Werbung

Nachricht vom 10.04.2019    

Kaderplanung Tischtennis des SV Windhagen läuft auf Hochtouren

Mit der frühzeitigen Meisterschaft der ersten Mannschaft in der 1. Rheinlandliga konnten sich die Verantwortlichen des SV Windhagen bereits intensiv um die Kaderplanung für die Saison 2019/2020 bemühen. „Die Verbandsoberliga ist für uns als Verein Neuland und wir sehen uns aufgrund der starken Konkurrenz gezwungen auf dem Spielermarkt aktiv zu werden“ so die Aussage des neuen Tischtennis Abteilungsleiters Alexander Pütz.

V.l.n.r. Kevin Braatz, Sebastian Sauer, Haoling Chen, Niclas Ott, Daniel Wichmann. Fotos: SV Windhagen/Tischtennis

Ein weiteres Nachwuchstalent für den SV Windhagen
Mit dem hochtalentierten 14-jährigen Nachwuchstalent, Vincent Keßler, der bereits seit knapp eineinhalb Jahren in Windhagen trainiert und seit vergangener Saison im Jugendbereich spielt, verjüngt und verstärkt sich die erste Mannschaft perspektivisch. Neben seiner hervorragenden sportlichen Entwicklung hat sich Vincent menschlich bereits jetzt schon im ganzen Verein exzellent integriert. So freuen sich die beiden Freunde Colin Grave und Vincent Keßler in den nächsten Jahren gemeinsam auf Punktejagd gehen zu dürfen. „Seine Leistungsfähigkeit und Gemüt verstärken die erste Mannschaft bereits jetzt schon, vor Abschluss der aktuellen Saison.“ führt Alexander Pütz weiter aus.

Besonderer internationaler Coup der Tischtennisabteilung
Haoliang Chen kommt aus China - Mit dem 24-jährigen Haoliang Chen konnte sich der SV Windhagen einen ambitionierten Spieler aus dem Reich der Mitte sichern. Haoliang ist gebürtiger Chinese, lebt und trainiert aber in Singapur. Das Auslandssemester der aktuellen Nummer 2, Niclas Ott, hat maßgeblich dazu beigetragen, dass ein Spieler von diesem Kaliber verpflichtet werden konnte. Bei ihrem Besuch in Singapur konnten sich auch die restlichen Spieler der 1. Mannschaft um Kapitän Kevin Braatz ein persönliches Bild von ihrem neuen Mannschaftskollegen machen und waren beeindruckt von seiner Spielstärke.



„Haoliang ist unser „Edeljoker“, der in den wichtigen Spielen zum Einsatz kommen soll, denn auch nächstes Jahr wollen wir so lange wie möglich oben mit spielen“, freut sich Daniel Wichmann, der 1. Vorsitzende und die aktuelle Nummer 3 des SV Windhagen über den neuen internationalen Flair im Team. „China ist das Maß der Dinge im Tischtennis- Sport und ich bin überzeugt davon, dass wir viel von ihm hinsichtlich Trainingsmethoden, seiner Einstellung zum Sport aber auch der Kultur lernen können" so Wichmann weiter.

Mit den Neuverpflichtungen will der SV Windhagen seinen seit Jahren eingeschlagenen Weg weiter gehen und möchte das Bewusstsein und die Begeisterung für den Tischtennis-Sport in der Region nachhaltig verstärken.



Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Kaderplanung Tischtennis des SV Windhagen läuft auf Hochtouren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys unterliegen Ladys in Black bei einem spannenden Testspiel

Neuwied. "Das war unser bisher bestes Testspiel", stellte ein sehr zufriedener Headcoach Tigin Yağlioğlu klar. ...

Ereignisreiches Wochenende für den RC Neuwied mit dem Siegertreppchen gekrönt

Segendorf. Bereits am Samstag reisten drei Ringerinnen mit Trainer Alexej Wagner und einer Betreuerin, Samira Bayramova, ...

Clubmeisterschaften des Tennisclub TC Steimel mit strahlenden Siegern

Steimel. Bei dem Finale der diesjährigen Clubmeisterschaften entschied bereits am frühen Morgen Lennart Neitzert das erste ...

Jungs vom Wasserturm bleiben im Spitzentrio der Oberliga

Neuwied. "Ein ganz wichtiger Sieg, bei dem man auch erkannt hat, dass wir uns fußballerisch richtig weiterentwickelt haben", ...

Smith schießt Bären zum Overtime-Sieg

Neuwied. "Wir wollen nach Möglichkeit am Ende der Saison ganz oben stehen, aber in so einer langen Saison kann viel passieren", ...

Neuwieder landet bei Bundesjugendvergleichsfliegen auf Rang sieben

Neuwied/Laucha. In der Individualwertung reichte es immerhin für Rang sieben im 37-köpfigen Starterfeld. Insgesamt 14 der ...

Weitere Artikel


Zahl der Fünftklässler im Landkreis stagniert

Kreis Neuwied. Für das kommende Schuljahr wurden demnach insgesamt 1.447 Kinder an den weiterführenden Schulen im Landkreis ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Region. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Praxisanleiter im Gesundheitswesen und Altenpflege erfolgreich qualifiziert

Neuwied. In über 200 Unterrichtsstunden in den Bereichen Pädagogik, Didaktik, Psychologie, Pflegewissenschaft und Recht haben ...

SGD Nord: Gewässerschau am Holzbach

Dierdorf. Gewässerschauen finden regelmäßig statt, zusätzlich zu den sonstigen anlassbezogenen Ortsterminen. Bei einer Gewässerschau ...

Das Geheimnis des Herrn Wilhelmy

Unkel. 2017 reichten die Kinder das Projekt beim Forschergeist ein. Im Jahr 2018 gewannen sie mit dem Projekt „ Das Geheimnis ...

Bund fördert wichtige Einrichtungen im Kreis

Kreis Neuwied. Das Jobcenter erhält noch bis zum 31. Mai 2020 insgesamt 845.627,50 Euro aus dem ESF-Bundesprogramm zum Abbau ...

Werbung