Werbung

Nachricht vom 31.03.2019    

Es geht wieder los: Horhausener „FrühlingsGlück“-Losaktion startet

Am 1. April startet die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e. V. ihre beliebte Gemeinschafts-Aktion „Horhausener FrühlingsGlück“. Dann gilt es, bei allen teilnehmenden Geschäften und Gastronomiebetrieben beim Einkauf die heiß begehrten Lose zu sammeln. Insgesamt 10.000 Lose werden an die teilnehmenden Unternehmen der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen verteilt und warten auf ihre glücklichen Gewinner.

Viel Glück wünschen die Mitglieder Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. (Foto: Veranstalter)

Horhausen. Bald ist es so weit: Am 1. April startet die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e. V. ihre beliebte Gemeinschafts-Aktion „Horhausener FrühlingsGlück“. Dann gilt es, bei allen teilnehmenden Geschäften und Gastronomiebetrieben beim Einkauf die heiß begehrten Lose zu sammeln, um bei der abschließenden großen Anwesenheitsverlosung im Rahmen des 39. Westerwälder Blumenmarktes am 11. Mai tolle Preise abzustauben.

10.000 Lose im Umlauf
Insgesamt 10.000 Lose werden an die teilnehmenden Unternehmen der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen verteilt und warten auf ihre glücklichen Gewinner. Wer genau wissen möchte, wo man beim Einkauf die heißbegehrten Lose erhält, der sollte beim Betreten des Geschäftes im Eingangs-bereich auf das „Horhausener FrühlingsGlück“-Schild achten. Alle teilnehmenden Geschäfte und Gastronomiebetriebe im Überblick sowie viele weitere Informationen rund um das „Horhausener FrühlingsGlück“ findet man pünktlich zum Start der Losaktion auf der Homepage der Standortinitiative.

Anwesenheit ist Pflicht
Und so können auch unsere Leserinnen und Leser Gewinner attraktiver Preise werden: Bei ihrem Einkauf in den teilnehmenden Geschäften erhalten sie ihr zweiteiliges Los. Diese Lose sammeln die Kunden und bringen sie alle mit zum Westerwälder Blumenmarkt in Horhausen am 11. Mai. An der perforierten Linie wird das Los vor Ort selbst geteilt und der obere Abschnitt mit dem Namen des Besitzers bis 15.45 Uhr in die beaufsichtigte Lostrommel vor dem Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) eingeworfen. Die große Anwesenheitsverlosung startet pünktlich um 16 Uhr vor dem KDH, bei Dauerregen wird die Verlosung im KDH vorgenommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn erfolgt nur bei Anwesenheit.



Es winken attraktive Preise
„Machen Sie mit, kaufen Sie ein in der leistungsstarken Region Horhausen. Ihr Ort, der fast alles zu bieten hat, was das Herz begehrt!“, sagt Rita Dominack-Rumpf, Vorsitzende der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e.V. Zu gewinnen gibt es auch in diesem Jahr wieder als Hauptpreise „Marktplatz-Wertschecks“ im Gesamtwert von 300 Euro (1. Preis), 200 Euro (2. Preis) und 100 Euro (3. Preis) sowie viele weitere attraktive Wert- und Sachreise, bereitgestellt von den Mitgliedern der Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Es geht wieder los: Horhausener „FrühlingsGlück“-Losaktion startet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Am 10. Dezember 2020 beschloss der Stadtrat Neuwied mit 24 zu 23 Ratsstimmen die Erhöhung der Grundsteuer von 420 auf 610 Prozent. Die Auswirkungen dieses Beschlusses wurde erst jetzt allen Wohneigentümern bewusst, nachdem die Stadt die neuen Bescheide verschickt hat.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Schnelltests für den guten Zweck

Dernbach. Aber gerade ist alles anders. Durch das gute medizinische Vertriebsnetz kommt das Unternehmen zuverlässig und schnell ...

Gewinnsparer der VR Bank Rhein-Mosel gewinnt Elektroauto

Rheinbrohl. Freudestrahlend nahmen Karin und Jürgen Scherhag das e-Mobil von Christian Kehr, Bereichsleiter Regionalmarkt ...

Volle Auftragsbücher: 540 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr

Neuwied. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit, also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit ...

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Koblenz. „Wir verstehen zwar grundsätzlich die Notwendigkeit, Maßnahmen zwischen den Ländern und Regionen besser abzustimmen ...

Seminar: Einsatz, Absatz, Umsatz - Marketing-Mix und Online-Verkauf

Linkenbach. Das Projekt „Phönix“, gefördert durch das Arbeitsministerium Rheinland-Pfalz aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds, ...

Solaranlagen weiterhin effizient nutzen

Frankfurt/Region. Gleichzeitig stehen viele Anlagenbetreiber vor der Frage: Wie kann ich meine Solaranlage weiterhin effizient ...

Weitere Artikel


Verkehrsübungsplatz muss dringend erneuert werden

Niederbieber. An Ort und Stelle kam man auch mit Eltern und ihren Kindern ins Gespräch, die den schlechten Zustand bestätigten ...

Umgang mit dem Pferd hilft Kindern im Umgang mit anderen

Asbach. Die vier Kinder im Grundschulalter gehören zu einer Gruppe von insgesamt acht Schülern der Albert-Schweitzer-Schule ...

Am 14. April feiert Neuwied das Kinderfest „23 Nisan“

Neuwied. Die UNESCO übernahm 1979 den „23 Nisan“, was übersetzt so viel wie 23. April heißt, in ihre offizielle Feiertagsliste. ...

Erste Seniorenmesse in Vallendar

Vallendar/Westerburg/Bendorf. Der Schwerpunkt der Messe liegt auf der umfassenden Information und Beratung älterer Menschen ...

Das aufregende Leben der Lale Andersen im Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Der berührende und gleichermaßen unterhaltsame Abend von Stefan Krause erzählt die Geschichte der Sängerin Lale ...

Wählergruppe „Peter Jung“ hat Kandidaten für Rat Hardert aufgestellt

Hardert. Nach einer kurzen Begrüßung wurde das formale Verfahren zur Aufstellung eines Wahlvorschlages für eine nicht mitgliedschaftlich ...

Werbung