Werbung

Nachricht vom 30.03.2019    

Das aufregende Leben der Lale Andersen im Schlosstheater Neuwied

Die Landesbühne Rheinland-Pfalz zeigt im Schlosstheater Neuwied „Lili Marleen: Ein Lied geht um die Welt - Die Lale Anderson Story“. Premiere ist am Donnerstag, 4. April um 20 Uhr. Die Lale Anderson Story: Eine musikalische Reise von Stefan Krause. Inszenierung: Bettina Montazem.

Lale Andersen wurde weltberühmt mit dem Lied "Lili Marleen. Foto: Schlosstheater Neuwied

Neuwied. Der berührende und gleichermaßen unterhaltsame Abend von Stefan Krause erzählt die Geschichte der Sängerin Lale Andersen. Das Lied "Lili Marleen", welches über den militärischen Radiosender Belgrad im zweiten Weltkrieg populär wurde, fand großen Anklang bei den Soldaten und machte die Künstlerin weltberühmt. Mit Musik von Seemannsliedern über Brecht/Weil Chansons bis zu deutschen Schlagern wird ihr Leben erzählt. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das aufregende Leben der Lale Andersen im Schlosstheater Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Von Freundschaft, Federn und fliegenden Teppichen

Rheinbreitbach. Für die Jüngeren ging es in die Savanne, wo sie den Streit von drei Vogel-Freunden um eine schöne Fleckenfeder ...

Buchtipp: „Klappe zu - Balg tot“ von Regina Schleheck

Dierdorf/Karlsruhe. Der Kindsvater will das ungeborene „Balg“ nicht haben. Der Begriff setzt sich in Marias Kopf fest und ...

Der vorerst letzte Vorverkaufsstart der Landesbühne Rheinland-Pfalz

Neuwied. Dort steht zum Beispiel das bewegende Schauspiel Sophie Scholl – „Die letzten Tage“, die Knallerkomödie „Die Extrawurst“, ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

Werke des bekannten Künstlers Horst Janssen in der "StadtGalerie" Neuwied

Neuwied. Mit seinen Zeichnungen, Aquarellen, Gouachen, Radierungen, Holzschnitten und Lithographien gilt der am 14. November ...

Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum kann besichtigt werden

Neuwied. In diesem Jahr wurden von 86 Künstlern aus der Region 276 Arbeiten eingereicht. Eine Fachjury wählte davon 63 Arbeiten ...

Weitere Artikel


Erste Seniorenmesse in Vallendar

Vallendar/Westerburg/Bendorf. Der Schwerpunkt der Messe liegt auf der umfassenden Information und Beratung älterer Menschen ...

Es geht wieder los: Horhausener „FrühlingsGlück“-Losaktion startet

Horhausen. Bald ist es so weit: Am 1. April startet die Standortinitiative Marktplatz Region Horhausen e. V. ihre beliebte ...

Verkehrsübungsplatz muss dringend erneuert werden

Niederbieber. An Ort und Stelle kam man auch mit Eltern und ihren Kindern ins Gespräch, die den schlechten Zustand bestätigten ...

Wählergruppe „Peter Jung“ hat Kandidaten für Rat Hardert aufgestellt

Hardert. Nach einer kurzen Begrüßung wurde das formale Verfahren zur Aufstellung eines Wahlvorschlages für eine nicht mitgliedschaftlich ...

Die Grenzen des Westerwaldes erwandern mit dem Westerwald-Verein

Montabaur. Vorgesehen sind die Wanderungen dann, wenn sich der Westerwald im Frühjahr grün und blühend präsentiert und wenn ...

SPD Heimbach-Weis: Altwerden im eigenen Dorf ermöglichen

Heimbach-Weis. In den vergangenen Wochen hat die SPD Heimbach-Weis mehrfach öffentlich dargestellt, dass sie sich unter der ...

Werbung