Werbung

Nachricht vom 04.04.2019    

Abi-Zeugnisse für 35 junge Frauen und Männer in Horhausen

35 Abiturientinnen und Abiturienten der Integrierten Gesamtschule (IGS) Horhausen haben ihre Hochschulreife in der Tasche. Im Kaplan-Dasbach-Haus gab es die festliche Abiturfeier. Die Freude über das bestandene Abitur und die Neugier auf den nun folgenden Lebensabschnitt prägten das unterhaltsame und teilweise bewegende Fest. So manche Tränchen flossen, nicht nur bei den Schülern, sondern auch bei den Pädagogen, die sie auf ihrem Schulweg begleitet hatten.

35 junge Frauen und Männer erhielten Abiturzeugnisse in Horhausen. (Foto: IGS Horhausen)

Horhausen. 35 Abiturientinnen und Abiturienten der Integrierten Gesamtschule (IGS) Horhausen haben ihre Hochschulreife in der Tasche. Die Abiturfeier fand im festlichen Rahmen mit vielen Emotionen im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) statt. Vorbei sind die Wochen voller Anspannung und schlafloser Nächte. Auch für die Schülerinnen und Schüler der IGS Horhausen stellt das Abitur einen großen Meilenstein in deren Leben dar. Die Freude über das bestandene Abitur und die Neugier auf den nun folgenden Lebensabschnitt prägten die unterhaltsame und teilweise bewegende Abiturfeier. So manche Tränchen flossen, nicht nur bei den Schülern, sondern auch bei den Pädagogen, die sie auf ihrem Schulweg begleitet hatten.

Überdurchschnittlich erfolgreich
Im bis auf den letzten Platz besetzten KDH begrüßten die Moderatoren Dorothea Worliczek und Samuel Drees Schüler, deren Eltern, Familienangehörige sowie das Lehrerkollegium. Zu den Ehrengästen zählten MdL Dr. Peter Enders, Landrat Michael Lieber, der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski sowie der Horhausener Ortsbürgermeister Thomas Schmidt. Sowohl nachdenkliche als auch Worte des Dankes richteten die Vertreter des Schulelternbeirates, Harald Kalt und Michael Kranz, an die Teilnehmer der Feier. IGS-Direktor Norbert Schmalen in seiner Ansprache: „Ich bedanke mich bei allen, die mit dazu beigetragen haben, dass der Abiturjahrgang 2019, der siebte an der IGS Horhausen, überdurchschnittlich erfolgreich die schriftlichen und mündlichen Prüfungen gemeistert hat.“

Auszeichnungen und Ehrungen
Landrat Michael Lieber ehrte die Abiturientin Linda Zoghlami aus Dürrholz, weil sie sich in herausragender Weise in das Schulleben eingebracht hatte. Sie war Mitglied der Initiative für einen Schulnamen und der Arbeitsgemeinschaft „Schule mit Courage“. In diesem Zusammenhang hob der Landrat besonders die Recherche der Abiturientin über Helene Hesseler, die Schwester von Joseph Kardinal Höffner, hervor. Höffner und seine Schwester gehören zu den „Gerechten unter den Völkern“, weil sie während des Krieges ein siebenjähriges jüdisches Mädchen versteckt und vor der Verfolgung durch die Nationalsozialisten geschützt hatten. Linda war aber auch Kreisdelegierte der IGS. Eine weitere Auszeichnung aus den Händen des Landrates erhielt Luise Zacharias aus Bonefeld. Dabei handelte es sich um den erstmals vom Heimatverein des Kreises Altenkirchen ausgelobten Buchpreis für Schülerinnen und Schüler, die im Fachbereich Geschichte und Sozialkunde besondere Leistungen erbracht haben.

Steliyan Georgiev mit Top-Ergebnis
Für das beste Abiturzeugnis ehrte der Erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Flammersfeld, Rolf Schmidt-Markoski, den Pleckhausener Steliyan Georgiev mit dem Raiffeisenpreis. Schmidt-Markoski wünschte dem jungen Mann für seinen weiteren Lebensweg viel Erfolg. Den Preis der rheinland-pfälzischen Bildungsministerin Stefanie Hubig überreichte Stufenleiterin Kirsten Lüder an Paulina Hoedt für ihr hervorragendes soziales Engagement. Schließlich dankte IGS-Direktor Schmalen Dorothea Worliczek für ihr unermüdliches Engagement bei der Organisation und Ausrichtung der Abiturfeierlichkeiten.

Rote Rosen zum Abschied
Vor dem sich anschließenden Abi-Ball, der Zeugnisübergabe sowie weiteren anerkennenden Worten überreichte Elke Schmitt vom Förderverein den jungen Menschen zur Erinnerung an ihre Zeit in der IGS je eine rote Rose. Mit einem Konzert der Schülerband und einer Rede der Abiturientinnen Paulina Hoedt und Dorothea Worliczek endete der offizielle Teil der Abiturfeier. (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abi-Zeugnisse für 35 junge Frauen und Männer in Horhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 15.01.2021

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Lohmann unterstützt nachhaltig den Zoo Neuwied

Dass der Zoo Neuwied vorerst vor dem Aus gerettet werden konnte, verdankt er sicherlich seinen engagierten Mitarbeitern und den unterstützenden Menschen aus der Region.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Einbruchsversuch und Kennzeichendiebstahl

Flüchtige Täter nach einem vermutlichen Einbruchsversuch bei einer Firma im Industriegebiet Urbach löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Daneben sucht die Polizei noch Zeugen zu einem Kennzeichen-Diebstahl in Oberhonnefeld-Gierend.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Inzidenzwert im Kreis Neuwied sinkt weiter

Im Kreis Neuwied wurden 25 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.208 an. Aktuell sind 311 infizierte Personen in Quarantäne.


Food-Akademie Neuwied investiert zwölf Millionen Euro in Neubau

In Neuwied entsteht derzeit ein bundesweit einmaliges Kompetenzzentrum Supermarkt, in dem Auszubildende sowie angehende Fach- und Führungskräfte die aktuellen technischen und laden-baulichen Innovationen erleben, begreifen. Lehrgangsteilnehmer werden hier praxisnah ausgebildet.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Katze in Neuwied angeschossen

Katze in Neuwied angeschossen


Am 15. Januar wurde die Polizeiinspektion Neuwied durch Anwohner der Willi-Brückner-Straße in Neuwied über einen möglichen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz informiert.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

Anmeldetermine Siebengebirgsgymnasium telefonisch vereinbaren

Bad Honnef. Die Anmeldetermine werden im Zeitraum von Montag, 1. Februar 2021, bis einschließlich Donnerstag, 18. Februar ...

RWG-Infotag in Zeiten der Pandemie

Neuwied. Interessierte Eltern konnten sich im Vorfeld zur Veranstaltung anmelden und sich mit einem Zugangslink, der ihnen ...

Zoo Neuwied ist wichtig für Neuwieder Schulleben

Neuwied. Am WHG ist der Besuch des Neuwieder Zoos ein wichtiger Bestandteil des Schullebens. Christine Osenberg, Ständige ...

VHS. wissen live - wissenschaftliche Vortragsreihe der KVHS Neuwied

Neuwied. In Kooperation mit renommierten Einrichtungen, wie zum Beispiel dem Max-Planck-Institut, der Deutschen Akademie ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Weitere Artikel


„VRmobil kids“: Kinderfuhrparks suchen neue Besitzer

Hachenburg/Region. Mit Kinderbussen und Juniorcars können die Kids schon bald komfortabel und sicher auf große Entdeckungstour ...

Autofahrer übersieht Motorradfahrer, der wird schwer verletzt

Neuwied. Der Fahrer eines PKW Renault stand an der Engerser Landstraße in Höhe Hausnummer 346 am rechten Fahrbahnrand auf ...

Übung für den Ernstfall am kommenden Samstag

Region. Am Samstag, den 6. April, findet hierzu im Norden des Landes eine Katastrophenschutzübung statt. Hierbei testen die ...

Ausstellung Farbe-Raum-Bewegung im Krankenhaus

Neuwied. Die Künstlerin und Kunstdozentin Karin Luithlen konfrontiert Betrachter ihrer Werke mit ausdrucksstarker Acrylmalerei. ...

Neuwieder Katzenhilfe: Babyboom im Miezhaus

Neuwied. Um diesen Tieren die Hektik des Tierheimalltags zu ersparen, kommen sie in der Regel auf den „Saison-Pflegestellen“ ...

Fußball-Kicker für die Jugend des SV Windhagen

Windhagen. Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel, der auch neuer Präsident des SV Windhagen ist, nutze bei ...

Werbung