Werbung

Nachricht vom 19.04.2019    

Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Europa- und Kommunalwahlen stehen Ende Mai ins Haus. Wer jedoch am 26. Mai nicht im Wahlraum wählen kann oder möchte, hat die Möglichkeit zur Briefwahl. Die Stadtverwaltung Neuwied öffnet am Montag, 29. April, ihr Briefwahlbüro und gibt dazu einige wertvolle Informationen.

Oberbürgermeister Jan Einig und das Team des Briefwahlbüros bereiten sich auf die Wahlen vor. Foto: Pressebüro Neuwied

Neuwied. Wer an den Europa- und Kommunalwahlen 2019 per Briefwahl teilnehmen möchte, kann dafür einen Wahlschein beantragen. Dieser wird für die im Wählerverzeichnis der Stadt Neuwied eingetragenen Wählerinnen und Wähler vom Briefwahlbüro der Stadtverwaltung ausgestellt.

Diese Briefwahlanträge können entweder online, schriftlich oder persönlich gestellt werden. Der Link zum Online-Antrag steht auf der Internetseite der Stadtverwaltung Neuwied zur Verfügung (https://www.neuwied.de/7511.html). Wer den Antrag schriftlich stellen möchte, der füllt die Rückseite der zugestellten Wahlbenachrichtigung aus. Formlose schriftliche oder elektronische Anträge, beispielsweise per E-Mail, müssen zwingend den Familiennamen, die Vornamen, das Geburtsdatum sowie die vollständige Adresse enthalten.

Natürlich kann man den Antrag auch persönlich im Briefwahlbüro stellen. Dafür ist ein gültiges Ausweisdokument notwendig. Das Briefwahlbüro im dritten Stock des Verwaltungshochhauses an der Engerser Landstraße 17 ist ab Montag, 29. April, zu folgenden Zeiten geöffnet:
- Montag bis Mittwoch von 7.30 bis 17 Uhr,
- Donnerstag von 7.30 bis 18 Uhr sowie
- Freitag von 7.30 bis 12 Uhr.
Im Briefwahlbüro kann auch direkt gewählt werden.

Die Verschiebung der Eröffnung um fast eine Woche wurde notwendig, nachdem die Stimmzettel für die Europawahl, die einheitlich für ganz Rheinland-Pfalz hergestellt werden, nicht zum vereinbarten Termin geliefert wurden. Die von der Stadt- und Kreisverwaltung Neuwied beauftragten Stimmzettel für die Kommunalwahlen hingegen wurden von lokalen Druckereien beanstandungsfrei und pünktlich zur Verfügung gestellt.

Wer am Wahlsonntag, 26. Mai, an der Urne wählen möchte, kann dies im jeweils zugeordneten Wahlraum tun. Da die Wahlbezirke neu eingeteilt wurden, ist


besonders auf die Angabe des Wahlraums auf der zugestellten Wahlbenachrichtigung zu achten.

Weitere Informationen, Muster für alle Stimmzettel sowie ein interaktiver Stimmzettel für die Wahl des Stadtrats Neuwied stehen ebenfalls auf der Internetseite der Stadtverwaltung Neuwied zur Verfügung (https://www.neuwied.de/wahlen.html).


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Briefwahlbüro der Stadt Neuwied öffnet am 29. April

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.


Region, Artikel vom 17.02.2020

Singen für Jeden in Rüscheid

Singen für Jeden in Rüscheid

Unter dem Motto „Singen für Jeden“ wurde in den Räumen der Musikschule Dierdorf e.V. ein Gesangsworkshop unter der Leitung von Jutta Klüppel-Weiß (Certified Rabine Teacher) aus Stebach angeboten.


Kultur, Artikel vom 16.02.2020

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

In blau, weiß, rot sind Hand in Hand - die Schärjer außer Rand und Band. Die Session geht so langsam in die heiße Phase, der Straßenkarneval beginnt bald. Dann werden sich die Närrinnen und Narren wieder zusammenfinden, um mit der Bevölkerung von Neuwied den Straßenkarneval zu feiern. Mit der Hilfe aller Neuwieder und seiner Gäste, die mit guter Laune und Stimmung mitfeiern wollen, sollte dies gelingen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Haus des Kindes verwandelt sich

Bendorf. Der Bendorfer Stadtrat hatte 2017 beschlossen, die Hortbetreuung im „Haus des Kindes“ zum Ende des Kindergartenjahres ...

Prinzenempfang 2020 in der RömerWelt Rheinbrohl

Rheinbrohl. Der Hünnijer Prinz Andreas I. mit Gefolge sowie Kinderprinz Jonas I. mit Nele und Max und auch das Prinzenpaar ...

Heinrich-Haus-Azubis zur Gast in der IHK-Geschäftsstelle

Neuwied. Ebenso wurde der technisch ausgerichtete Campus der IHK Akademie mit ihrer Lern- und Lehrwerkstatt im Bereich Elektro- ...

Die Engersche Möhnen besuchen die Lebenshilfe Neuwied

Neuwied. Mit Cocktails Virginia Sunrise und Ipanehma, Musik und frischer Hawaii Pizza startete die große Mottoparty mit einem ...

In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Oberhonnefeld-Gierend. Das Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) wurde dabei nach der Nostalgiesitzung im Januar einmal mehr zur ...

Singen für Jeden in Rüscheid

Rüscheid. Am 9. Februar trafen sich sieben Interessierte in der Musikschule in Rüscheid. Das Ziel des rund siebenstündigen ...

Weitere Artikel


Ostern unterwegs: Was ist los in der Region?

Kreisgebiet/Region. „Sonne satt“ versprechen die Wettervorhersagen für die Ostertage. Beste Aussichten also für größere und ...

SV Windhagen beim Schwanencup erfolgreich





Windhagen / Kleve. Daher hat der Badmintonclub auch in diesem Jahr wieder den Klever Schwanencup durchgeführt. ...

Dorfmoderation: Kommunen und private Bauherren profitieren

Kreis Neuwied. Neben den Kommunen können auch private Bauherren in den Dorferneuerungsgemeinden des Landkreises von der ...

Runder Tisch Gastgewerbe-Tourismus ins Leben gerufen

Kreis Neuwied. Über 30 Teilnehmer aus Gastgewerbe und Tourismus folgten der Einladung und sammelten im Verlauf des Treffens ...

Erste Kameraerfahrungen in der Kita gesammelt

Neuwied. Aber nicht nur das Interview stand an diesem Tag auf dem Programm ̶ auch eine Gruppe Kinder wurde gemeinsam ...

On-Demand-Mobilität: Ein Modell für den Landkreis Neuwied?

Kreis Neuwied. Die Grundidee für bedarfsgesteuerte Verkehre ist im Landkreis Neuwied nicht neu. So werden bereits heute in ...

Werbung