Werbung

Nachricht vom 31.03.2019 - 16:01 Uhr    

Alkohol und seine Nebenwirkungen wurden zum Verhängnis

Am Samstagnachmittag, den 30. März gegen 14:17 Uhr, wünscht ein Anwohner aus Erpel das sofortige Erscheinen der Polizei, da seine Einfahrt zugeparkt wurde. Er selber habe aber jetzt mit seinem PKW das Fahrzeug auch zugeparkt, sodass keiner mehr die Örtlichkeit verlassen könne.

Symbolfoto

Erpel. Vor Ort stellte sich die Situation für die Polizei so dar, dass ein Bekannter seines Nachbarn seinen PKW zwar nicht in der eingezeichneten Parkfläche abgestellt hatte, jedoch ein Befahren der Einfahrt des Anrufers möglich gewesen wäre. Da der 61-jährige Anrufer jedoch erbost über die Situation war, blockierte er den PKW und beleidigte den Fahrzeugführer.

Bei der Anzeigenaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Anrufers festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht. Gegen den Anrufer wurde ein Strafverfahren eingeleitet, eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Marianna Apelt reizten die vielfältigen Möglichkeiten

Neuwied. Im September kommenden Jahres wird sie mit dieser Ausbildung am Marienhaus Klinikum St. Elisabeth beginnen. Der ...

Kartoffelmarkt Steimel: Vier Tage Freiheit für die Muck

Steimel. Die hölzerne Muck war in diesem Jahr schlecht zu Fuß. Ihr Umzug fiel nur kurz aus oder wollte sie den neu gestalteten ...

Auf das WIE kommt es an - Fachtag der Katholische KiTa gGmbH Koblenz

Neustadt. Für rund 120 Mitarbeitende begann der Tag mit einem Wortgottesdienst in der Kirche St. Margarita in Neustadt. Gemeindereferentin ...

Fahrzeuge per Internet zulassen

Neuwied. Zwei Jahre später bietet Stufe drei jetzt ab dem 1. Oktober diesen Jahres noch weitere Möglichkeiten wie die Neuzulassung, ...

Herbstferienprogramm in der Römer-Welt

Rheinbrohl. Wie bei den römischen Soldaten wird dabei gemeinsam der Tag gestaltet. Dabei heißt es, nach einem „langen“ Marsch ...

Geschäfte in Neuwied sind Notinseln für Kinder

Neuwied. In Neuwied wurde das Projekt vom Jugendbeirat der Stadt Neuwied initiiert. Große Unterstützung erhielten sie dabei ...

Weitere Artikel


Alkohol, Drogen und frisiertes Mofa

Neustadt. Am Freitagabend (29. März) kontrollierten Polizeibeamte in der Max Schiffer Straße in Neustadt (Wied) den 16-jährigen ...

Polizei Neuwied berichtet von einer ganzen Reihe Straftaten

Ladendiebstahl
Neuwied. Am Freitagmittag wurden von einer Fußstreife in der Mittelstraße eine 44-jährige Frau und ...

18 Kubikmeter Müll gesammelt

Irlich. Ebert, Vorsitzender des Bürgervereins: „Es ist einfach nur Klasse das so viele mit anpacken und sich mit ihrem Ort ...

Wenn Bankräuber in der „Seniorenklappe“ verschwinden…

Urbach. In Urbach spielte die Theatergruppe im Kirchspiel Urbach an diesem Wochenende ihre aktuelle Produktion. Die haben ...

Bildervortrag: „Unterwegs in Bhutan“ in Dierdorf

Dierdorf. Bhutan stellt den Respekt vor der Natur, der Kultur und den Menschen höher als die Gier nach Geld, Erfolg oder ...

Jahreshauptversammlung Heimatverein Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Satzungsgemäß wurde rotierend die Hälfte der Vorstandsmitglieder neu gewählt, neben dem 1. Vorsitzenden, ...

Werbung