Werbung

Nachricht vom 02.04.2019    

Etteldorf und Fleischer sichern sich Königswürde in Oberbieber

Eigentlich lief es beim Königsschießen der Kleinkaliber-Schützengesellschaft Oberbieber genauso wie bei vielen Veranstaltungen bei anderen Schützenvereinen. Zum Schluß wurde der König, den absolut niemand auf der Agenda hatte. Im Oberbieberer Fall war es Sonja Etteldorf, die für ein Jahr oberste Repräsentantin des Vereins ist, wobei es hier zu dem Kuriosum kam, daß sie mit dem rechten Flügel gleich den ganzen Vogel von der Stange putzte.

Eine strahlende Sonja Etteldorf freut sich über ihren Erfolg beim Königsschießen der KKKSG Oberbieber mit dem Jugendkönig Nils Fleischer und den Vorstandsmitgliedern (v.l.) Thomas Fleischer, Dirk Kreuser und Jürgen Muscheid. Foto: Hans Hartenfels

Oberbieber. Vorjahreskönig Otto Bald hatte das Königsschießen eröffnet und sicherte sich auch gleich den Kopf des von Kurt Fleischer erstellten Holzvogels. Martin Küchler sicherte sich den Schweif, Jürgen Muscheid den linken Flügel und Schuss 86 erledigte dann sowohl den rechten Flügel und nahm auch gleich den Rumpf mit.

Bei der Jugend gab Nils Fleischer den besten Schuss ab und wiederholte damit seinen Erfolg des Vorjahres. Vorsitzender Dirk Kreuser blieb es vorbehalten Otto Bald für sein Königsjahr zu danken, Sonja Etteldorf und Nils Fleischer zum Erfolg zu gratulieren, ein erfolgreiches Königsjahr zu wünschen und den gemütlichen Teil bei leckerem Essen und gekühlten Getränken zu eröffnen.

Nächste Veranstaltung ist das Ostereierschießen am 13. und 14. April auf dem elektronischen Schießstand in der Turnhalle der Friedrich-Ebert-Schule.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Etteldorf und Fleischer sichern sich Königswürde in Oberbieber

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Neuer Bildband von Niederbieber

Neuwied. Während im ersten Band Aufnahmen aus dem einstigen und heutigen Niederbieber gegenübergestellt und kurze Beiträge ...

Junggesellenverein Unkel hat neuen Vorstand

Unkel. „Ich freue mich auf das nächste Jahr und werde alles dafür tun, die erfolgreiche Arbeit der letzten Jahre weiterzuführen. ...

Jahreshauptversammlung des Linzer Männergesangvereins

Linz. Einstimmig wurde der bisherige Vorstand mit hoher Anerkennung für seine erfolgreiche Tätigkeit wiedergewählt, Siggi ...

Benedikt Wagner ist nun 1. Vorsitzender vom Karate-Club-Puderbach

Puderbach. Ralf Berger legte in diesem Jahr sein Amt als 1. Vorsitzender nach zwölf Jahren Tätigkeit nieder. Berger gehört ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

Weitere Artikel


Brückrachdorfer Buchhaltestelle eröffnet

Dierdorf-Brückrachdorf. In einer nicht mehr benötigten Bushaltestelle in der Bergstraße, direkt gegenüber der Sängerhalle, ...

Gemeinsam kreativ: Inklusion hautnah erleben

Neuwied. An zwei Aktionstagen mit zahlreichen Workshops können Kinder ab sechs Jahren hautnah erleben, wie viel Spaß es macht, ...

Deichstadtvolleys über Wiesbaden zu Platz drei

Neuwied. „Wir wollen diesen Platz auf dem Treppchen unbedingt", meinten nach dem vergangenen Heimspielsieg über den MTV ...

TSG Irlich hat Wandersaison in Neuhäusel eröffnet

Neuwied-Irlich. Oben angekommen fing es an zu regnen, glücklicherweise erreichte die Gruppe rechtzeitig einen Unterstand. ...

Heinz Schwarz trat vor 70 Jahren erstes Parteiamt an

Kreis Neuwied. In gemütlicher Runde kam der 90-jährige Heinz Schwarz auf den Tag genau 70 Jahre später zu einem kleinen Empfang ...

SPD stellt Anfragen und Antrag zur Stadtratssitzung Neuwied

Neuwied. Zu den Forderungen der SPD zum Verkehrsübungsplatz in Niederbieber hatten wir am 30. März berichtet. Zu dem Thema ...

Werbung