Werbung

Nachricht vom 09.04.2019    

Becker und Becker kommen nach Puderbach in Alten Bahnhof

Mit Harald und Jonas Becker stehen nicht nur Vater und Sohn auf der Bühne im Alten Bahnhof in Puderbach, sondern zwei Generationen, die (obwohl Harald seinen Sohn als einen seiner talentiertesten Gitarrenschüler bezeichnet) inzwischen musikalisch und menschlich voneinander lernen und gerade deshalb eine große Bandbreite verschiedener Genres abzudecken verstehen.

Foto: Veranstalter

Puderbach. Im Alten Bahnhof gibt es von Liedern der Heimat über Schlager der Fünfziger und Sechziger – zum Beispiel von Freddy Quinn über Pete Seeger bis hin zu Akustikversionen alter Rocknummern wie Sultans of Swing von den Dire Straits oder Layla von Eric Clapton. Unvergessliche Nummern der Beatles, traditionelle Folkstücke aus Irland, Chansons, zumeist mit Gitarren und Gesang, sowie Fingerstyle und eigene Instrumentals runden das Programm ab.

Natürlich spielt in den Live-Programmen nach wie vor die eigene Mundart eine wichtige Rolle. So ist neben den Sprachen Deutsch, Französisch, Englisch auch Moselfränkisch zu hören. Außer den Gitarren kommt neben typischen Instrumenten des Folks (etwa Mandoline, Ukulele oder Akkordeon) auch ein Piano, Keyboard oder eine E-Gitarre zum Einsatz.

Tickets: VVK 10 Euro, AK 12 Euro
Veranstalter: Projektgruppe Jugend, Kultur & Soziales der VG Puderbach
Info- und Ticket-Telefon: 02684-858113 und 0170-2852581 - hier bis Samstag 15 Uhr


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Becker und Becker kommen nach Puderbach in Alten Bahnhof

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Reiserückkehrer aus VG Unkel hat Corona im Gepäck

Am heutigen Donnerstag (6. August) wurde im Kreis Neuwied ein weiterer neuer Corona-Fall registriert. Aktuell befinden sich 18 Personen in Quarantäne. Die Summe aller Fälle liegt bei 248.


Region, Artikel vom 06.08.2020

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

VG Puderbach: Aufruf zum Wassersparen

Bereits die Jahre 2018 und 2019 war von einer großen Trockenheit, fehlenden Niederschlägen und hohem Wasserverbrauch gekennzeichnet. Die Niederschlagsmengen im Herbst 2019 und über den Winter waren nicht ausreichend, um die unterirdischen Wasserspeicher wieder vollständig aufzufüllen.


Erst quer durch die USA und dann über den großen Teich

In den vergangenen Wochen haben wir mehrfach über die personelle Aufstockung der Deichstadtvolleys für die Spielzeit 2020/2021 mit vier Spielerinnen aus den USA berichtet. Nach der heutigen Ankunft der Spielerinnen aus Amerika ist der Kader nun komplett.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Getuntes Fahrzeug fiel in Neuwied erneut auf

Der Fahrer eines getunten Fahrzeuges hatte aus der ersten Kontrolle und den gegebenen Hinweisen nichts gelernt. Nun ist er zum zweiten Mal aufgefallen. Jetzt wurde das Fahrzeug sichergestellt und abgeschleppt. Daneben musste sich die Polizei mit mehreren Unfällen beschäftigen.


Region, Artikel vom 06.08.2020

Alarm: Der Wald verdurstet...

Alarm: Der Wald verdurstet...

Alle freuen sich über das schöne Sommerwetter. Doch die Tiere und Pflanzen leiden sehr unter der Trockenheit. Während Tiere zumeist noch Wasserstellen aufsuchen können und der spärliche Regen auf landwirtschaftlichen Flächen unmittelbar bei den Nutzpflanzen ankommt, trifft es die freistehenden Bäume und den Wald besonders schlimm. Dort kommt niemand vorbei, um die Bäume zu gießen.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rainer in Rommersdorf: „Für mich ist Karneval mein Leben“

Neuwied-Rommersdorf. Im malerischen Pfortenhof der Abtei Rommersdorf konnten am 4. August rund 80 Zuschauer die Premiere ...

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Waldbreitbach. Am 15. und 16. August wird es einen gemütlichen Biergarten mit verschiedenen Livemusikern und „Wiedklang“ ...

Beim Wandern Wichtiges über Wein erfahren

Neuwied. Der Wanderführer leitet die Teilnehmer von Feldkirchen rund vier Kilometer über den Rheinsteig in den beliebten ...

Keramikkünstlerpaar Angerer zeigt Arbeiten in Kulturwerkstatt

Unkel. Tine Angerer, ihre keramischen Arbeiten sind wunderbar, wundersam. Da flirten grünäugige Damen mit allerlei grellem ...

Sängerin Kathy Kelly zieht in „Big Brother“-Container

Rennerod. Selbst Kellys Dornburger Gesangslehrer Erwin Stephan hat bis zuletzt nicht geahnt, dass seine bekannte Schülerin ...

Buchtipp: „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz

Dierdorf. Was wir gemeinhin für keltisch halten – König Artus, die Volkskulturen Irlands und Schottlands, wo die gälische ...

Weitere Artikel


Tambourcorps „Frohsinn“ Dattenberg mit neuem Vorstand

Dattenberg. In der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Nachdem Joachim Drews lange Jahre ...

Für den Glockenturm gesungen

Niederbieber. 2018, so Hans Sieben, habe er erstmals gelesen, dass die Kosten mit 250.000 Euro veranschlagt seien, davon ...

Europa und Sicherheit war Thema von Ralf Seekatz in Dierdorf

Dierdorf. Einen breiten Raum nahm auch das Thema Sicherheit im Alltag ein. Das Sicherheitsbedürfnis ist ein wesentlicher ...

Heimat Westerwald – Lesung und Gespräch mit Annegret Held

Unkel. Die gebürtige Westerwälderin ist zwar geographisch und beruflich viel unterwegs, kehrt aber in ihren Büchern immer ...

Maximilian-Kolbe-Schule nimmt Gesundheit der Lehrkräfte in Fokus

Rheinbrohl. Gemeinsam mit den Präventionsfachleuten der Unfallkasse entwickeln rheinland-pfälzische Schulen verschiedener ...

Kinder und Jugendliche werden zu Planern

Neuwied. Doch das wird sich ändern, denn eine Neugestaltung der knapp 1.000 Quadratmeter großen Spielfläche steht bevor. ...

Werbung