Werbung

Nachricht vom 07.04.2019    

Auf die Straße für ein solidarisches & gerechtes Europa am 1. Mai

Die vom Deutschen Gewerkschaftsbund organisierten Veranstaltungen finden in der Region an mehreren Orten und zu diversen Zeiten statt: Empfänge des DGB Bendorf am 26. April und des Kreisverbandes Neuwied am 27. April, Demonstration und Maifest in Koblenz am 1. Mai und Mai-Veranstaltung in Wissen am 1. Mai.

Bendorf/Neuwied/Koblenz/Wissen. Region. Empfang des DGB Bendorf vor dem 1. Mai, am 26. April um 18 Uhr in Bendorf, Galerie Hinter Lenchens Haus. Die musikalische Begleitung übernimmt Manfred Pohlmann.

Empfang des DGB Kreisverband Neuwied vor dem 1. Mai in Neuwied, am Samstag, 27. April um 11 Uhr, Stadt-Galerie in der ehemaligen Mennonitenkirche, Schlossstraße 2 in Neuwied. Eröffnung: Rüdiger Hof, IG Metall, Vorsitzender DGB Kreisverband Neuwied. Mai-Rednerin: Dr. Simone Danz, Professorin für Inklusive Pädagogik und Heilpädagogik, Evangelische Hochschule Ludwigsburg zu "Menschenrechtsbildung: Solidarität und Teilhabe als Herausforderung für das 21. Jahrhundert". Die musikalische Begleitung übernimmt Manfred Pohlmann.

Die Veranstalter bitten um telefonische Anmeldung unter der Rufnummer 0261/303060, per Fax 0261/3030620 oder E-Mail Koblenz@dgb.de.

1. Mai in Koblenz
10.30 Uhr Demonstration ab Konrad-Adenauer-Ufer / Ecke Stresemannstraße
begleitet von der Piri-Piri Samba Percussion, ab 11 Uhr Maifest auf dem Münzplatz.
1. Mai-Rede: Sabrina Kunz, Landesvorsitzende Gewerkschaft der Polizei (GdP) Rheinland-Pfalz. Rede DGB-Jugend: Anil Koc und Sofia Schreiner, IG Metall. Grußwort: David Langner, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz. Musik: Becker & Becker, Chansons, Folk, Fingerstyling, Rock. Kinderprogramm Zantac Zaubershow und Spielezirkus.
Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Anreise mit dem Schiff der IG Metall Neuwied zur DGB-Mai-Kundgebung nach Koblenz:
8.15 Uhr ab Andernach, Anlegesteg „Gilles"
8.30 Uhr ab Neuwied, Anlegesteg unter der Rheinbrücke
13.30 Uhr geplante Rückfahrt - Ankunft circa 14.30 Uhr/14.45 Uhr
Verbindliche Anmeldung erforderlich: IG Metall Neuwied, Telefon 02631-83680, neuwied@igmetall.de. Auf dem Schiff können die Passagiere sich gerne mit Fahnen und Transparenten präsentieren.

1. Mai in Wissen
Der DGB-Kreisverband Altenkirchen lädt ein zur Mai-Veranstaltung am 1. Mai im Kulturwerk Wissen von 11 bis 13 Uhr (Einlass 10:30 Uhr), Kulturwerk Wissen – Walzwerkstraße 22, 57537 Wissen – www.kulturwerkwissen.eu.



Eröffnung: Bernd Becker, Vorsitzender DGB Kreisverband Altenkirchen
Grußworte: Michael Lieber, Landrat des Kreises Altenkirchen und Uwe Wallbrecher, 1. Bevollmächtigter IG Metall Betzdorf. 1. Mai-Rede: Franz Meurer, Pfarrer und Sozialwissenschaftler aus Köln. Musikalische Begleitung: „Der geheime Küchenchor". Verpflegung: Neue Arbeit e. V. Altenkirchen (Eintopf vegetarisch und mit Einlage)

Alle Informationen auch auf der Homepage: koblenz.dgb.de. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Touristische Leistungsträger im Kreis Neuwied: Das Netzwerk im Tourismus wächst weiter

Kreis Neuwied. Zu dem Zweck, die Handlungsansätze weiter auszuarbeiten, gibt es im Landkreis Neuwied unter dem Dach der Wirtschaftsförderung ...

Vereinsstammtisch in Linz am Rhein: VR Bank RheinAhrEifel stärkt lokales Vereinswesen

Linz am Rhein. Die Veranstaltung wurde von Christian Kehr, Direktor des Regionalmarktes NeuwiedLinz eröffnet, der die Bedeutung ...

Aktionstage für Geflüchtete: Unternehmen online kennenlernen und eine Arbeitsstelle finden

Region/Neuwied. An drei Tagen geben Unternehmen, die bundesweit Personal einstellen, in jeweils einstündigen Slots einen ...

Start ins Berufsleben nach dem Abitur: Berufsleben und gleichzeitig Studieren bei Ximaj IT-Solutions

Rosenheim. Nach dem Abitur stehen junge Erwachsene oft vor der Wahl: Ausbildung, direkter Berufseinstieg oder doch ein Studium? ...

So gelingt die berufliche Orientierung der Fachkräfte von morgen

Region. Die Regionalinitiative "Wir Westerwälder" hat sich auf die Fahnen geschrieben, sie dabei bestmöglich zu unterstützen. ...

50.000 Euro für Schulprojekte: Sparkasse Neuwied verdoppelt Engagement in Schulen

Kreis Neuwied. Gesellschaftliches und soziales Engagement ist in der Unternehmensphilosophie der Sparkasse Neuwied fest verankert. ...

Weitere Artikel


Ostern bei Archäologen

Neuwied. Karfreitag: Den Auftakt des Osterprogramms macht die Themenführung „MonOton?“, die sich mit den Ursprüngen von Ritualen ...

Viele Anwohner sind genervt

Neuwied. Zu dem Artikel vom 22. März schreibt unsere Leserin Martina Beate Jakoby: „Über die Schuldfindung seitens der Stadtwerke, ...

Jetzt startet die „Spurensuche Gartenschläfer“

Region. „Das Verschwinden der Gartenschläfer ist wirklich besorgniserregend“, erklärt Sven Büchner Biologe der Justus-Liebig-Universität ...

Bürgergespräch in Segendorf

Segendorf. „Die Wechsel der Eigentümer haben in der vergangenen Zeit die Sanierung verzögert, aber wir bleiben am Ball, sind ...

Wandern über die Höhen von Kobern-Gondorf

Neuwied. Los ging es von der Kirmeswiese in Neuwied in Richtung Kobern-Gondorf, wo schon weitere vier begeisterte Mitwanderer ...

PKW-Fahrer hupt permanent Reiter an

Nötigung in St. Katharinen
Am 6. April gegen 10:15 Uhr kam es auf einem landwirtschaftlichen Weg zwischen den Ortsteilen ...

Werbung