Werbung

Nachricht vom 01.04.2019    

SV Windhagen überrascht Fans mit verdientem 3:1 Erfolg

Bestes Fußballwetter gab es am letzten Märztag auch im Stadion Windhagen. Nach dem unglücklichen Last-Minute-Punkteverlust in Altenkirchen traf der SV Windhagen auf den Tabellenzweiten SV Morbach. Trainer Jürgen Hülder hatte seine Mannschaft auf einigen Positionen verändert und brachte damit frischen Wind in das Spiel

Fotos: SVW/W.Kage.

Windhagen. Die Mannschaft begann konzentriert mit dem Spielaufbau. In der Anfangsphase der Partie und kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste aus dem Hunsrück sehr gute Torchancen durch die Spieler Marius Botiseriu und Sebastian Schell, dabei traf Schell unter anderem nur die Latte und Botiseriu den Pfosten. Hierdurch zeigte sich der Gastgeber nur wenig beeindruckt. Fünf Minuten nach der dritten Großchance von Morbach beförderte Johannes Rahn einen von Fabio Ferreira-Böcker getretenen Eckball in der 43. Minute per Kopf zur 1:0 Halbzeit-Führung.

Einige Aufregung im Spiel gab es zu Beginn der zweiten Halbzeit bei der Gästemannschaft. Den vermeintlichen Ausgleich für Morbach erkannte Schiedsrichter Jean Luc Behrens aus Neunkhausen nach Rücksprache mit dem Linienrichter nicht als Treffer an. Der SV Windhagen bestimmte von diesem Zeitpunkt weitgehend das Offensivgeschehen im Spiel. Bis zu einem weiteren Treffer im Spiel dauerte es aber bis zur 81. Minute. Abwehrspieler Stephan Krist wurde bei einem Angriff nach Doppelpass mit Christopher Alt, von den Gästespielern nicht konsequent genug angegriffen und krönte seinen Alleingang mit dem von den Windhagener Fans umjubelten Tor zum 2:0.

In der 86. Minute erhöhte Dennis Daun, der zuvor eingewechselt worden war, auf 3:0. Nach einem Defensivfehler der Gastgeber erzielte der Tabellenzweite durch Florian Knöppel in der Schlusssminute des Spiels noch das 3:1. Dank einer guten kämpferischen und geschlossenen Mannschaftsleistung und einer hohen Laufleistung verdiente sich die Mannschaft des SV Windhagen den ersten Sieg in 2019.



Die Punkte sind im Abstiegskampf für die Eintracht auch dringend notwendig, da die Mitkonkurrenten Oberwinter und Wirges an diesem Wochenende ebenfalls ihre Spiele gewannen. In der aktuellen Tabelle liegen die Mannschaften Mülheim-Kärlich (Tabellenplatz 10), SG Ellscheid (11), VfB Linz (12), SG Malberg (13), FSV Salmrohr (14) , EGC Wirges (15) SV Windhagen(16) Hochwald-Zerf (17) und TUS Oberwinter (18) eng beieinander und nicht nur am Tabellenanfang, sondern auch im Schlussfeld der Tabelle bahnt sich ein interessanter weiterer Saisonverlauf an.

Der SV Windhagen hat bereits am Samstag, 6. April um 17 Uhr in Malberg gegen die SG Malberg die Möglichkeit mit einer weiteren guten Leistung in der Tabelle weiter nach oben auf einen Nichtabstiegsplatz zu kommen. Am Sonntag, 14. April steht um 15.30 Uhr auf heimischem Gelände das Lokalderby gegen den VfB Linz und am Gründonnerstag, 18. April um 20 Uhr die Auswärtspartie gegen den SV Mehring an. Mit Hilfe einer guten Fanunterstützung will die Mannschaft diese schweren Aufgaben mit weiteren Punkten lösen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: SV Windhagen überrascht Fans mit verdientem 3:1 Erfolg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Neuwieder Helferbusse können am Sonntag nicht fahren!

Eine Allgemeinverfügung der ADD verbietet am Sonntag den Individualverkehr in und nach Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Kreisverwaltung sieht sich daher gezwungen, die geplanten Helferbusfahrten für morgen, Sonntag, den 25. Juli abzusagen!


Große Hilfsbereitschaft für Flutopfer in der VG Puderbach

Starke Unwetter haben gerade ganze Orte und Existenzen, vor allem in Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern zerstört. Durch die noch langanhaltenden Folgen dieser Flutkatastrophe werden die Notlagen vieler Menschen von Tag zu Tag größer. Wir sind schockiert und gleichzeitig auch dankbar für alle, die vor Ort helfen.


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Birgit Musubahu und Marion Krießler in den Ruhestand entlassen

Sichtlich bewegt verabschiedete Schulleiter Ralf Waldgenbach am letzten Schultag vor den Ferien die Kolleginnen Marion Krießler und Birgit Musubahu in den wohlverdienten Ruhestand. In seiner Rede wurde deutlich, dass beide einen sehr unterschiedlichen Werdegang hatten, bevor sie in Puderbach als Lehrerinnen anfingen.


Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife" - Zeugenaufruf

Zwischen dem 24. Und dem 18. Juli rissen Randalierer auf dem Premiumwanderweg "Iserbachschleife" eine Reitersperre aus der Bodenverankerung. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Sportschützen Burg Altenwied ziehen erfolgreiche Bilanz

Strauscheid. So auch Hanspeter Wester, der Vorsitzende eines der erfolgreichsten Schießsportvereine in Deutschland, auf der ...

VfL Athleten erfolgreich in die Saison gestartet

Waldbreitbach. Die Sportler und Sportlerinnen im Einzelnen:
Vivien Ließfeld (U18) steigerte sich von Siebenkampf zu Siebenkampf ...

Altenkirchen: Spendenlauf für Flutopfer am 31. Juli und 1. August

Altenkirchen. Als das Horror-Szenario aus dem Ahrtal publik wurde, gab es bei den Verantwortlichen von „MaJu SRL United“ ...

14 Rhein-Wied-Athleten holen 9 Siege

Neuwied. Darüber hinaus überprüfte Kai Kazmirek in Frankfurt seine Form kurz vor Olympia.

Bei den Oranienkampfspielen ...

Damen-50-SG TC steigen auf

Steimel. Seit 2016 bilden die Damen 50 der beiden Tennisvereine TC RW Flammersfeld und TC Steimel eine Spielgemeinschaft ...

Gürth und Kolberg erfolgreich bei U20-Europameisterschaft in Tallinn

Region: Olivia Gürth holt nach einem spannendem Duell EM-Gold: Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften der U20 in Tallinn ...

Weitere Artikel


Schloss Arenfels lädt Touristen zur Schlossbesichtigung ein

Bad Hönningen. Die Fahne soll den Besuchern schon von Weitem signalisieren, dass hier am Romantischen Rhein der sagenumwobene ...

Kölsche Tön in Oberraden

Oberraden. Highlight und gleichzeitig Auftakt des Festes wird der kölsche Partyabend mit den Live-Bands De’ Hofnarren, Miljö ...

Neuer Radweg Andernacher Straße muss mehr Sicherheit bringen

Neuwied. Beim Ortstermin wurde nochmals deutlich, dass es zu einer Verbesserung kommen muss, damit auch gefährliche Kurvenbereiche ...

MGV Dernbach und Big Band Wolf verzückten in Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Was war denn da los, was hat die Leute in einen solchen Freudentaumel versetzt? Es war wieder einmal die ...

„ViaSalus“: Gericht bestätigt Sanierungskurs

Dernbach/WW. Als Sachwalter bestellte das Amtsgericht Dr. Rainer Eckert, der bereits als vorläufiger Sachwalter tätig war. ...

Startschuss in die Seilbahn-Saison 2019

Koblenz. Zu vielen Veranstaltungen auf der Festung Ehrenbreitstein fährt die Seilbahn zudem auch über die regulären Fahrzeiten ...

Werbung