Werbung

Nachricht vom 01.04.2019    

Kölsche Tön in Oberraden

Der Burschenverein „Frisch Auf“ Oberraden feiert diesen Sommer ein großes Burschenfest anlässlich seines 95-jährigen Bestehens. Von Freitag, 14. Juni bis Sonntag, 16. Juni laden die Oberradener ein, gemeinsam das Jubiläum mit kölscher Live-Musik im Festzelt zu feiern. Dafür haben die Burschen ein Programm auf die Beine gestellt, das die Domstadt in den Westerwald bringt.

Oberraden. Highlight und gleichzeitig Auftakt des Festes wird der kölsche Partyabend mit den Live-Bands De’ Hofnarren, Miljö und Cat Ballou, sowie DJ Fosco. Dafür sind bereits Karten im Vorverkauf erhältlich.

Ein Blick ins gesamte Programm lohnt sich bereits jetzt:
Freitag, 14. Juni: Ab 18:30 Uhr startet das Burschenfest ganz unter dem Motto “Kölsche Tön in Oberraden”. Die Live-Bands De’ Hofnarren, Miljö und Cat Ballou, letztere bekannt aus dem Kölner Karneval, heizen mit Kölsch und Partyschlagern das Festzelt ein. Der deutschlandweit bekannte DJ Fosco rundet den ersten Festabend mit den größten Partyhits ab. Die Karten für den Abend kosten 14 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse.

Samstag, 15. Juni: Ab 18:30 Uhr beginnt das “Altstadtfest” mit dem traditionellen Festkommers und Gratulationen zum 95-jährigen Bestehen. Darbietungen heimischer Künstler, sowie Live Musik der nice-Partyband sorgen für einen abwechslungsreichen Abend. Der Eintritt für den gesamten Abend ist frei.

Sonntag, 16. Juni: Zum Abschluss des Burschenfestwochenendes findet ab 11 Uhr ein musikalischer Frühshoppen im Festzelt mit Platzkonzert statt. Um 14 Uhr zieht der traditionelle Festumzug mit allen befreundeten Vereinen durch Oberraden. Anschließend sorgt DJ Markus Deluxe im Zelt für Partystimmung.

Karten für den Freitagabend mit kölscher Live-Musik gibt es für 14 Euro an folgenden Vorverkaufsstellen: Raiffeisenbank Straßenhaus; Raiffeisenbank Neustadt; Sparkasse Straßenhaus; Gasthof Waldblick Oberraden; Getränke Radermacher Horhausen; Tankstelle Löcher Rengsdorf.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kölsche Tön in Oberraden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.


Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Die Polizei Neuwied berichtet in einer Pressemitteilung von ihrer Arbeit vom 21. bis 23. Februar. Es gab einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, falsche Mitarbeiter und Polizeibeamte und noch einiges mehr.


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Am 22. Februar, um 17:20 Uhr, kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Der verursachende Fahrer ist flüchtig und wird von der Polizei Bendorf gesucht.


26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach hatte die Ausbildung „Grundtätigkeiten Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ für die neu eingetretenen Feuerwehrfrauen- und männer angeboten. Insgesamt 26 Teilnehmer konnte der Puderbacher Wehrleiter Dirk Kuhl zu der viertägigen Ausbildung aus den Wehren der Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach begrüßen. Der Lehrgang fand an zwei Wochenenden, jeweils Freitagabend und am Samstag in Puderbach statt.


Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation entschied spontan nach den Ereignissen von Hanau auch in Neuwied zu einer Mahnwache gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufzurufen. Amnesty International unterstützt die Arbeit gegen Rassismus und fordert mit der Kampagne „Nimm Rassismus persönlich!“ zu einem stärkeren Einsatz gegen Rassismus auf, denn rassistische Äußerungen, verbale und körperliche Angriffe auf Menschen mit Migrationshintergrund stellen eine Menschenrechtsverletzung da.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Pianist Ivan Sokolov gab Workshop an Waldorfschule Neuwied

Neuwied. „Der Riss der Welt geht mitten durch mein Herz“. Mit diesen Worten Heinrich Heines leitet Ivan Sokolov den Workshop ...

Fotoausstellung Perspektivwechsel 2, „Hamburg-München-Berlin“

Neuwied. Dies greift die VHS Ausstellung „Perspektivwechsel 2“ auf. Sie zeigt, wie Werner Krämer, Gas-und Wasserinstallateurmeister ...

Kinderkino: „Rabe Socke“ flattert ins Metropol

Neuwied. Der mittlerweile dritte Film mit dem beliebten Raben trägt den Titel „Suche nach dem verlorenen Schatz“. Im Mittelpunkt ...

„KUNSTFORUM WESTERWALD“ bei "Was bleibt" dabei

Altenkirchen/Region. Elisabeth Jung, Simone Levy und Friedhelm Zöllner stellen Plastiken und Skulpturen aus Ton, Holz und ...

OB Jan Einig empfängt Kinderprinzenpaar aus Heimbach-Weis

Neuwied. Die jungen närrischen Regenten aus Heimbach-Weis wurden von ihrem Gefolge, einigen Müttern und Michael Bleidt, dem ...

Hinter den Kulissen des Prinzenpaares der Stadt Neuwied

Neuwied. „Och, ist die Nacht schon wieder vorbei“ so die ersten Worte von Prinzessin Michaela I. als kurz nach fünf Uhr am ...

Weitere Artikel


Neuer Radweg Andernacher Straße muss mehr Sicherheit bringen

Neuwied. Beim Ortstermin wurde nochmals deutlich, dass es zu einer Verbesserung kommen muss, damit auch gefährliche Kurvenbereiche ...

JSG Wiedtal: F-Junioren starten erfolgreich in die Rückrunde

Waldbreitbach. Am ersten Spieltag der Rückrunde in 2019 traf man auf die Mädchenmannschaft des 1.FFC Neuwied. Für diese „Mann-Mädel-Mannschaft" ...

Ich tu´s: Abstimmungsverhalten im Stadtrat muss transparenter werden

Neuwied. Eine genaue Zuordnung des Abstimmungsverhaltens der einzelnen Wählergruppierungen erscheint der Bürgerliste aber ...

Schloss Arenfels lädt Touristen zur Schlossbesichtigung ein

Bad Hönningen. Die Fahne soll den Besuchern schon von Weitem signalisieren, dass hier am Romantischen Rhein der sagenumwobene ...

SV Windhagen überrascht Fans mit verdientem 3:1 Erfolg

Windhagen. Die Mannschaft begann konzentriert mit dem Spielaufbau. In der Anfangsphase der Partie und kurz vor der Halbzeit ...

MGV Dernbach und Big Band Wolf verzückten in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Was war denn da los, was hat die Leute in einen solchen Freudentaumel versetzt? Es war wieder einmal die ...

Werbung