Werbung

Nachricht vom 08.05.2019    

Mitfeiern auf den Spielplätzen in Irlich und Oberbieber

In Neuwied gehört es bereits seit vielen Jahren zur Selbstverständlichkeit, dass Kinder und Jugendliche aktiv an der Planung ihres Umfeldes beteiligt werden. Auch beim Spielplatzneubau „Am Eiskeller" im Stadtteil Irlich und bei der Umgestaltung der Spielfläche „Hochstraße" im Stadtteil Oberbieber, konnten die Kids ihre Wünsche und Ideen bei entsprechenden Mitmachaktionen einbringen.

Der Spielplatz in Irlich. Fotos: Stadt Neuwied

Neuwied. Viele dieser Vorschläge wurden bei den Umsetzungen berücksichtigt, und somit sind erneut lebendige Kinderspielplätze entstanden, die sich in Aussehen und Gestaltung an den Bedürfnissen der Zielgruppen orientieren. Aber auch ältere Kinder und Erwachsene werden hier sicher ihren schattigen Platz zum Verweilen finden. Die Geräteauswahl und das moderne Design machen den neu gestalteten Spielplatz in Irlich zu einem Schmuckstück im Neubaugebiet. Mit seinem liebevoll gestalteten Piratenschiff hat sich der Kinderspielplatz in der Hochstraße in Oberbieber bereits in kürzester Zeit zu einem beliebten Treffpunkt für Jung und Alt entwickelt.

Bereits im Herbst des vergangenen Jahres wurden die beiden Spielplätze fertiggestellt und freigegeben. Die offiziellen Eröffnungen erfolgen jetzt im Mai bei hoffentlich schönem Frühlingswetter. Zu den jeweiligen kleinen Feiern, die mit tatkräftiger Unterstützung des städtischen Kinder- und Jugendbüros durchgeführt werden, sind die Anwohner herzlich eingeladen. Der Spielplatz Hochstraße in Oberbieber wird am Montag, 20. Mai, ab 15 Uhr durch Bürgermeister Michael Mang und der Spielplatz „Am Eiskeller“ in Irlich am Mittwoch, 22. Mai, ab 15 Uhr durch Oberbürgermeister Jan Einig offiziell eröffnet. Weitere Informationen zur Spielraumplanung gibt es bei Harald Schwer, Telefon 02631 802 722 oder unter der E-Mail hschwer@neuwied.de.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Mitfeiern auf den Spielplätzen in Irlich und Oberbieber

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Montabaur. Diesen überreichen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2020 im Rahmen ...

Fahrt mit dem Straußen-Express durch eine Weihnachtswelt

Neuwied-Irlich. Aber zuerst führte der Weg ins Restaurant, denn dort hatte der Weihnachtsmann für jeden Teilnehmer ein Stück ...

Unkeler Ehrenbürgerin Maria Fuchs ist tot

Unkel. „Maria Fuchs hat sich immer aktiv, mit Herzblut und voller Gerechtigkeitssinn, für die sozial Schwachen in der Gesellschaft ...

Baumpflanzung gegen das Vergessen

Bad Honnef. Juan Almonte Herrera hatte als Gewerkschaftler die unmenschlichen Arbeits- und Lebensbedingungen der Zuckerrohrplantagen-Arbeiterinnen ...

Der Nikolaus zu Gast in den Geschäftsstellen der Sparkasse

Neuwied. Sie lauschten gespannt der Weihnachtsgeschichte, die der Nikolaus extra für diesen Tag ausgesucht hatte. Zum Dank ...

Gelerie der Blattwelt drehte sich um Keramik



Die Künstlerin Doris Freitag war aus Lüneburg angereist und zeigte den Gästen wie auf einer Töpferscheibe ein Krug oder ...

Weitere Artikel


Rotary Schülerwettbewerb - Finale auf Burg Namedy

Andernach/Neuwied. Eine hochkarätige Fachjury hat unter den zahlreichen Projekten nach Meldeschluss die 13 Finalisten aus ...

Erdgasumstellung: Erhebung startet im Westerwald

Westerwaldkreis/Kreis Neuwied. Diese Umstellung kommt nicht von ungefähr: Derzeit beliefert die Netzgesellschaft der Energieversorgung ...

Ehrennadel des Landes RLP für DSV Trainer Rainer Goederz

Neuwied. Gemeinsam mit der Sporthochschule Köln und dem Deutschen Skiverband sowie über die Mitgliedschaft im SRC Heimbach-Weis ...

Gruppe 93 widmet sich ab 16. Mai „Meer“-Werken

Neuwied. Zusätzlich haben sich die vielseitigen Künstler ein ganz besonderes Begleitprogramm einfallen lassen. Die Theater-AG ...

Pulse of Europe im Seniorenzentrum des Heinrich-Hauses

Neuwied. Engagierte ältere Damen und Herren, die das Zusammenwachsen Europas nach der Katastrophe des 2.Weltkrieges hautnah ...

Gründerwettbewerb „Pioniergeist 2019“ gestartet

Region. Es gibt Preisgelder im Gesamtwert von 35.000 Euro zu gewinnen. Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 ...

Werbung