Werbung

Nachricht vom 30.03.2019    

Am 14. April feiert Neuwied das Kinderfest „23 Nisan“

Seit 1921 ist der „23 Nisan“ in der Türkei ein offizieller Feiertag, gewidmet der nationalen Souveränität und den Kindern. Er wurde eingeführt, um zwischen Jugendlichen Brüderlichkeit, Freundschaft und Liebe zu fördern, damit sie als Erwachsene in Frieden miteinander leben können.

Grafik: Veranstalter

Neuwied. Die UNESCO übernahm 1979 den „23 Nisan“, was übersetzt so viel wie 23. April heißt, in ihre offizielle Feiertagsliste. Seitdem wird der Tag des Kindes auch in anderen Ländern als Internationales Kinderfest gefeiert. Neuwied veranstaltet dieses Jahr am 14. April bereits zum achten Mal den „23 Nisan“.

Der Türkisch-Deutsche Freundschaftsverein Neuwied e.V. hat in Kooperation mit dem Kinder- und Jugendbüro Neuwied wieder für alle kleinen und großen Besucher ein abwechslungsreiches Programm in und vor der Volkshochschule zusammengestellt. Auf der Bühne des Amalie-Raiffeisen-Saals werden unter anderem die Tanzflöhe aus Heddesdorf, „Funkenregen“ vom Elferrat Feldkirchen, die Tanzschule Impuls, Starlight, die TDF-Folkloregruppe, der Tanzsportclub Neuwied mit den Power Kids, Giant Culture und den Up2 Move Kids, zudem die KCK Jugendgarde Kurtscheid für tolle Tanzdarbietungen sorgen. Musikalisch heizen den Besuchern verschiedene Schulen unter anderem aus Mülhofen, Koblenz, Weißenthurm und natürlich Neuwied ein und David Spence überzeugt erneut mit Clownerie und Walking-Acts.

Auf dem Außengelände warten weitere Attraktionen wie Kinderschminken, Großspiele, Buttons vom Kinderschutzbund, die AWO Neuwied mit einer Kreativstation, die AOK mit Bewegungsaktionen, das Mehrgenerationenhaus mit der Klasse 2000 und eine bunte Seifenblasenschau. Das THW Neuwied, die Pfadfinder und die Polizei präsentieren sich ebenfalls und die Sportjugend-Rheinland-Pfalz stellt ihr Programm Integration durch Sport mit Spielmobil und Bungeerun vor. Hoch hinaus geht es mit dem DRK, das mit der Bergwacht und einem Kletterfelsen kommt. Das Atelier „kreARTiv“ bereichert zudem künstlerisch das Fest. Unterstützt wird das Fest und die Tombola durch viele Vereine, Geschäfte, Banken, dem Amt für Stadtmarketing, den Stadtwerken und unterschiedlichen Institutionen aus Neuwied und Umgebung.

Alle Kinder, gleich welcher Nationalität, ungeachtet der Kultur, Ethik und Religion sollen an diesem Tag zusammenkommen und miteinander feiern. Das drückt sich auch im Angebot der Speisen aus: Neben klassischem Kaffee und Kuchen des „Naschcafés“ in der VHS werden leckere Spezialitäten aus der Türkei sowie Çay, türkischer Tee, angeboten.

Los geht es am Sonntag, 14. April, um 13 Uhr in und an der VHS Neuwied in der Heddesdorfer Straße 33. Das Bühnenprogramm startet erst etwas später um 14 Uhr. Aber Clownerie, Musik, Speisen und Getränke und die Außenattraktionen werden bei hoffentlich gutem Wetter bereits ab 13 Uhr für viel Spaß sorgen und bis 18 Uhr zu erleben sein. Weitere Infos unter www.kijub@neuwied.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Am 14. April feiert Neuwied das Kinderfest „23 Nisan“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Karneval in Rengsdorf - Umzug am Sonntag, den 23. Februar

Es war einmal… So fangen die meisten Märchen an und das ist auch das Motto des diesjährigen, märchenhaften Karnevalsumzuges in Rengsdorf. Wie in den Vorjahren haben die Nachbarn der Straße „Im Rosenberg“ wochenlang in der Wagenbauhalle Prigge gewerkelt, um wieder einen fantasievollen Karnevalsumzug zu gestalten.


Närrisches Feuerwerk bei Prunksitzung in Großmaischeid

Der Elferrat und Sitzungspräsident Jan Steinhoff konnten am Samstagabend auf eine bis auf den letzten Platz gefüllte Sporthalle in Großmaischeid bei der diesjährigen Prunksitzung blicken. Den Narren wurde ein tolles Programm mit Tänzen, Darbietungen und diversen Büttenreden geboten.


In Oberhonnefeld tanzen die Funken die ganze Nacht

Karneval ist, wenn die Beine im Sekundentakt Richtung Hallendecke fliegen: Wenn der Karnevalsclub „Weeste Näh“ zur Prunksitzung ruft, beben die Bühnenbretter. Ohne lange Reden und umständliches Getue, dafür mit jeder Menge hübscher Funken, gekonnten Showeinlagen und natürlich ganz viel „Weeste Näh!“-Rufen haben die Karnevalisten aus Oberhonnefeld-Gierend in diesem Jahr die heiße Phase der Session eingeläutet.


Region, Artikel vom 16.02.2020

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Alkohol, Drogen und Ruhestörer

Die Polizei Neuwied berichtet vom 14. bis 16. Februar von Alkohol im Straßenverkehr und einer Ruhestörung. Einer der Ruhestörer wurde per Haftbefehl gesucht. Er „durfte“ mit der Polizei mitkommen.


Wirtschaft, Artikel vom 17.02.2020

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Zweite Helferwochen der Sparkasse Neuwied, die Bewerbungsphase läuft. Sieben Projekte, 164 Arbeitsstunden – das ist die erfolgreiche Bilanz der ersten Helferwochen der Sparkasse Neuwied im vergangenen Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Der Straßenkarneval in Neuwied startet in Kürze

Neuwied. Startschuss wird der Rathaussturm am 22. Februar ab 11.33 Uhr am Alten Rathaus in Neuwied sein, wenn die närrischen ...

Theatergruppe in VG Rengsdorf spielt Krimi

Bonefeld. Die Zuschauer werden in ein englisches Herrenhaus zu Beginn des 20. Jahrhunderts zurzeit von König George V entführt. ...

Buchtipp: „Eisbergiade“ von Gerd Tesch

Dierdorf/Pfalzfeld. Ein undurchsichtiges Gewirr aus kriminellen Handlungen und literarischen Fantasien erschwert die Ermittlungen.

Die ...

Karneval in Rengsdorf für Klein und Groß

Rengsdorf. Freut euch auch in diesem Jahr wieder auf ein vielseitiges Programm mit Tanzgruppen, lustigen Spielen und Kinderdisko. ...

Benefizkonzert des Musikkorps der Bundeswehr im Forum Windhagen

Windhagen. Das Orchester, das bei zahlreichen nationalen und internationalen Veranstaltungen auftritt, wird in Windhagen ...

35 Jahre Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf

Rengsdorf/Bonefeld. Mit den Proben zu "Cats" in der alten Rengsdorfer Turnhalle begann die nun mittlerweile 35-jährige Erfolgsgeschichte ...

Weitere Artikel


Löschzug Niederbieber-Segendorf lud zur Jahreshauptversammlung

Neuwied. Geschäftsführer Mario Stanke ließ das vergangene, ereignisreiche Jahr Revue passieren. Im Vordergrund stand dabei ...

Jahreshauptversammlung Heimatverein Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Satzungsgemäß wurde rotierend die Hälfte der Vorstandsmitglieder neu gewählt, neben dem 1. Vorsitzenden, ...

Bildervortrag: „Unterwegs in Bhutan“ in Dierdorf

Dierdorf. Bhutan stellt den Respekt vor der Natur, der Kultur und den Menschen höher als die Gier nach Geld, Erfolg oder ...

Umgang mit dem Pferd hilft Kindern im Umgang mit anderen

Asbach. Die vier Kinder im Grundschulalter gehören zu einer Gruppe von insgesamt acht Schülern der Albert-Schweitzer-Schule ...

Verkehrsübungsplatz muss dringend erneuert werden

Niederbieber. An Ort und Stelle kam man auch mit Eltern und ihren Kindern ins Gespräch, die den schlechten Zustand bestätigten ...

Es geht wieder los: Horhausener „FrühlingsGlück“-Losaktion startet

Horhausen. Bald ist es so weit: Am 1. April startet die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e. V. ihre beliebte ...

Werbung