Werbung

Nachricht vom 23.04.2019    

Raubach säuberte seine Gemeinde

Kürzlich trafen sich Raubacher Bürger zur Gemeindereinigung und starteten in einzelnen Gruppen, bewaffnet mit Greifern und Müllsäcken, in verschiedene Richtungen und säuberten Straßenränder, Bahndamm, Wege und Waldwege von Unrat.

Foto: privat

Raubach. So kamen in nur wenigen Stunden insgesamt fast fünf Kubikmeter Müll zusammen, es waren Autoreifen, diverse Plastikabfälle und Glasflaschen sowie Bauschutt darunter sowie viele „Coffee to go“-Becher, die achtlos aus den fahrenden Autos geworfen werden. Die vollen Müllsäckewurden mit Hilfe von Anhängern eingesammelt und zum Container gefahren.

Nach getaner Arbeit trafen sich alle fleißigen Helfer zur Gulaschsuppe mit Brötchen. Die Teilnhemer ärgerten sich, dass es immer noch Menschen gibt, die achtlos Müll im Wald entsorgen, statt zur Mülldeponie zu fahren oder eine Karte zu verschicken, um Sperrmüll anzumelden oder Pfandflaschen zurückzubringen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Raubach säuberte seine Gemeinde

1 Kommentar

Danke an Helfer!!!
#1 von Marcus B., am 24.04.2019 um 15:42 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Region, Artikel vom 13.08.2020

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Am heutigen Donnerstag (13. August) wurde ein neuer Corona-Fall aus dem Bereich der Stadt Neuwied registriert. Aktuell befinden sich 27 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt bei 265.


Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

How To Sell Drugs Online (Fast) - Staffel 2 wurde zum Teil im ehemaligen Unkeler Freibad produziert. Die Serie ist ausgezeichnet mit Deutschem Fernsehpreis und dem Grimme-Preis.


FDP für eine Rheinquerung zwischen Linz und Remagen

Auf Einladung der beiden FDP-Kreisverbände Neuwied und Ahrweiler besuchte die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser das Rheinufer bei Linz und Kripp, um auf die Notwendigkeit einer Rheinquerung zwischen den beiden Kreisen erneut hinzuweisen.


Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Am 12. August gegen 17 Uhr meldete ein Zeuge der Polizei Neuwied, dass er hinter einer größeren Gruppe von Fahrzeugen herfahre, die sich offenbar ein Rennen liefern.




Aktuelle Artikel aus der Region


LKW platzt Reifen – Unfall, Fahrer leicht verletzt

Windhagen. Ein litauischer Sattelzug befuhr die Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln. Kurz vor der Anschlussstelle Bad Honnef ...

Neuer Corona-Fall aus der Stadt Neuwied

Die Fälle verteilen sich auf die Kommunen wie folgt:
Stadt Neuwied: 89 (+1)
VG Asbach: 43
VG Bad Hönningen: 20
VG Dierdorf: ...

Corona – wie geht es weiter? Krankenhaus gut gerüstet

Dierdorf/Selters. Allerdings blickt der Mediziner auch sehr wachsam auf den aktuellen Reproduktionsfaktor und mahnt zur Umsicht. ...

Kulturstadt war Drehort für preisgekrönte Netflix-Serie

Unkel. Unkel geht jetzt in Serie: Die mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis ausgezeichnete Netflix-Serie „How ...

Hospizbegleiter starten in ihr Ehrenamt

Neuwied. Es ist etwas ganz Besonderes, was sie geleistet haben“, sagte die Leiterin des Ambulanten Hospizes, Anita Ludwig. ...

Sparkassenmitarbeiter verhindert schweren Betrug

Unkel. Der Anrufer schilderte in der Folge, dass er einen Unfall in Koblenz hatte und nun Geld benötige für den Unfallgegner. ...

Weitere Artikel


Dierdorf: Ein Krankenhaus mit Zukunftsperspektive

Dierdorf. Im Verlauf einer ausgedehnten Besichtigung der Krankenhaus-Betriebsstätte in Dierdorf führten Geschäftsführer Guido ...

Bewegendes Konzert des Chores Cantamus Engers

Neuwied. Das abwechslungsreiche Programm, die ausgewogene Stimmqualität, das harmonische Zusammenspiel zwischen Chor und ...

Sonderkontrolle zur Bekämpfung der Rauschgiftkriminalität

Asbach/Dierdorf. Bei vier Fahrzeugführern wurden drogentypische Ausfallerscheinungen festgestellt. Ihnen wurde eine Blutprobe ...

Bahnlärm-Messstationen in Betrieb genommen

Region. Das Bürgernetzwerk Pro Rheintal, das über den Beirat „Leiseres Mittelrheintal“ mit dafür gesorgt hat, dass Monitoringstationen ...

Rasselstein GmbH stellt Berufe im Big House vor

Neuwied. In angenehmer Atmosphäre hatten interessierte Jugendlichen nach einer kurzen Filmvorführung und einem Vortrag von ...

Andrang beim „weißen Orden“ in der Abtei Rommersdorf

Neuwied. Der Orden hatte die Abtei bis zur Zwangsauflösung 1803 über Jahrhunderte besiedelt und war in der Seelsorge und ...

Werbung