Werbung

Nachricht vom 25.04.2019    

Panoramatafel in Leutesdorf aufgestellt

Die Wanderstrecke des Rheinsteigs auf der Rheinhöhe oberhalb der Gemeinde Leutesdorf bietet besonders schöne Fernblicke. Einfach nur da stehen, den Blick in die Ferne schweifen lassen, Ruhe und Aussicht genießen. Ein beeindruckendes Bild. Einfach toll. Die Arbeitsgemeinschaft Kulturlandschaft Leutesdorf e.V. (ARGE), die ehrenamtlich seit 1989 jährlich in mehr als 2000 Arbeitsstunden die Landschaft um ihre Heimatgemeinde hegt und pflegt, installierte hier eine Panoramatafel.

Foto: privat

Leutesdorf. Mit großem Engagement schuf die ARGE eine Orientierungshilfe, an der sich Wanderer und Besucher gleichermaßen erfreuen werden. Sich zurechtfinden, ist nun noch besser möglich geworden.

Bewaldete Hänge, Weinberge und Siedlungsstrukturen, die nahe und die fernere Umgebung wird nähergebracht. Linksrheinisch, in Blickrichtung gegenüber, der Ort Namedy mit seinem Schloss. Nach Süden der freie Blick ins Rheintal, über die Gemeinde Leutesdorf hinweg, zum der Welt größten Kaltwasser-Geysir. Und weiter über die Stadt Andernach mit ihren Ortsteilen, die das Landschaftsbild prägen.

In enger Zusammenarbeit mit dem Büro des Naturparks Rhein-Westerwald, den Rheinsteigverantwortlichen der Ortsgemeinde Leutesdorf, des Kreises Neuwied sowie der Verbandsgemeinde Bad Hönningen entstand – dekorativ und informativ, UV-beständig und wetterfest - eine echte Informationsquelle, um Wanderer, Besucher und Gäste zu informieren.

Ein markanter Aufstellungsort wurde gefunden, sie Sicht versperrender Wildwuchs, der den Blick ins Tal behinderte, wurde entfernen. Das passende Wetter abzuwarten, das für eine Panorama-Aufnahme unerlässlich ist, war zeitraubend.



Zur offiziellen Übergabe trafen sich jetzt am Aufstellungsort Vertreter des Kreises Neuwied, Landrat Hallerbach, der Verbandsgemeinde Bad Hönningen, Reiner W. Schmitz, der Ortsgemeinde Leutesdorf, Bürgermeister Berg und des Naturpark Rhein-Westerwald e.V., Frau Meike Schnatz. Institutionen die die Planung gefördert, unterstützt und begleitet haben.

Die Männer der ARGE, die das Vorhaben initiiert und umgesetzt haben sowie die Rolle des Naturparks Rhein-Westerwald sei hier besonders hervorgehoben. Waren sie es doch, die die Realisierung ermöglichten. Sie alle freuen sich an der gelungenen Arbeit, die den Rheinsteig und den Kulturweg oberhalb von Leutesdorf gleichermaßen bereichert.

In einem Internet-Beitrag informiert der Naturpark Rhein-Westerwald über weitere zwanzig beeindruckende Aussichten, die Wanderer und Besucher informiert, die mit Panoramatafeln ausgestattet sind. Damit sie von Interessierten gefunden werden können, sind alle Panoramatafeln in einer Broschüre „Naturpark mit Weitblick" zusammengestellt, die beim Naturpark Rhein-Westerwald e. V. und in den Tourist-Informationen erhältlich sind.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Panoramatafel in Leutesdorf aufgestellt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schulbaumaßnahmen im Kreis Neuwied bewilligt

Neuwied. Ein Teil dieser Förderung entfällt auf den Landkreis Neuwied. Hier erhielt der Verein Freie Christliche Schule Neuwied ...

Erstmals im Land: Anhörung kann in Neuwied online erfolgen

Neuwied. Die Anhörung lässt sich bei der Stadtverwaltung Neuwied als erster Kommune in Rheinland-Pfalz nun online gestalten. ...

Corona im Kreis Neuwied: Sieben-Tage-Inzidenz nun bei 345,1

Neuwied. Am heutigen Dienstag meldet die Kreisverwaltung 176 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Lions-Club Neuwied-Andernach unterstützt Frauennotruf

Neuwied. Die Präsidentin Dr. Sylvia Brathuhn überbrachte die Spende des Lions-Clubs in Höhe von 2.000 Euro gemeinsam mit ...

Corona - Absonderungsregeln in Schulen und Kitas werden angepasst

Mainz. „Das zeigt deutlich: Impfen hilft und verhindert schwere Krankheitsverläufe. Deshalb werben wir auch noch einmal ganz ...

Coronaregeln in Rheinland-Pfalz werden nicht angepasst

Mainz. Die Omikron-Variante breitet sich immer weiter aus. Aktuell sind 93,8 Prozent der gemeldeten Corona-Fälle in Rheinland-Pfalz ...

Weitere Artikel


Zeugenaufruf zu Unfall auf Raiffeisenbrücke in Neuwied

Neuwied. Laut Zeugenangaben befuhren zwei PKW, ein schwarzer Mazda und ein roter Toyota, hintereinander die linke der beiden ...

Waldbaden reduziert Stress und hebt die Stimmung

Neuwied. Dann begleitet der zertifizierte Gesundheitswanderführer und Naturerlebnis-Pädagoge Christoph Diefenbach die Teilnehmer ...

Muttertag in Sayn verbringen

Bendorf. Um 11 Uhr beginnt ein geführter Rundgang mit Barbara Friedhofen über das Denkmalareal Sayner Hütte mit neu eröffneter ...

Die Unkeler Hunnen rufen wieder zum Lager in Unkel

Unkel. Neben Bogenschießen, Kinderschminken, Stockbrot, Ponyreiten und vieles mehr, können alle Behausungen besichtigt und ...

Ein lohnender Geburtstag für Mensch und Tier

Neuwied. Neben der ersten Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Sabrina Steger freuten sich auch die Hundedamen Laila und Caila, ...

In Sayn laufen Vorbereitungen auf Freibadsaison

Bendorf. Die Vorbereitungen gehen gut voran: die Becken sind ebenso gereinigt worden wie Rutschbahn, Wasserpilz und Beckenumgang. ...

Werbung