Werbung

Nachricht vom 05.05.2019    

Literaturkreis „Team Wasserturm“ freut sich über Spende

Dr. Harald Engel, Fachzahnarzt für Oralchirurgie, feierte kürzlich seinen 60. Geburtstag und 30-jähriges Gründungsjubiläum der Praxis für Zahnheilkunde Dres. Engel und Vomberg in Dierdorf. Der Region verbunden - geboren und aufgewachsen in Großmaischeid, Abitur in Dierdorf - kehrte er nach den Auswärtsstationen des Studiums in Mainz und anschließender Fachzahnarztweiterbildung zum Oralchirurgen in Marburg wieder „nach Hause“ zurück und eröffnete seine Praxis in Dierdorf.

Dr. Harald Engel bei der Übergabe seiner Spende an Barbara Seelk, stellvertretend für die Mitglieder des Teams Wasserturm. Foto: privat

Großmaischeid. Mit seinem Geburtsort blieb er durch seine Eltern und Verwandten immer eng verbunden und die „Mäschder“ Patienten hielten ihn auf dem Laufenden über das Dorfgeschehen. So reifte der Entschluss, anlässlich der beiden Jubiläen, seiner Heimat und im Besonderen seinem Geburtsort Großmaischeid, „etwas zurückzugeben“.

Im Gespräch mit seinem Cousin Uwe Engel, Ortsbürgermeister von Großmaischeid, entstand die Idee, Großmaischeids kulturelles Leuchtturmprojekt „LiteraTOUR“ - oder sollte man besser sagen Wasserturmprojekt? - mit einer Spende von 1.000 Euro zu unterstützen.

Bereits zum 4. Mal veranstaltet das Team Wasserturm - bestehend aus Barbara Seelk, Regine und Uwe Engel, Susanne und Schorsch Jochim, Jutta und Uwe Schlösser, Petra und Thomas Böhm, Sabine Zurek, Kathy Cadel und Corinna Engel - in diesem Jahr am 24. August die „LiteraTOUR“ durch Großmaischeid. In einer immer schnelllebigeren Zeit und vor dem Hintergrund zunehmender Digitalisierung bieten die Lesungen aus den Lieblingsbüchern der Teammitglieder in Großmaischeider Gärten die perfekte Möglichkeit zur Entschleunigung. Gemütliche Spaziergänge von einem Garten zum andern, entspanntes Zuhören und der gemeinsame Gedankenaustausch sorgen alljährlich für unvergesslich schöne Momente.

Den besonderen Abschluss des Tages bildet immer die abendliche Lesung eines bekannten Autors im tollen Ambiente des Wasserturms, dem Mäschder Wahrzeichen, hoch über den Dächern von Großmaischeid.

Mit seiner Zuwendung möchte Dr. Harald Engel gleichzeitig auch das Team Wasserturm und die intensive Arbeit der beteiligten Vorleser und Organisatoren gewürdigt wissen, die viel Zeit, Mühe und vor allem Herzblut in die Durchführung der Veranstaltung stecken.

Die Ortsgemeinde und das Team Wasserturm bedanken sich aufs herzlichste bei Dr. Engel für diese großzügige Spende zur Unterstützung der „LiteraTOUR“ Großmaischeid.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Literaturkreis „Team Wasserturm“ freut sich über Spende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: Ab Samstag neue Allgemeinverfügung in Kraft

Am Freitag, den 30. Oktober sind 32 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 942 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 78,8. Aktuell sind 416 infizierte Personen in Quarantäne. Der Kreis gilt weiter als Risikogebiet.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

Der Überblick über die neuen Coronaregeln

INFORMATION | Die 26-seitige „Zwölfte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ tritt am 2. November 2020 in Kraft und mit Ablauf des 30. November 2020 wieder außer Kraft. Sinn und Zweck der durch die Corona-Bekämpfungsverordnungen angeordneten Maßnahmen ist die Verhinderung der unkontrollierten Verbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Eine unbefristete Quarantäneanordnung verstößt in der Regel gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit und ist damit rechtswidrig. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und gab einer entsprechenden Klage statt.


Region, Artikel vom 30.10.2020

Zoo Neuwied muss schließen

Zoo Neuwied muss schließen

Die neue Coronabekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz, die ab Montag in Kraft tritt, sieht unter anderem vor, das zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen, ab dem 2. November bis mindestens 30. November zu schließen sind. Betroffen davon ist auch der Zoo Neuwied.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


LEGO®-Welten in der Stadt-Galerie Neuwied zu sehen

Neuwied. Seit mehr als 60 Jahren inspirieren die bunten Kunststoffsteine mit den charakteristischen acht Noppen Kinder und ...

Schlosstheater zeigt: Gut gegen Nordwind

Neuwied. Bei Leo Leike landen irrtümlich E-Mails einer ihm unbekannten Emmi Rothner. Aus Höflichkeit antwortet er ihr. Und ...

Freundeskreis Sayner Hütte erwirbt historischen Eisenguss-Ofen

Bendorf-Sayn. Das Angebot an Eisenkunstgusswaren publizierte die Sayner Hütte in Musterkatalogen. Bereits im ersten Katalog ...

54. Bendorfer Marktmusik: Christuslob zum Ausklang des Kirchenjahres

Bendorf. Joachim Aßmann, Dekanatskantor an der Koblenzer Herz-Jesu-Kirche, spielt ausschließlich Werke des französischen ...

In der Reihe „Rheinbeitbacher Heimathefte“ erscheint das 25. Heimatheft

Rheinbreitbach. Die historischen Fotos zeigen eindrucksvoll über einen Zeitraum von der Jahrhundertwende 1900 bis 2020 die ...

Ladies Night mit Thekentratsch

Neuwied. Wer Karten hat, aber nicht teilnehmen kann oder will: Rückgabe bitte mit IBAN an die Kleinkunstbühne Neuwied, Gartenstr. ...

Weitere Artikel


Beatles Coverband Rubber Soul gastiert in Neuwied

Neuwied. „Rubber Soul" nannten die Beatles ihr im Jahre 1965 veröffentlichtes Album. Jahrzehnte später wurde es der Bandname ...

CDU Oberbieber unterstützt Rolf Löhmar

Oberbieber. „Wir sind davon überzeugt, dass Rolf Löhmar die Interessen aller Bürger in Oberbieber vertreten wird und unterstützen ...

Erfolgreicher Tag für SRC beim Windhagen-Marathon

Neuwied. In Windhagen belegte Efrem Zeray als jüngster TN mit 1:51 Stunden einen tollen 18. Gesamtplatz Halbmarathon Laufen ...

Frau verprügelt Mann und weitere Straftaten in Neuwied

Häusliche Gewalt und Widerstand
Neuwied. Nachdem der Polizei am Freitagmittag gemeldet wurde, dass eine 38-jährige Frau ...

1.000 Jahre Bad Hönningen gefeiert

Bad Hönningen. Drei Tage lang wurde so richtig gefeiert. Am Freitag ging es mit „Stunk unplugged“ in der Sprudelhalle los. ...

Zwölf Verkehrsunfälle und vier Unfallfluchten

Neuwied. Am Freitagmorgen, den 3. Mai gegen 9 Uhr wurde der Außenspiegel eines in der Germaniastraße geparkten PKW Mini durch ...

Werbung