Werbung

Nachricht vom 24.04.2019 - 21:57 Uhr    

Niederbieber besitzt viele historische Kleinode

Niederbieber ist ein Neuwieder Stadtteil mit einer Vielzahl beeindruckender Gebäude und Areale, die auf die bedeutsame Historie des Ortes verweisen. In ihrem neuen Angebot „Historische Kleinode in Niederbieber“ nimmt die Neuwieder Tourist-Info Interessierte mit auf eine Tour abseits bekannter Wege, um einige der bedeutendsten Stätten aufzusuchen. Termin ist Sonntag, 12. Mai.

Der „Backes“ ist ein markantes Gebäude in Niederbieber. Foto: Stadt Neuwied

Niederbieber. So führt die Route vorbei an einer eiszeitlichen Ausgrabungsstätte, die auf eine Besiedlung etwa 3000 v. Chr. schließen lässt. In der Römerzeit stand im heutigen Niederbieber ein um 190 n. Chr. errichtetes Kastell, das auf etwas mehr als 5,2 Hektar Platz für zwei berittene Truppeneinheiten bot. Obwohl das Areal später überbaut wurde, sind heute noch die Grundmauern eines großen Bades sichtbar, sie verschaffen einen Eindruck der einst imposanten Anlage.

Der jüdische Friedhof auf dem „Weißen Berg" wurde im 17. Jahrhundert angelegt und in der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 weitgehend zerstört. Das seit 1985 unter Denkmalschutz stehende Friedhofsgelände wird heute von der jüdischen Kultusgemeinde Koblenz verwaltet.

Zehn Mühlwerke bildeten die Keimzelle für die industrielle Entwicklung Niederbiebers. Sichtbarstes Zeichen ist der Rasselstein. Auch seiner Werkskolonie statten die Teilnehmer einen Besuch ab, bevor die Tour am „Backes“ endet. Im Fachwerkobergeschoss des 1736 errichteten Gebäudes mit seinem kleinen Glockentürmchen tagte einst der Gemeinderat, im steinernen Unterbau backte die Gemeinde bis 1908 ihr Brot. Heute unterhält der Verein Niederbieberer Bürger dort ein interessantes Heimatmuseum.

Treffpunkt für die rund zweistündige Tour, für die man sich anmelden muss, ist um 14.30 Uhr die Kirmeswiese an der Aubachstraße in Niederbieber. Die Kosten betragen sechs Euro pro Person, 6- bis 14-Jährige zahlen drei Euro.

Weitere Informationen, auch zu individuellen Führungen, gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Neuwied, Telefon 02631 802 5555; E-Mail: tourist-information@neuwied.de. Ein Überblick über alle angebotenen Führungen steht im Internet unter https://www.neuwied.de/stadtfuehrungen.html




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Niederbieber besitzt viele historische Kleinode

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Dieter Klein-Ventur als stellvertretender Wehrleiter wiedergewählt

Puderbach. Unter dem Vorsitz von Bürgermeister Volker Mendel trafen sich die wahlberechtigten Wehrführer der Löschzüge Dernbach, ...

Polizei Bendorf meldet Unfall, Körperverletzung und Trunkenheit

Bendorf. Am Freitagnachmittag gegen 16.24 Uhr kam es in der Bendorfer Hauptstraße zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten ...

Das Festival mit Wohlfühlfaktor – 15 Jahre "WAKE UP"

Linkenbach. „Days of tomorrow“, Speedswing“, „Cressy Jaw“ oder auch „Pinski“: Dies war nur eine kleine Auswahl der musikalischen ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Vier Führungen am Tag des offenen Denkmals in Neuwied

Neuwied. Die erste Führung beginnt bereits um 10 Uhr. Hans-Joachim Feix, Autor mehrerer Bücher über den Friedhof, erwartet ...

Steimeler Gemeinderat konstituiert sich

Steimel. Die Ernennung des Ortsbürgermeisters Wolfgang Theis wurde durch den 1. Beigeordneten Jens Lichtenthäler durchgeführt. ...

Weitere Artikel


Wer ins Schwarze traf erhielt bunten Lohn

Waldbreitbach. „In jedem Jahr wechseln mehrere 100 Ostereier den Besitzer“, weiß Ehrenbrudermeister Justus Reiprich zu erzählen ...

Genuss-Werkstatt widmet sich bunter Frühlingsküche

Neuwied. Die Teilnehmer stellen aus saisonalen, nährstoffreichen Zutaten wie Sauerampfer, Rhabarber, Erdbeeren und Spargel ...

SV Wienau und JSV Marienhausen veranstalten Jugendtag

Dierdorf. Der Tag soll der gemeinsamen Jugendarbeit mit den SG-Partnern der Sportvereine aus Mündersbach, Roßbach, Freirachdorf ...

Fraueninformationstag am 15. Mai im Mehrgenerationenhaus Neuwied

Neuwied. Jede interessierte Besucherin ist herzlich willkommen - auch wenn die berufliche Zukunft noch nicht sofort beginnen ...

„Die geheimnisvolle Spieluhr“ - drei ausverkaufte Vorstellungen

Neuwied. Zuletzt wurde „Die geheimnisvolle Spieluhr“ von Chamäleon - Alles nur Theater e.V. im Juni 2018 bei den Rommersdorf-Festspielen ...

Verkehrsunfall auf der Bendorfer Rheinbrücke

Bendorf. Der Fahrer eines Sattelzuges war auf der A 48 in Richtung Trier unterwegs und befuhr die linke der beiden Fahrspuren. ...

Werbung