Werbung

Nachricht vom 10.04.2019    

Bund fördert wichtige Einrichtungen im Kreis

„Drei wichtige Einrichtungen im Kreis Neuwied werden auch im laufenden Jahr vom Bund finanziell gefördert. Dabei handelt es sich in der Kreisstadt um das Jobcenter des Landkreises Neuwied, die Josef Gruppe des Heinrich-Hauses und den Landesverband Aphasie Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Waldbreitbach. Für die drei Einrichtungen belaufen sich die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales bereitgestellten Fördermittel auf 1.403.447,57 Euro“, erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Kreis Neuwied. Das Jobcenter erhält noch bis zum 31. Mai 2020 insgesamt 845.627,50 Euro aus dem ESF-Bundesprogramm zum Abbau von Langzeitarbeitslosigkeit. „Hier können Betroffene, die ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern möchten, über einzelne spezielle Programme des Europäischen Sozialfonds in Deutschland gefördert werden“, so der Abgeordnete und er weist darauf hin, dass es sich beim ESF nicht um eine Arbeitsvermittlung handelt. Vielmehr werden durch den ESF Beschäftigungsprojekte auf lokaler, regionaler und bundesweiter Ebene gefördert. „Dadurch bieten sich für Langzeitarbeitslose neue Chancen“, betont Rüddel.

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag sieht auch die Förderung der Josef Gruppe des Heinrich-Hauses als enorm wichtig an. „Durch das bis zum 31. Dezember 2023 laufende Förderprogramm erhält diese Einrichtung, die sich Menschen mit Behinderung und Einschränkung annimmt, insgesamt 332.810,85 Euro“, teilt der Gesundheitspolitiker mit. Dabei handelt es sich um einen Zinszuschuss zur Aufnahme eines Darlehens zwecks Modernisierung des Ausbildungsbereiches des Berufsbildungswerkes in der Kreisstadt.



Mit einer Gesamtsumme in Höhe von 225.009,22 Euro im Rahmen der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung wird bis zum 31. Dezember 2020 das Beratungs- und Begegnungszentrum für Menschen mit Aphasie und deren Angehörige in Waldbreitbach gefördert. Aphasie ist eine erworbene Sprachstörung, oft bedingt durch einen erlittenen Schlaganfall, auch durch Hirnblutungen, Hirntumore sowie entzündliche Prozesse oder Schädelhirnverletzungen.

„Gesundheit und die Sicherheit eines Arbeitsplatzes sind zwei ganz wesentliche Faktoren für ein entspanntes und erfolgreiches Leben. Deshalb begrüße ich ausdrücklich die Bundes-Förderungen dieser drei wichtigen und unverzichtbaren Einrichtungen im Kreis Neuwied“, bekräftigt Erwin Rüddel.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bund fördert wichtige Einrichtungen im Kreis

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Dattenberg: Erntedank- und Winzerfest startet!

Dattenberg. Angekündigt sind täglich Live-Musik und nur deutsche Weine ausgesuchter Winzer. Verpflegung von Waffeln über ...

Betrügerin um Leukämie-erkrankte Ida muss ins Gefängnis

Betzdorf. Die 41-jährige Angeklagte hatte im Januar diesen Jahres durch einen inszenierten Betrug die Hilfsbereitschaft von ...

UPDATE: Keine Anhalter mitnehmen im Kreis Neuwied und Altenkirchen - Grube Ferdinand meiden

Region. Es sollen keine Anhalter mitgenommen werden, zudem werden Fußgänger sowie Radfahrer angewiesen, den Bereich der Grube ...

Kreis Neuwied: Digitale Hilfen gegen den drohenden Ärztemangel

Kreis Neuwied. Dass jedes Dorf seinen Hausarzt hat, der sich mit viel Zeit um seine Patienten kümmert und der regelmäßig ...

Buchholz: Diebesgut im Wert von 10.000 Euro aus Garage gestohlen

Buchholz. Entwendet wurden neben acht Kompletträdern, zwei Heckenscheren und einer Bohrmaschine auch ein E-Bike und ein Elektroroller. ...

Neuwieder Markttage: Diese Straßen müssen gesperrt werden

Neuwied. Für den Verkehr sind gesperrt:
die Langendorfer Straße, zwischen Andernacher Straße (Kreisel) und Luisenstraße, ...

Weitere Artikel


Das Geheimnis des Herrn Wilhelmy

Unkel. 2017 reichten die Kinder das Projekt beim Forschergeist ein. Im Jahr 2018 gewannen sie mit dem Projekt „ Das Geheimnis ...

SGD Nord: Gewässerschau am Holzbach

Dierdorf. Gewässerschauen finden regelmäßig statt, zusätzlich zu den sonstigen anlassbezogenen Ortsterminen. Bei einer Gewässerschau ...

Kaderplanung Tischtennis des SV Windhagen läuft auf Hochtouren

Ein weiteres Nachwuchstalent für den SV Windhagen
Mit dem hochtalentierten 14-jährigen Nachwuchstalent, Vincent Keßler, ...

FDP-Ockenfels stellt Kandidaten für den Gemeinderat vor

Ockenfels. Kador sei es auch maßgebend zu verdanken, dass die K11 Strasse nach Ockenfels endlich fertig saniert worden ist. ...

DRK Kreisverband - Neue Sanitäter ausgebildet

Neuwied. Über drei Wochenenden lang erlernten die angehenden Sanitäterinnen und Sanitäter umfassendes theoretisches und ...

Lichtbildervortrag über eine Reise durch Bhutan in Dierdorf

Dierdorf. Abenteuerlich war die Reise, weil der Monsun im Frühjahr 2018 die noch im Bau befindliche Ost-West-Autobahn teilweise ...

Werbung