Werbung

Nachricht vom 12.04.2019 - 13:27 Uhr    

First Responder der Verbandsgemeinde Puderbach

Im Rahmen der monatlichen Ausbildung trafen sich die First Responder der Verbandsgemeinde Puderbach am Mittwoch, dem 10. April im Sitzungssaal des Puderbacher Rathauses. Unter der Leitung von Benjamin Skupin wurden die Unfallverhütungsvorschriften besprochen.

Foto: privat

Puderbach. Wie funktioniert das First Responder System? In dringenden, lebensbedrohlichen Notfällen ist der Rettungsdienst unter der Rufnummer 112 zu alarmieren. Dieser Notruf löst gleichzeitig die Alarmierung des regionalen First-Responder-Systems aus. Dieses System, das im Bereich der Verbandsgemeinde Puderbach in vier Gruppen mit örtlichem Bezug eingeteilt ist, kann somit im Notfall nicht unmittelbar alarmiert werden.

Bei Fragen zu dem Ersthelfersystem können Sie sich während der regulären Öffnungszeiten an die Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach wenden (Telefon 02684/858113).



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: First Responder der Verbandsgemeinde Puderbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis Neuwied feiert seinen ersten Ehrenamtstag in St. Katharinen

Neuwied. „Dieses ehrenamtliche Engagement zum Wohle der Allgemeinheit ist keineswegs selbstverständlich“, befand Landrat ...

Ärztlicher Vortrag über Erkrankungen der Speiseröhre

Selters. Der ärztliche Vortrag findet am 25. September um 17:30 Uhr im Medizinischen Versorgungszentrum, Waldstraße 10 in ...

Statt zahlreicher Trauungen neue Standesbeamtin ernannt

Neuwied. Erna Erbert (Mitte) erhielt an diesem Tag ihre Ernennungsurkunde aus den Händen von Bürgermeister Michael Mang und ...

Beim Straßenfest den Nachbarn kennengelernt

Neuwied. Das Stadtteilbüro sowie die Fatih Moschee stellten hierfür Bänke, Tische und alkoholfreie Getränke zur Verfügung ...

100 Jahre Wissen teilen

Neuwied. „Ich freue mich, im Namen des ganzen Teams und der Kursleitenden, Erwachsene und Kinder, Jung und Alt, zu diesem ...

Netzwerk Innenstadt will auch Impulse von außen diskutieren

Neuwied. Eines der zentralen Elemente der künftigen Arbeit ist es, verstärkt auch auf Impulse von außen zu setzen. Dies ...

Weitere Artikel


Stadt und Kreis erhalten 2.346.565 Euro aus Sozialraumbudget

Neuwied. „Es hat sich gelohnt, dass die SPD-Abgeordneten und das Bildungsministerium sich in den vergangenen Monaten die ...

Schnupperkurs der IG Abenteuersport und Erlebnispädagogik

Neuwied. Erlebnispädagogik ist mehr als nur Action. Der eintägige Schnupperkurs richtet sich an interessierte Teilnehmer, ...

1. Spinning Marathon in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Als Spinning werden Gruppentrainingsprogramme bezeichnet, die meist als Ausdauersport auf stationären ...

Schäden in Baustelle auf Rheinbrücke Bendorf beseitigt

Bendorf. Eine weitere Sperrung in der kommenden Nacht ist nicht mehr erforderlich. Die Arbeiten konnten zum Abschluss gebracht ...

Neuer Fundtier-Vertrag - Stadtrat stimmt Vereinbarung zu

Neuwied. Die schon seit Jahren bestehende Partnerschaft zwischen der Stadt Neuwied und dem Tierschutzverein wurde jetzt für ...

Osterkirmes Neuwied vom 12. bis 23. April

Neuwied. Auf Grund des großen Erfolges von letztem Jahr, wir es dieses Jahr wieder ein Feuerwerk geben. Am Samstag, den ...

Werbung