalisten aus ...

Mitfeiern auf den Spielplätzen in Irlich und Oberbieber

Neuwied. Viele dieser Vorschläge wurden bei den Umsetzungen berücksichtigt, und somit sind erneut lebendige Kinderspielplätze ...

Werbung