Werbung

Nachricht vom 30.04.2019    

Oldtimer brannten im Autohaus in Neuwied

In einem Autohaus in der Engerser Landstraße in Neuwied ist am Dienstagvormittag, dem 30. April ein Brand ausgebrochen. Ein großes Aufgebot der Feuerwehr und Kräfte des Rettungsdienstes sowie der Polizei wurden an den Ort des Geschehens gerufen. Das meldete die Polizei gegen 10 Uhr.

Symbolfoto

Neuwied. In der Engerser Landstraße hatte sich in der Werkstatt eines Autohauses laut Polizei Oldtimer entzündet. Die Feuerwehr des Löschzuges der Stadt Neuwied konnte nach eigenen Angaben den Brand zügig löschen. Mehrere Trupps seien unter Atemschutz im Innenangriff gegen den Brand vorgegangen. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Die Kriminalpolizei teilt dazu am Mittag mit: „Das Feuer entstand in einer Halle im rückwärtigen Bereich eines Autohandels in der Engerser Landstraße. Aufgrund eines technischen Defektes dürften die dort geparkten, vier Oldtimer in Brand gesetzt worden sein. Die Feststellung der Ursache für den technischen Defekt bedarf noch weiterer Untersuchungen. Es entstand ein Sachschaden an den Fahrzeugen und der Halle von insgesamt circa 100.000 Euro.“ (woti)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DM Masters in Erding: Leichtathlet Peter Busch holt zwei Deutsche Vizemeister-Titel

Neuwied/Erding. Die Deutschen Leichtathletik-Meisterschaften (Masters) wurden bereits zum zweiten Mal seit 2022 vom Bayerischen ...

Fachtag zur Presse- und Meinungsfreiheit an der Universität Koblenz

Koblenz. Die diesjährigen Jubiläen von 175 Jahren Revolution von 1848/49 und von 75 Jahren Grundgesetz bieten den Anlass, ...

"Jedem Sayn Tal": Viel Betrieb auf zwei Rädern

Selters/Bendorf. Offiziell eröffnet wurde die 29. Veranstaltung "Jedem Sayn Tal", nach dem ökumenischen Gottesdienst und ...

Rollstuhlfahrer in Neuwied beschädigt Reifen von Pkw - Polizei eröffnet Strafverfahren

Neuwied. Ein eher untypischer Fall von Sachbeschädigung beschäftigte am Samstagabend die Polizei in Neuwied. Gegen 21 Uhr ...

Dreister Fahrraddiebstahl in Kleinmaischeid: Polizei sucht Zeugen

Kleinmaischeid. Am heutigen Sonntag (16. Juni) ereignete sich zwischen 10.58 Uhr und 11.05 Uhr in der Straße "Schulbitz" ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Weitere Artikel


Held: Heimat Westerwald - Die Höhen, der Wind, die Menschen

Unkel. Was ihre Romane auszeichnet, ist der liebevolle Humor, mit dem sie ihre Figuren in ihrer schönen rauen Heimat durch ...

Heiko Ehlscheid, Uwe Höger und Ulrich Scheyer Turniersieger in Steimel

Steimel. Bei den Herren 40 bestimmten Heiko Ehlscheid (TC Rengsdorf) und Ingo Gross (VfL Kirchen) das Turniergeschehen, wobei ...

Künstlerische Aufwertung des Kirchplatzes in Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Ende 2018 reifte beim Heimatverein Rheinbreitbach und der Initiative Rheinbreitbach 2030 der Wunsch, die ...

Thema Industriekultur im Fokus

Bendorf. Unter dem Motto „Industriekultur Bendorf, unsere Denkmäler, unsere Geschichte…!“ sollen die Exponate am Tag der ...

Hegering Puderbach unterstützt die Jagdscheinausbildung

Puderbach. Auch widrige Wetterverhältnisse konnten den Vorstand des Hegeringes und die Hundeführer nicht davon abhalten, ...

Beruflich in der Kindertagespflege aktiv

Neuwied. Themenschwerpunkte waren aktuelle Hinweise zum Umgang mit Zeckenbissen, zur Gestaltung eines kindersicheren Haushalts ...

Werbung