Werbung

Nachricht vom 26.04.2019    

Rollitennis-Aktiv-Wochenende sprengt fast den Rahmen

Jedes Jahr im April veranstaltet der Rollitennis e.V. aus Windhagen ein Rollitennis-Aktiv-Wochenende, zu dem Rollstuhltennisspieler aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen. Es handelt sich hierbei um ein Trainingswochenende, an dem alle Fähigkeiten, die zum Tennisspiel im Rollstuhl gehören, trainiert werden, um im besten Fall an einem Breitsportturnier teilzunehmen.

Die Teilnehmer gaben beim Rollitennis-Aktiv-Wochenende ordentlich Gas. Foto: Rollitennis e.V.

Windhagen. Viele Sportler kennen sich schon lange, denn bereits zum siebten Mal fand im April 2019 dieses Event statt. Sage und schreibe 25 Teilnehmer hatten sich angemeldet und es gab nur einen krankheitsbedingten Ausfall. Bei dieser großen Gruppe war es für das Trainerteam um Jürgen Kugler, Anna Pracht, Ursula Geiger und Manfred Dockhorn eine Herausforderung, allen Spielstärken gerecht zu werden.

Am Samstag konnte das Rollitennis-Sportabzeichen abgelegt werden und einmal konnte sogar das Goldene Abzeichen vergeben werden. Im dritten Anlauf schaffte Christian Burg alles Stationen mit der benötigten Punktzahl und darf sich nun den goldenen Pin an seine Tennistasche heften. Silber wurde vergeben an: Lisa Kallmes, Dominik Lust, Alexander Subat, Frederik Rekers und Christian Möller. Bronze ging an: Nicole Bonath, Charline Delauney und Michael Mertel, die alle drei das erste Mal dabei waren und gleich die gestellten Aufgaben erfüllten. Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel wurden die Urkunden und Pins überreicht.

Sonntagmorgen ging es mit Doppeltraining- und Taktik weiter, da für den Nachmittag das Inklusions-Mixedturnier angesetzt war, bei dem Familienangehörige und Freunde mit von der Partie waren. Da staunten die Zuschauer nicht schlecht, was für Spielzüge zu sehen waren und wie schnell das Spiel mit dem gelben Ball sein kann, auch wenn der/die Spieler*in im Rollstuhl sitzt, wobei es für den "Fußgänger" auf dem Platz viel schwieriger ist sich an den Spielmodus zu gewöhnen, denn nur beim dem Rollstuhlfahrer darf der Ball zweimal aufspringen.

Für alle Teilnehmer ging das Wochenende viel zu schnell vorbei und man freut sich schon auf ein Wiedersehen beim 2. Badischen Rollstuhltennis-Cup in Lahr und dann wartet auch noch am 27./28. Okt. die Rheinland-Pfalz Rollstuhltennis-Meisterschaft, bei der dann nicht um Spaß und Training geht.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rollitennis-Aktiv-Wochenende sprengt fast den Rahmen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Bären Neuwied wollen am Wochenende sechs Punkte holen

Neuwied. „Wir wissen, dass es zuletzt spielerisch und mit dem Zug zum Tor nicht das Gelbe vom Ei war, aber mit insgesamt ...

SG Anhausen holt 7 Mal Gold beim 8. Holzbachtal-Cup in Puderbach

Anhausen. Das Turnier ist mit rund 140 Startern aus ganz Deutschland ein Turnier, bei dem man sehr gut erste Kampf-Erfahrungen ...

Glühweinlauf am 30. November in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 30. November geht es auf die 10-Kilometer-Strecke; Start und Ziel sind wieder im Marienstätter Weg. ...

SG Grenzbachtal I und II punkteten im Heimspiel

Mündersbach. Doch durch einen Doppelschlag von Philipp Radermacher in der 43. und 45. Minute konnte das Spiel gedreht werden ...

SG Ellingen verliert im Nebel von Straßenhaus

Straßenhaus. Aufgrund der Wetterverhältnisse war es schwer den Durchblick zu bewahren. Im ersten Durchgang ließen die Gastgeber ...

VC Neuwied kommt gegen Grimma zurück und gewinnt

Neuwied. Das hat es im Volleyballsport in Neuwied wohl noch nie gegeben: Sonntagnachmittag, die Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasiums ...

Weitere Artikel


Migrationsbeirat tagte in Dierdorf

Dierdorf. Im Mittelpunkt der Sitzung stand die Vorstellung des Vereins MeineWelt e.V. – einem bundesweit agierenden Verein, ...

SGDN: Vier Millionen Fördermittel für den Kreis

Kreis Neuwied. „Als Obere Wasserbehörde hat die SGD Nord die wasserwirtschaftlichen Maßnahmen im Landkreis Neuwied fachlich ...

Zukunftschancen sichern: Kurs qualifiziert in Altenhilfe

Neuwied. Die Qualifizierung dauert zwölf Monate und bietet einen umfassenden Einblick in das Berufsfeld Altenhilfe sowie ...

Metzler und Effertz leiten gemeinsam Reha Rhein-Wied

Neuwied. Sie sind Nachfolger von Johannes Zielinski, der die Reha Rhein-Wied und die Schule für Physiotherapie in den 1990er ...

EM-Dritte Schäfer sagt für Deichmeeting zu

Neuwied. Die Olympia-Fünfte des Siebenkampfs von Rio de Janeiro nahm zuletzt 2017 in Neuwied teil (und gewann), 2018 musste ...

Solaranlagen für Warmwasser und Heizung

Region. Bei ungünstigem Einbau oder Fehlern bei der Installation kann die Anlage aber auch im Extremfall zu einem Mehrverbrauch ...

Werbung