Werbung

Nachricht vom 26.04.2019    

Bildervortrag „Unterwegs in Bhutan“ in Puderbach

INFORMATION | Am Freitag, 3. Mai um 20 Uhr zeigen Wolfgang Tischler und Helmi Tischler-Venter im Alten Bahnhof in Puderbach Fotos und Videos ihrer Studienreise durch Bhutan, das Land des Donnerdrachens, wo das Glück zu Hause ist. Das kleine Land Bhutan im östlichen Himalaya, das Land des Bruttosozialglücks ist ein Land mit einer tief verwurzelten buddhistischen Kultur.

Traditionen sind in Bhutan tief verwurzelt. Foto: Wolfgang Tischler

Puderbach. Bhutan stellt den Respekt vor der Natur, der Kultur und den Menschen höher als die Gier nach Geld, Erfolg oder Macht. Bhutan will ein Staat sein, der die traditionelle Kultur, die Naturreichtümer und die Ressourcen des Landes mit ins 21. Jahrhundert nimmt. Die Könige der Wangchuck Dynastie erfreuen sich so großer Beliebtheit und Vertrauens, dass die Bevölkerung demokratische Strukturen für überflüssig hält. Trotzdem finden demokratische Wahlen statt für eine konstitutionelle Monarchie nach britischem Vorbild.

Tiefe Eindrücke hinterlassen die Symbole des religiösen Lebens in Bhutan: über die Landschaft verteilte Chörten wie der Satsam Choerten, im Wind wehende Gebetsfahnen, von Gebirgsbächen angetriebene große Gebetsmühlen, die Tempel und natürlich die Wahrzeichen von Bhutan: die Dzongs. Diese Klosterburgen wurden zumeist an strategisch wichtigen Orten erbaut. Sie beherbergen das Klosteramt und die Regierungsbehörden des jeweiligen Distrikts. Einige sind in Bhutans Liste für die Aufnahme in die UNESCO aufgeführt.

Eine Studienreise durch Bhutan ist eine Reise durch Klöster und Tempel und durch ein sehr schönes Land im Himalaya, das an der Schwelle zwischen Agrar- und Industriestaat steht und die Balance zwischen Tradition und Moderne versucht.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bildervortrag „Unterwegs in Bhutan“ in Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona-Krise - 4. Woche: Was erwartet uns in dieser Woche?

Die Fieberambulanz in Neuwied erhält mit der Corona-Ambulanz eine Ergänzung am Standort für die Behandlung von Covid-19-Patienten. In Asbach, Bad Hönningen, Ehlscheid und in Vettelschoß starten vier weitere Corona-Ambulanzen in den Regelbetrieb. Die Zahl der positiv bestätigten Corona-Fälle steigt weiterhin.


Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

IN EIGENER SACHE | Bereits Anfang März hatten wir die Weichen für unseren diesjährigen Aprilscherz gestellt. Die Idee war schon ausgearbeitet und die Weichen für die ersten Interviews gestellt. Doch dann kam Corona. Das Thema und die Geschichten dahinter beschäftigen uns in der Redaktion sehr stark. Aufgrund der Gesamtsituation sind wir der Meinung, dass ein Aprilscherz dieses Jahr nicht in die Landschaft passt.


Region, Artikel vom 31.03.2020

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Dem Zoo Neuwied fehlen die Einnahmen

Auf behördliche Anweisung musste der Zoo Neuwied ab dem 18. März seine Türen für die Besucher schließen. Die Schließung ist für den vom Förderverein Zoo Neuwied e.V. getragenen Zoo eine große Herausforderung. Die Mitarbeiter/innen versorgen die 1.800 Tiere aber in der gleichen hohen Qualität wie immer.


Obermeister der Fleischerinnung Rhein-Westerwald appelliert

In den Medien wird im Zusammenhang mit der Corona-Krise immer wieder darauf hingewiesen, dass der Lebensmittelhandel weiterhin geöffnet bleibt. Nicht extra erwähnt wird das Nahrungsmittelhandwerk: Fleischerfachgeschäfte und auch Bäckereien in unserer Region. Viele Bürgerinnen und Bürger sind verunsichert, ob der Fleischer ihres Vertrauens noch geöffnet hat.


Samstagnachmittag in Hanroth: Partyband California gibt Balkonkonzert

VIDEO | Die Partyband California kann auf 30 Jahre Musikerfahrung zurückblicken. Gründer der Band ist der Keyboarder und Sänger Georg Dills. Bei strahlendem Sonnenschein und nach Absprache mit dem Ordnungsamt haben wir uns, das sind Georg Dills, Marco Scherrer und Monika Buchstäber, spontan zusammen getan, um ein Balkonkonzert für die Nachbarn zu spielen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Die Limburger Pfarrhausermittler: Klara trotzt Corona, V. Teil

Folge V vom 31. März
Region. Aufgeregt kam Klara in van Kerkhofs Büro. „Herr Pfarrer, ich habe gerade mit Anni telefoniert. ...

Samstagnachmittag in Hanroth: Partyband California gibt Balkonkonzert

Hanroth. Fenster wurden im Takt geputzt, Rasen gemäht, mit dem Schirm auf dem Feld getanzt, im Garten gesessen oder auch ...

Die Limburger Pfarrhausermittler - Klara trotzt Corona, IV. Teil

Kölbingen. Die Geräusche aus dem Innern waren leicht einzuordnen – durch Klaras leichte Schwerhörigkeit war der Fernsehapparat ...

Buchtipp: „Ich mach dir Betonschuhe“ von Roberto Capitoni

Koblenz/Dierdorf. Hauptfigur in der Geschichte ist Robertos Onkel Luigi aus Palermo, als Bühnenfigur bekannt und beliebt ...

Klara trotzt Corona, dritter Teil

Kölbingen. Als Klara ins Wohnzimmer kam, sah Pfarrer van Kerkhof gleich, dass etwas nicht stimmte. Sie wirkte völlig aufgelöst ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

Weitere Artikel


Bauarbeiten am Schützenplatz in Leutesdorf abgeschlossen

Leutesdorf. Unisono stimmten die Anwesenden den Ausführungen des ersten Kreisbeigeordneten zu, der das Gesamtprojekt von ...

Verkehrsbeschränkungen bei 1000-Jahr-Feier in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die An- und Abreise der Besucher erfolgt verstärkt mittels öffentlicher Verkehrsmittel, aber auch mit eigenem ...

Solaranlagen für Warmwasser und Heizung

Region. Bei ungünstigem Einbau oder Fehlern bei der Installation kann die Anlage aber auch im Extremfall zu einem Mehrverbrauch ...

Kölsch Leedcher zum Mitsingen in Buchholz

Buchholz. Wer mag nicht gerne Schokolade? Für Reiner Besgen, den Moderator des Abends, ist es eine Freude, mit „De Schokolädcher“ ...

Monrepos eröffnet der „Draußen-Saison“

Neuwied. Der Sommer naht und das Café-Restaurant MonAppétit im Schloss Monrepos lockt mit der offiziellen Eröffnung seiner ...

„Tanz in den Mai“ in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Traditionell wurde am Ostermontag der Maikönig unter den Junggesellen ausgeschossen. Pierre Fischer holte ...

Werbung