Werbung

Nachricht vom 22.04.2019    

Waldwanderung in Großmaischeid

Unerschrocken trotzten die zahlreichen Teilnehmer der diesjährigen Waldwanderung den Kapriolen des Aprilwetters mit Schneefall und Sonnenschein und starteten zum Rundgang durch den heimischen Forst. Nach der Begrüßung durch Hans-Dieter Spohr, übernahm Revierförster, Bernd Frorath, die kundige Führung der Wandergruppe.

Foto: privat

Großmaischeid. Es ging los in Richtung Stebachtal, vorbei an den Aufforstungsflächen der Stürme "Kyrill" und „Xynthia“ aus den Jahren 2007 und 2010. Auch das letzte Sturmereignis „Eberhard“ ließ zahlreiche entwurzelte Bäume zurück. Vor allem die Fichtenbestände zeigten ein umfangreiches Schadensbild.

Weiter führte die Route vorbei an Fichtenbeständen, die vom Borkenkäferbefall sichtlich gezeichnet sind. Es wurde deutlich, dass große Teile der Bestände, die vom Sturm verschont wurden, jetzt dem Borkenkäfer zum Opfer fallen. Die riesige Zerstörung, die der winzige Schädling anrichtet, schockierten die Wanderer. An Hand von Baumprofilen erklärte Bernd Frorath sehr anschaulich, wie stark die heimische Fichte durch den fortschreitenden Klimawandel unter Stress steht. Daher werden im Wald bereits seit mehr als zehn Jahren Douglasien aufgeforstet, die hier etwas resistenter sind.



Nach der ausgiebigen Pause mit leckerem Kuchen und wärmendem Kaffee wurde die Wanderung in Richtung Löh fortgesetzt. Hier wurde die Ausdehnung der geplanten Industriegebietserweiterung betrachtet.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Waldwanderung in Großmaischeid

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 23.09.2021

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Donnerstag, dem 23. September 13 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 318.


Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Die Kreisverwaltung musste am Donnerstag, dem 23. September zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit feststellen, dass die Scheiben der Eingangstür der Kreisverwaltung beschmiert worden sind. Diesmal wurde über den Maskenhinweis „Mörder“ geschrieben.


OB Einig übermittelt Glückwünsche an Goldjunge Walscheid

Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig, der selbst gern in die Pedale tritt, hat dem Neuwieder Radsportler Max Walscheid zu dessen Goldmedaillengewinn bei der Rad-Weltmeisterschaft in Belgien gratuliert und einen entsprechenden Brief auf den Weg gebracht.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Brasilien gehört weltweit zu den Ländern, die am schwersten von der Ausbreitung des Coronavirus betroffen sind. Dies hat auch weitreichende Auswirkungen auf die Entwicklungszusammenarbeit der Aktionsgruppe „Kinder in Not“.


Region, Artikel vom 23.09.2021

Der Igel ist wieder unterwegs

Der Igel ist wieder unterwegs

Herbstzeit ist Igelzeit. Zu Beginn der kälter werdenden Tage fangen Igel an, sich einen Vorrat für den Winterschlaf aufzubauen. Die Wintermonate sind zehrend und benötigen eine Menge an Energie. Allerdings wird der Aufbau der Reserven immer mehr zum Problem.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Igel ist wieder unterwegs

Region. Aufgeräumte Gärten, Pestizide, Lebensraumzerstörung oder der Rückgang der Nahrungsquelle sind große Hindernisse, ...

Der Druidensteig: Etappe 6 von Steinebach nach Hachenburg

Steinebach. Wer die heutige Etappe des Druidensteigs geschafft hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Über 83 Kilometer ...

Regina Klein: Ein Leben für die gute Sache

Neustadt. Regina Klein, Projektpartnerin aus Brasilien, berichtete nun in Neustadt (Wied) von ihrer Arbeit und den neuen ...

Corona im Kreis Neuwied: Infektionszahlen sinken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Donnerstag insgesamt 13 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt ...

Über Masken-Hinweis der Kreisverwaltung „Mörder“ geschrieben

Kreis Neuwied. Die Schriftzüge befanden sich jeweils genau an den Stellen, an denen (von innen angebrachte) Aufforderungen ...

Informationsveranstaltung der Waldorfschule Neuwied für Eltern

Neuwied. Nach der Einstimmung gibt es zwei Gesprächsrunden: Eine für die Eltern, die sich für die Einschulung ihrer Kinder ...

Weitere Artikel


Brennender Stromverteiler am Westerwaldpark

Oberhonnefeld-Gierend. Am Ostersonntag wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus zu einem brennenden Verteilerkasten in den ...

200 Teilnehmer beim Ostereier-Weitwurf in Horhausen

Horhausen. Am Ostersonntag (21. April) kamen zahlreiche Besucher zum Gerätehaus der freiwilligen Feuerwehr Horhausen, um ...

Polizei Neuwied meldet für das Osterwochenende

Niederbieber. Am Donnerstag, 18. April, wurde ein Mitarbeiter des Ordnungsamts der Stadt Neuwied in Ausübung seiner Tätigkeit ...

Fahrer unter Drogen überschlägt sich mit seinem PKW bei Elgert

Dierdorf. Vor Ort konnte der 33-jährige Fahrzeugführer aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen leichtverletzt angetroffen werden. ...

Zwei verletzte Motorradfahrer nach Kollision mit PKW

Buchholz. Hierbei übersah nach ersten Erkenntnissen der 27-jährige PKW Fahrer das bevorrechtigte Motorrad und kollidierte ...

Der Osterhase hoppelte im Nodhausener Wäldchen

Neuwied. Das sind zwar 100 weniger wie im Vorjahr, aber Spass hatte man trotzdem. Jedenfalls ließen es sich die Besucher, ...

Werbung